Aufgebraucht und Nachgekauft?

Hallo zusammen,

schon lange plane ich einen Beitrag über meine aufgebrauchten und ggf. nachgekauften Produkte zu schreiben. Ich selbst lese solche Beiträge sehr gern, da man hier erfährt welche Produkte sich für den Autor auch über einen langen Zeitraum (bis sie leer wurden) bewährt haben.

In den letzten Monaten habe ich für meine Verhältnisse sehr viele Produkte aufgebraucht, die ich euch heute gern vorstellen möchte. Leider habe ich es bei manchmal versäumt die Verpackung aufzubewahren. Im Großen und Ganzen habe ich mich aber bemüht meinen Müll für diesen Beitrag zu sammeln.

Aufgebraucht, Nachgekauft1

 

Gliss Kur Oil Nutritive Express-Repair-Spülung: Die Sprühkuren von Gliss Kur nutze ich besonders gern im Urlaub, wenn sich meine Haare dank des Chlor- und Salzwassers kaum noch durchkämmen lassen. Außerdem habe ich dieses Produkt nach einem Haarfärbeexzess gern genutzt, da es meine sehr trockenen Haare gesünder hat aussehen lassen. Auch wenn die Sprühkuren keine Wunder vollbringen und ich weiß, dass sie kaputte Haare nicht reparieren, nutze ich sie ab und an sehr gern. Ich habe mir eine andere Sorte nachgekauft.

Kérastase Resistance Ciment Anti-Usure Pflege und Bain Force Architecte Shampoo (nicht auf dem Bild)*: Ich habe beide Kerastase Produkte sehr gern genutzt und war sehr zufrieden mit ihnen. Eine Review habe ich euch hier geschrieben. Nachdem ich danach ein Shampoo von Fructis (auch auf dem Bild) aufgebraucht habe, habe ich mich bei Youtube mit Laverashampoo anfixen lassen, wodurch ich bislang keine Pflege von Kerastase nachgekauft habe.

Wella LifeTex Purifying Shampoo: Dieses Shampoo besitze ich schon ewig und habe es nur benutzt, wenn ich Stylingproduktrücktsände auswaschen wollte. Ursprünglich habe ich es mir bei meiner Umstellung auf silikonfreie Produkte gekauft. Durch die feinen Peelingkörner im Shampoo hatte ich immer das Gefühl mein Haar wirklich von allen Rückständen zu befreien. Ich habe jedoch gehört, dass das Balea Tiefenreinigung Shampoo auch sehr gut sein soll und habe mir dieses irgendwann parallel gekauft. Das Balea Shampoo brauche ich nun erst einmal auf und entscheide mich danach welches der beiden ich nachkaufe.

Fructis Purer Glanz Shampoo: Dieses Shampoo habe ich von Schwarzkopf zugeschickt bekommen. Von Fructis habe ich noch nie viel gehalten und auch dieses Produkt konnte mich nicht überzeugen. Der Duft ist bei Fructis immer toll, die Pflegewirkung aber irgendwie nicht für mich gemacht. Ich war froh als das Shampoo leer war und werde mein zweites davon verschenken.

Alverde Sensitiv Reinigungsemulsion: Meine Haut wird im Winter von Jahr zu Jahr trockener und empfindlicher. Ich brauchte mich früher nie eincremen und muss mittlerweile im Winter zu den reichhaltigsten Cremes greifen. In diesem Winter war meine Haut so empfindlich, dass die meisten Produkte richtig im Gesicht gebrannt haben. Ich habe mir zur Reinigung dann diese Emulsion von Alverde gekauft, mit der ich sehr gut zurecht kam. Nachgekauft habe ich sie bisher nicht, da ich gegen meine Unreinheiten noch einmal die Clear Waschcreme mit Heilerde testen will (die hatte ich früher schon einmal, weiß aber nicht mehr wie ich mit ihr zurecht kam).

