[Review] Estee Lauder Pure Color Envy Lipstick 120 Desirable

Hallo zusammen,

an den Pure Color Envy Lipsticks kommt man nicht vorbei, es gibt kaum einen Blog oder Youtubekanal, auf dem sie nicht gehypt werden. Von intensiver Farbe, Pflege und guter Haltbarkeit schwärmen alle, sodass ich mir diese neuen Wunderlippenstifte auch unbedingt einmal ansehen musste. Im Laden habe ich mich schnell verliebt und nur wenige Tage später durfte die Nuance Desirable bei mir einziehen.

Verpackung und Design
Die Pure Color Envy Lipsticks von Estee Lauder sind in eckigen, wunderschön dunkelblauen, relativ schweren Hülsen verpackt, deren Ober- und Unterseite gold sind. Die Lippenstiftverpackungen sind jedoch nicht nur optisch schön anzusehen, sondern begeistern mich auch durch ihrem fest schließenden, magnetischen Verschluss.

Estee Lauder Desirable1

Inhalt: 3,5g, Preis: 29,99 EUR

Produktbeschreibung
Desirable ist ein schönes, Rosa-Nude, nicht zu aufdringlich aber keineswegs unscheinbar. Der Lippenstift duftet schokoladig-süß. Trotz seiner sehr guten Deckkraft, lässt sich der Pure Color Envy Lipstick sehr leicht auftragen. Er gleitet nahezu über die Lippen. Die Lippen fühlen sich über die gesamte Tragezeit sehr schön gepflegt an und wirken auch nachdem die Farbe abgetragen ist nicht trocken. Der Lippenstift verleiht neben der schönen Farbe auch einen Glanz, weshalb ich wirklich überlegen musste, warum ich das Ergebnis als so spröde empfinde. Nach mehrmaligem Tragen und auf den Fotos ist es mir aufgefallen: Desirable verleiht zwar einen schönen Glanz, betont jedoch Unebenmäßigkeiten und Falten bei mir so stark, dass es dennoch nicht gepflegt aussieht. Die Haltbarkeit des Estee Lauder Lippenstifts empfinde ich als gut. Ich muss die Farbe nur nach dem Essen oder oftmaligem Trinken auffrischen. Und auch wenn die Farbe bei mir stark in die Falten gerutscht ist, so ist sie mir nie über den Lippenrand hinaus gelaufen.

 Estee Lauder Desirable2

Fazit
Ich muss gestehen, erst war ich verliebt, dann sehr enttäuscht und mittlerweile glaube ich, dass ich mit helleren Nuancen einfach nicht zurecht komme. Die Pure Color Envy Lipsticks von Estee Lauder sind aufgrund ihrer pflegenden oder/und nicht austrocknenden Textur und der guten Deckkraft so hoch gelobt und nur bei mir scheinen sie nicht zu funktionieren. Wenn ich es mir recht überlege, funktionieren aber auch Shy Girl von MAC, Secret Whisper von P2 (da teste ich allerdings noch) und vermutlich gab es auch schon Vorgänger, bei mir nicht. Mit zu hellen Nuancen sehen meine Lippen irgendwie immer ungepflegt aus. Dabei wünsche ich mir so sehr einen schönen, hellen Rosaton für meine Lippen. An anderen Leuten gefallen mir helle Lippenstifte immer so gut! Ich werde Desirable noch ein bisschen weiter ausprobieren, habe aber keine große Hoffnung, dass wir noch warm miteinander werden. Wenn ich mich von meinem ersten Schock erholt habe, versuche ich es noch einmal mit einer dunkleren Nuance der Pure Color Envy Lipsticks.

Liebe Grüße
eure

2 thoughts on “[Review] Estee Lauder Pure Color Envy Lipstick 120 Desirable

  1. Ich besitze die selbe Nuance und war Anfangs wie auch die etwas enttäuscht. Mittlerweile mag ich Desirable aber eig sehr gerne. Ich ertappe mich immer wieder, wie ich nach ihm greife. Gerade wenn ich eine Nude-Lippe tragen will, aber etwas natürlicher und dabei pflegend. Da ich eine recht dunkle Lippenfarbe habe, brauche ich gut deckende Nuancen. Andere Lippenstifte (z.B. Myth von MAC) decken zwar genug, sind von der Textur her aber etwas pastiger und damit weniger pflegend. Für ein wirklich „totes“ Nude sind die Color Envys meiner Meinung nach nicht gedacht, sondern eher für ein natürliches.

    • Hallo Anna,
      danke für deinen Kommentar! Ich bin mittlerweile auch ein bisschen wärmer mit dem Lippenstift geworden. Wenn ich ein Gloss darüber auftrage mag ich das Finish mittlerweile ganz gern. Ohne gefällt es mir allerdings weiterhin nicht. Mir ist aber aufgefallen, dass helle Farben auch bei ein paar anderen Mädels die raueren Stellen auf den Lippen betonen, ich scheine also nicht allein zu sein :-D.
      Myth habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht getestet, den muss ich mir erst einmal ansehen 🙂
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Connect with Facebook