Balea Dusche & Ölperlen Apfelblüte: Duschgel kaufe ich immer nach dem Duft. Der Apfelblütenduft hat mir eigentlich ganz gut gefallen, war aber direkt nach dem Abduschen nicht mehr wahrnehmbar. Ich habe mir ein anderes Produkt, das ich schon einmal hatte und toll fand, nachgekauft. Von einer besonderen Pflegewirkung der Ölperlen habe ich nichts gemerkt.

Rival de Loop Pflegendes Gesichtswasser für trockene & sensible Haut: Dieses Gesichtswasser habe ich schon sehr oft nachgekauft. Ich komme mit dem Produkt sehr gut zurecht: Es reizt meine Haut nicht und reinigt sie gründlich. Ich habe es nachgekauft und auch schon wieder fast geleert. Danach probiere ich jedoch erst einmal das zur Waschcreme gehörige Gesichtstonic von Alverde aus.

Balea Nature Rasierschaum: Ich wollte unbedingt einmal Rasierschaum statt -gel testen und habe mir dieses Produkt von Balea gekauft. Leider konnte mich der Schaum überhaupt nicht überzeugen. Ich hatte das Gefühl, dass die Rasierklingen nicht so sanft über die Beine gleiten und habe mir ein Rasiergel nachgekauft.

Lavera Neutral Gesichtscreme: Diese Creme habe ich mir ebenfalls im Zuge meiner Winterhaut gekauft und kam sehr gut mit ihr zurecht. Sie hat meine Haut toll gepflegt ohne dass es gebrannt hat. Nachgekauft habe ich sie mir nicht, weil ich eine günstigere Creme von Alverde ausprobieren wollte.

Balea Sensitive Deo Creme: Ein tolles Produkt, das ich schon öfter gekauft habe und sicher irgendwann wieder nachkaufen werde.

Clinique Dramatically Different Moisturizing Lotion: Diese Creme habe ich mir im Urlaub gekauft und fand sie ganz ok. Im Sommer reicht sie mir aus, im Winter pflegt sie meine Haut jedoch nicht ausreichend und hat gebrannt. Ich bin zuversichtlich eine günstigere, bessere oder genau so gute Sommercreme für mich zu finden.

Treaclemoon My Coconut Island Duschcreme: Ich wollte unbedingt auch eine Treaclemoon Duschcreme ausprobieren und habe mich sehr gefreut, als ich diese Probiergröße bei DM entdeckt habe. Der Kokosduft hat mir sehr gut gefallen und ich kann mir vorstellen eines Tages die Originalgröße zu kaufen.

Yves Rocher Kokosnuss Duschbad: Das Duschbad habe ich von meiner besten Freundin geschenkt bekommen und es sehr gern verwendet. Der Duft ist natürlicher als der der Treaclemoon Duschcreme. Ich mochte beide Düfte gern, würde mir aber eher das Produkt von Treaclemoon nachkaufen.

Alverde Körperbutter Macadamianuss Karitébutter: Eine angenehm dezent duftende, tolle Körperpflege. Ich hatte die Körperbutter zuvor schon einmal und werde sie sicher irgendwann wieder nachkaufen. Zurzeit verwende ich jedoch eine andere Körperpflege.

Rival de Loop Hydro Nachtcreme: Habe ich mir als Winterpflege gekauft und hat bei mir total gebrannt. Ich habe die Creme nicht aufgebraucht und werde sie nun entsorgen.

Habt ihr selbst schon einige dieser Produkte getestet? Wie sind eure Erfahrungen damit? Welches sind eure liebsten Nachkaufprodukte?

Liebe Grüße
eure
Signatur2

[Einkauf und Swatches] Essence Cookies & Cream LE

Hallo ihr Lieben,

bei DM habe ich endlich die Cookies & Cream LE von Essence entdeckt! Auf die relativ dezenten Farben auf dieser Kollektion freue ich mich schon seit dem Erhalt der Pressemitteilung. Die Glosse waren mir im Laden dann doch zu nude und die Nagellacke nicht frühlingshaft genug, sodass ich mich auf die Lidschatten und das Blush beschränkt habe. Über diese Schätze freue ich mich sehr und möchte euch mit den Swatches schon heute meine ersten Eindrücke teilen, da ich denke, dass die Produkte schnell vergriffen sein werden.

Essence Cookies&Cream3Essence Cookies&Cream2
02 Macaron, C’est Bon!, 01 So Hot, Donut! 03 Last Night A Cookie Saved My Live! und 01 Cakepop, That’s Top!

Die gebackenen Lidschatten und das wunderschöne Blush haben sehr seidige Texturen und sind wirklich gut pigmentiert. Sie lassen sich ganz einfach auftragen, ohne dass sie dabei fleckig werden.

Die Farben sind absolut mein Beuteschema und die Qualität der Produkte ist sehr gut. Wer auf natürliche Farbtöne steht, sollte sich die Cookies & Cream LE von Essence auf jeden Fall einmal ansehen!

Wie gefällt euch diese neue Kollektion von Essence? Habt ihr sie auch schon gesichtet und euch vielleicht auch schon Produkte daraus gekauft? 

Liebe Grüße
eure
Signatur2

[Review] MAC Lipstick Patisserie

Hallo zusammen,

ich liebe, liebe, liebe MAC Lippenstifte! Dank des Lippenstiftes Morning Rose ist mir das mal wieder so richtig bewusst geworden und ich habe mir einen längeren Wunsch erfüllt und Patisserie gekauft. Ursprünglich wollte ich mir auch Dreaming Dahlia mitnehmen, der war jedoch leider bereits ausverkauft.

Verpackung und Design
Die Lippenstifte von MAC befinden sich in relativ unscheinbaren, schwarzen, leicht schimmernden Plastikhülsen. Einer meiner männlichen Freunde, hat die Form einmal mit der eines Tampons verglichen *hust*. Der Deckel, auf dem in silber das Firmenlogo aufgedruckt ist, wird durch einen ebenfalls silberfarbenem Ring vom Stift abgetrennt.

MAC Patisserie3

Inhalt: 3g, Preis: 19,50 EUR

Produktbeschreibung
Patisserie ist ein natürliches Beige-Rosé, dass meiner Meinung nach fast jedem stehen müsste. Durch das Lustre Finish sehen meine Lippen mit diesem Lippenstift immer schön gepflegt aus und haben einen tollen Glanz. Patisserie lässt sich dank seiner cremigen Konsistenz sehr einfach auftragen. Meine Lippen sehen nicht nur gepflegt aus, sie fühlen sich auch so an. Bei den Lustre Finish Lippenstiften von MAC schimmert meine natürliche Lippenfarbe immer ein wenig mit durch, weshalb ich diese Farben am natürlichsten und schönsten an mir finde. Leider hält Patisserie nicht so lange auf meinen Lippen. Nach ca. 2-3 Stunden muss ich ihn nachziehen.

 MAC Patisserie1MAC Patisserie2

Fazit
Ich liebe diese Farbe! Patisserie sieht wunderschön und zugleich sehr dezent aus. Meiner Meinung nach kann man diesen Lippenstift mit allem kombinieren. Neben Gem of Roses, See Sheer und Morning Rose ist Patisserie mein neuer liebster all day Lippenstift von MAC.

Tragt ihr im Alltag lieber knalligere oder dezentere Farben auf den Lippen? Welches sind eure liebsten Lippenprodukte und warum? Seid ihr auch Fans der Lippenstifte von MAC? Welche Nuancen sind eure Favouriten?

 

Liebe Grüße
eure
Signatur2

[Review] Essie Mint Candy Apple

Hallo ihr Lieben,

Mint Candy Apple ist für mich einer der bekanntesten Essie Nagellacke. Ich habe diesen Nagellack schon auf sehr vielen Fotos bestaunt, ehe er irgendwann auch bei mir einziehen durfte. Dass es so lange gedauert hat, ehe ich mich für diese Nuance entschieden habe, lag daran, dass ich bis vor wenigen Monaten absolut kein Fan von Pastellfarben war. Mit Mint Candy Apple und meinem neuen Pullover hat sich das jedoch geändert.

Verpackung und Design
Essie Nagellacke befinden sich in durchsichtigen, viereckigen Glasflakons, wodurch man schon beim Kauf einen ersten Blick auf die Nagellackfarbe erhaschen kann. An zwei der vier Flakonseiten ist das Logo in Glas graviert und auf einer der anderen Seiten ist es mit einem Sticker in weiß befestigt. Auch der Deckel des Nagellacks ist weiß gehalten. Obendrauf befindet sich ein Sticker mit der Farbbezeichnung und in den Deckel eingelassen ist bei den deutschen Lacken ein relativ breiter Pinsel.

Essie Mint Candy Apple2 Essie Mint Candy Apple3

Inhalt: 13,5ml, Preis: 7,95 EUR

Produktbeschreibung
Mint Candy Apple ist ein bläuliches Pastellgrün mit einem schönen, glänzendem Cremefinish. Der Nagellack ist relativ dickflüssig, wodurch er sich mit dem breiten Pinsel sehr leicht auftragen lässt. Mir haben zwei mitteldicke Schichten ausgereicht, um ein deckendes Ergebnis zu erzielen. Nach gut zwei Tagen musste ich den Nagellack wieder entfernen. Da die Nagellacke bei mir immer an den Nagelecken absplittern, frage ich mich langsam, ob das an meiner dicken Sally Hansen Insta-Dri Schicht liegt, die ich immer drüber lackiere.

Essie Mint Candy Apple1

Ich habe Mint Candy Apple eine Stunde lang beim Fernsehen trocknen lassen, ehe ich etwas anderes gemacht habe. Danach war er richtig durchgetrocknet, vielleicht auch schon etwas eher.

Fazit
Für mich ist Mint Candy Apple eine außergewöhnliche Farbe, die mir jedoch sehr gut gefällt. Ich freue mich, den Nagellack im kommenden Sommer öfter tragen zu können und möchte ihn dann unbedingt einmal zusammen mit dem neuen Kohl Kajal Too Cool For Pool von Catrice tragen.

 

Wie gefällt euch Mint Candy Apple? Welches sind eure liebsten Nagellacknuancen?

Liebe Grüße
eure
Signatur2

[OOTD und FOTD] Frühlingsspaziergänge

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende war das Wetter endlich mal wieder richtig toll, sodass man beim Spazierengehen ordentlich Sonne tanken und den Wintermantel getrost an der Garderobe hängen lassen konnte. Ich liebe Frühling und Sommer! Das kalte, nasse Matschwetter im Herbst und Winter ist einfach nicht meins. Von mir aus kann der Winter nun vorbei sein, mit Frühlingsklamotten habe ich mich schon eingedeckt.

OOTD Mint1 OOTD Mint2 OOTD Mint4 OOTD Mint3
Pullover: New Yorker (aktuell), Tuch: H&M, Jacke: Vila, Hose:  New Yorker (aktuell)

Benutzte Produkte
MAC Paint Pot Painterly
Maybelline Gel Eyeliner 01 Black
Essence Love Letters Lidschattenpalette 01 Ever Thine, Ever Mine, Ever Ours (überhaupt nicht Meins)*
Alverde Mono Matt Lidschatten 20 Warm Vanilla
Kanebo 38°C (Volumising) Mascara*
Catrice Camouflage Cream 010 Ivory
Chanel Mat Lumiére 20 Clair
Diorskin Nude Anticernes Perfecteur Hydratant 001 Ivory*
Manhattan Clearface Compact Powder 70 Vanilla
Essence Blush up! Powder Blush 10 Heat Wave*
Essence Love Letters Highlighter Powder 01 Love Poem*
Catrice Eyebrow Set
Essence Love Letters Jumbo Sheer Stick 01 Rosy in Love*

Bei New Yorker war ich lange nicht einkaufen. Mir sind die meisten Sachen dort zu schlecht verarbeitet. Ich gebe lieber einmal etwas mehr Geld aus und habe lange etwas von meinen Sachen, als immer wieder kleine Beträge auszugeben. Da ich aber unbedingt etwas Neues ausprobieren wollte: Eine destroyed Jeans und ein pastellgrünes Oberteil, wollte ich nicht zu viel Geld investieren. Ich hoffe, dass mir die Sachen aber weiterhin gut gefallen und lange halten.

Liebe Grüße
eure
Signatur2

*Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

[Review] Meine liebsten Pinsel

Hallo zusammen,

meine liebsten Pinsel möchte ich euch vorstellen, seitdem ich diesen Blog habe. Ich selbst habe lange gebraucht bis ich die richtigen Make-up Tools für mich gefunden habe, weshalb ich euch heute meine liebsten Pinsel genauer vorstellen möchte.

Pinsel1

Augenbrauen
In meinem Festive Frost Kit von MAC waren neben den Lippenprodukten und der schönen Palette auch drei Pinsel enthalten, von denen ich leider nur mit einem so richtig etwas anfangen konnte. Den 266SE Pinsel von MAC nutze sehr gern zum Nachzeichnen meiner Augenbrauen mit meinen Augenbrauen Kits von Essence und Catrice. Mit dem Pinsel kann ich präzise arbeiten und das Brauenpuder soft aber sichtbar auftragen. Der abgeschrägte Pinsel ist sehr schmal und fest gebunden. Seine Haare sind dabei weich und kratzen auch nach vielem Waschen nicht.

Pinsel6

Eyeliner
Nachdem ich mich einige Wochen vergeblich mit einem abgeknickten Eyeliner Pinsel von Alverde abgequält habe, habe ich mir irgendwann überlegt, dass mir eine andere Form eventuell weiterhelfen könnte. Daraufhin durfte der Pinsel Nr. 4 Classic Eye 4374 von Da Vinci  bei mir einziehen, der mir das Lidstrichziehen tatsächlich erleichterte. Bis ich mir den Gel Eyeliner von Maybelline mit Pinsel gekauft habe, war der Da Vinci Pinsel mein liebster Eyeliner Pinsel. Mit dem kleinen Maybelline Pinsel wurde er jedoch von einem Tag auf den anderen abgelöst. Heute nutze ich den Da Vinci Pinsel nur noch, wenn mein Liebling von Maybelline grade auf seine nächste Wäsche wartet. Der Maybelline Eyeliner Pinsel hat die Form eines Lidschattenpinsels, ist nur wesentlich kleiner und flacher. Seine Spitze ist leicht abgerundet und er ist sehr schmal und fest gebunden. Auch dieser Pinsel kratzt beim Auftrag meines Eyeliners überhaupt nicht.

Pinsel7

Lidschatten
Bei den Lidschattenpinseln habe ich wohl am meisten herumexperimentiert. Nachdem ich keine Applikatoren und Finger mehr für das Schminken von Augen Make-ups nutzen wollte, habe ich mich bei Zoeva umgesehen, wo ich mir meine ersten einzelnen Pinsel gekauft habe. Mit diesen neu gewonnenen Schätzen war ich eine lange Zeit relativ zufrieden. Zu 100% konnten sie mich jedoch nicht überzeugen, weshalb ich immer wieder andere Exemplare ausprobierte und mich auch bei Ebelin umschaute. Nach langer Internetrecherche und monatelangem Anschmachten, durfte irgendwann der viel gehypte Lidschattenpinsel Nr. 239 von MAC bei mir einziehen. Die Farbabgabe dieses Pinsels auf dem Lid war für mich revolutionär. Ich musste nicht mehr lange Schichten (es sei denn der Lidschatten ist sehr schlecht pigmentiert und/oder zu fest gepresst) um die Farbe sichtbar auf das Lid aufzutragen. Der Pinsel ist noch immer sehr weich und hat seinen mittleren Widerstand beibehalten. 2012 habe ich in dem Essence Eyeshadow Brush einen Pinsel gefunden, der dem MAC Pinsel optisch sehr ähnelt und mich auch ähnlich zufrieden stellte (einen Vergleich habe ich euch hier geschrieben). Leider haben die Pinsel von Essence bei mir auf Dauer nicht nur Farbe verloren, sondern sind auch sehr kratzig geworden, weshalb ich sie wieder aussortiert habe. Mein MAC Pinsel ist geblieben und ich schätze ihn seitdem noch mehr.

 Pinsel4

Neben dem 239er Pinsel habe ich zum Verblenden meiner Augen Make-ups immer den MAC 275SE aus dem Festive Frost Kit oder einen Zoeva Crease 228 Pinsel genutzt. Im Herbst letzten Jahres habe ich mich endlich dazu durchgerungen mir den 217er Pinsel von MAC hierfür zu kaufen und bin seitdem super glücklich! Der fluffig gebundene, weiche Pinsel arbeitet Lidschatten präzise in die Lidfalte ein und verblendet Make-ups wirklich gut.

Concealer und Foundation
Am liebsten nutze ich für den Auftrag von Concealer und Foundation meine frisch gewaschenen Finger. Das Ergebnis finde ich damit einfach am natürlichsten. Wenn ich mehr Deckkraft brauche, greife ich jedoch auch bei diesen Produkten zu Pinseln (oder je nach Laune auch zu meinem Beautyblender). Meine Zoeva und Ebelin Pinsel haben mir leider immer ein sehr streifiges Ergebnis gezaubert, weshalb ich mich sehr über meinen Concealerpinsel von Rouge Bunny Rouge (der aber leider mit der Zeit etwas kratzig geworden ist) und meinen Foundationpinsel von Shiseido gefreut habe.

Den fest gebundenen Concealerpinsel mit den langen Borsten habe ich von Rouge Bunny Rouge zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen, weshalb mich das veränderte, kratzigere Gefühl beim Auftrag nicht so sehr ärgert. Guten Gewissens weiterempfehlen kann ich ihn dadurch aber leider nicht, denn sofern ich eine nicht streifige Alternative zu diesem Pinsel finde, würde ich ihn ersetzen.

 Pinsel9

Anders sieht es mit meinem Foundationpinsel von Shiseido aus. Der kleine, sehr fest gebundene, runde Pinsel ist auch nach vielen Monaten noch sehr weich und fühlt sich einfach toll auf der Haut an. Er arbeitet Foundation bei mir gut ein, ohne ihre Deckkraft zu vermindern.

Puder
Seitdem ich Kabukis besitze, möchte ich nichts anderes mehr für den Auftrag von Puder nutzen! Vor meinem ersten Kabukikauf bei Zoeva besaß ich ausschließlich kratzige Puderpinsel von Beliance. Mit meinem ersten weichen Kabuki von Zoeva hat das Puderauftragen zum ersten Mal richtig Spaß gemacht! Seitdem ist meine Sammlung stark gewachsen und ich besitze neben meinen zwei Exemplaren von Zoeva auch den Soul Sista Kabuki von Essence, den Geometrix Kabuki von Catrice, den Essence Standard Kabuki und die Nr. 182 von MAC, die ich jedoch nur zum Auftrag von Bronzern verwende. Meine liebsten Puderpinsel sind mittlerweile die LE Kabukis von Essence und Catrice, die beide schön weich, fluffig und voll sind.

Pinsel2

Rouge
Mit Rougepinseln geht es mir ähnlich wie mit Lidschattenpinseln: Auch in dieser Sparte hat MAC mir die Augen geöffnet, was die Farbabgabe angeht. Ich besitze die Pinsel Nr. 109 und 168, mit denen sich Blushes toll auftragen und verblenden lassen. Mit Nr. 109 kann ich präziser auftragen, weshalb ich diesen Pinsel besonders gern für stark pigmentierte Blushes nutze (eine Ausnahme ist hier Rockateur von Benefit, den ich nur mit der Nr. 109  sichtbar auftragen kann). Beide Pinsel haben auch nach vielen Wäschen Ihre Form und Qualität beibehalten.

Pinsel3

Lippenstift
Ich trage Lippenstifte nur sehr selten mit Pinseln auf und war bisher auch mit allen getesteten Exemplaren zufrieden. In dieser Sparte ist meine einzige Empfehlung, darauf zu achten, dass der Pinsel einen Deckel hat, sodass man sich nicht die Handtasche mit Lippenstift vollschmiert.

Pinsel5

 

Neben meinen MAC Pinseln nutze ich meinen Essence Puderpinsel aus der Moonlight LE gern zum undefinierten Highlighten oder um zu stark betonten Wangen wieder etwas Farbe zu nehmen. Beim Catrice Event in Berlin habe ich außerdem den Rougepinsel von Catrice entdeckt. Momentan finde ich ihn für schwächer pigmentierte Produkte total toll, weil er relativ fest gebunden ist. Ich würde mich sehr freuen, wenn das so bleibt, möchte mich aber über eine so kurze Testzeit nicht festlegen.

Pinsel8

Welches sind eure absoluten Pinsel Must-Haves und warum? Habt ihr eventuell schon die gehypten Pinsel von Hakuhodo getestet?

Liebe Grüße
eure
Signatur2

 

[Aktion] Drei Leserinnen und ein Nagellack – Catrice Crushed Crystals 05 Stardust

Hallo Zusammen,

meine beste Freundin und zwei ihrer Freundinnen haben den Crushed Crystals Nagellack 05 Stardust von Catrice lackiert und mir für euch ein Feedback zu dem Nagellack gegeben.

Drei Leser ein Nagellack1 Drei Leser ein Nagellack2 Drei Leser ein Nagellack3

Farbe und Finish
Ein richtig schönes, im Licht toll funkelndes Grau, dessen Glitzerpartikel sich gleichmäßig und dicht auf dem Nagel verteilen. Der Nagellack wirkt aufgetragen sehr edel. Was das sandige Finish des Nagellackes angeht, waren sich die drei nicht einig: Meine Freundin fand es cool, dass der Nagellack etwas rauer ist, ihre beiden Freundinnen bevorzugen eine glatte Nageloberfläche.

Auftrag
Dadurch, dass die Konsistenz des Nagellackes relativ dick und gelartig ist, hatten die drei teilweise Probleme die Farbe gleichmäßig aufzutragen. An manchen Stellen hat der Nagellack sich dicker angesammelt als an anderen. Mit einer dickeren oder zwei dünneren Schichten, haben Sie ein deckendes Ergebnis erzielt. Durch die gelartige Konsistenz konnten sie den Nagellack gut reparieren und verschieben.

Haltbarkeit
Die Haltbarkeit des Nagellackes haben die drei als sehr gut empfunden. Trotz Arbeit an der Tastatur und Feiern gehen, konnten Sie ihn mehrere Tage tragen bis es die erste Tipwear an den Nagelspitzen gab.

Entfernung
Das Entfernen des Nagellackes ist nicht so einfach. Ein mit Nagellackentferner durchtränktes Wattepad und kurzes Einwirkenlassen hat meinen drei Leserinnen hierbei geholfen.

Vielen Dank, ihr drei, für euer Feedback!

Wie gefallen euch Leserfeedbacks zu einzelnen Produkten? Würdet ihr solche Beiträge gern öfter lesen?

Liebe Grüße
eure
Signatur2

Muster_rundesei