[Themenwoche] Naked Inspirationen

Hallo ihr Lieben,

zusammen mit sechs anderen Bloggerinnen haben wir eine Themenwoche rund um die Naked Paletten von Urban Decay für euch vorbereitet. Um die nudefarbenen Schätze kommt man kaum herum, wenn man Blogs oder Youtubekanäle verfolgt. Spätestens seit dem Launch der Marke bei Douglas sind die Paletten wieder in aller Munde und sicher durften sie durch die bessere Erreichbarkeit bei vielen spätestens jetzt neu einziehen. Aufgrund der Bekanntheit der Paletten, möchten wir euch in einer Woche zusammengefasst gern ein paar Möglichkeiten zeigen, wie ihr eure Paletten einsetzen könnt. Es gibt natürlich ganz viele unterschiedliche Möglichkeiten, weshalb unsere sieben Make-ups nur eine kleine Inspiration geben sollen.

Seit gestern könnt ihr ein wunderschönes, natürliches Make-up mit der Naked Basics Palette bei Mirela bewundern. Ich habe heute ein etwas dunkleres Make-up mit der ersten Naked Palette für euch vorbereitet.

Unbenannt3

Nachdem ich mich in den letzten Wochen kaum und wenn dann nur sehr dezent geschminkt habe, hatte ich richtig Lust ein etwas kräftigeres Augen Make-up zu schminken. Für meine Verhältnisse habe ich meine Augen sehr stark betont, sodass es für mich eher ein Abend Make-up ist. Nachmittags habe ich mich so auch vor die Tür getraut, für die Arbeit wäre es mir jedoch zu viel gewesen.

Da ich für das Make-up ein bisschen rumprobiert habe, liste ich euch unten sehr viele Produkte auf. Wenn ich das Make-up noch einmal schminke, kann ich mich jedoch auf folgende Schritte und Produkte beschränken:

  1. Für die bessere Haltbarkeit der Lidschatten trage ich eine Base auf (z.B. MAC Pro Longwear Paint Pot Painterly).
    Damit die Lidschattenfarben stärker herauskommen, nutze ich als Grundierung an den gewünschten Stellen Lidschattenstifte, Cremelidschatten oder Kajalstifte in ähnlichen Farben.
    Für das bewegliche Lid kann ich den P2 Long-Wear Eye Shadow Artist 010 Just a Little Beige empfehlen, den man sicher auch im Augeninnenwinkel nutzen kann. Für die dunklen Flächen eignet sich ein einfacher Kajal, den man verblendet. Da ich ihn jedoch bereits besitze, nutze ich auch das nächste Mal wieder den schwarzen Cremelidschatten von Dior, der den Schimmer des Urban Decay Lidschattens schön verstärkt.
  2. Um später keine Patzer in mein Augen Make-up zu machen, male ich schon jetzt meine obere und untere Wasserlinie mit einem schwarzen Gel Kajal nach. Bei mir ist der P2 Impressive Gel Kajal 010 Dramatic Black* besonders intensiv schwarz und lange auf der Wasserlinie haltbar.
  3. Nun beginne ich mit dem eigentlichen Augen Make-up und nutze meine Naked Lidschattenpalette:
    Ich beginne mit dem dunklen Ton „Creep“, den ich in der Lidfalte, und am oberen Wimpernkranz auf meine dunkle Cremelidschatten-Grundierung gebe. Am unteren Wimpernkranz trage ich den Lidschatten ohne Grundierung auf, damit die Farbe dort nicht zu intensiv wird. „Creep“ verblende ich direkt, sodass die Farbe schön rauchig wirkt.
    Zwischen die schwarzen Flächen von meiner Lidfalte und meinen oberen Wimpern tupfe ich den goldenen Lidschatten „Half Baked“ auf meine goldene Base auf und blende ihn leicht in den schwarzen Farbton. Ich möchte, dass der Goldton schön intensiv wirkt und baue den Lidschatten daher ein wenig auf.
    Damit mein Augen Make-up an den Rändern nicht so abgehackt sieht, blende ich noch einen etwas helleren Ton an dem Lidschatten „Creep“ nach außen hin aus. Ich habe hierfür „Darkhorse“ genutzt, da Braun an mir natürlicher wirkt als z.B. der silberne Farbton „Gunmetal“.
    Zum Schluss setze ich mit dem hellsten Farbton der Palette:  „Virgin“ noch ein Highlight unter meine Augenbraue und blende den Lidschatten zu meinem dunklen Farbton hin aus.
  4. Zu dem dunklen Make-up finde ich einen intensiv schwarzen Lidstrich am schönsten, den ich mit dem L’Oréal Super Liner Black Lacquer erhalte. Außerdem muss man meiner Meinung nach die Wimpern gut sehen, Fake Lashes wirken sicher toll. Da ich diese Dinger noch immer nicht anbringen kann, habe ich meine Wimpern mehrfach mit meiner schwarzen Lieblingsmascara, der Sensai Kanebo 38°C (Volumising) Mascara*, getuscht.
    Um ein schönes Gesamtbild zu erhalten, darf man bei einem dunklen Augen Make-up nicht vergessen auch die Brauen zu betonen. Ich nutze dafür am liebsten das Catrice Eyebrow Set.
  5. Nun nur noch die Augeschatten wegschminken, den Teint ausgleichen, ein helles Rouge und ein helles Lippenprodukt auftragen – fertig!

Unbenannt4

Benutzte Produkte
MAC Pro Longwear Paint Pot Painterly
Dior schwarzer Cremelidschatten mit Schimmerpartikeln (eine genaue Produkbeschreibung habe ich leider nicht)
P2 Long-Wear Eye Shadow Artist 010 Just a Little Beige
P2 Impressive Gel Kajal 010 Dramatic Black*
Catrice Longlasting Eye Pencil Waterproof 100 Pearly Bird*
Naked Palette 1:
– Creep (in der Lidfalte, am unteren Augenlid und am oberen Wimpernkranz)
– Darkhorse (zum Verblenden von Creep in der Lidfalte)
– Half Baked (auf dem beweglichen Lid und im Innenwinkel)
– Virgin (unter der Augenbraue)
Artdeco Perfect Color Eyeliner 1
L’Oréal Super Liner Black Lacquer
Sensai Kanebo 38°C (Volumising) Mascara*
Catrice Eyebrow Set beide Farben
Benefit The POREfessional Primer
Rouge Bunny Rouge Metamorphoses Mattifying Primer
Collection Lasting Perfection Concealer Fair 1
Armani High Precision Retouch Concealer 2
Catrice Camouflage Cream 020 Light Beige
YSL Poudre Compacte Éclat Et Matité 2
Lancome Teint Miracle 01
Revlon Colorstay Makeup 150 Buff
Catrice Definition Bronzer
Catrice Sun Glow Shimmering Bronzing Powder Medium Skin*
Benefit Blush Rockateur
MAC Mineralize Skinfinish Redhead
Estée Lauder Pure Color Envy 120 Desirable
Catrice Infinite Shine Lip Gloss 090

Die erste Naked Palette von Urban Decay enthält 12 natürliche Nuancen, von denen zwei matt, einer nur wenig schimmernd und die anderen sieben stak schimmernd sind. Die Farben sind überwiegend warme Töne, weshalb ich diese Palette besonders gern nutze. Versteht mich nicht falsch, ich mag meine Naked Palette sehr gern! Aber ich muss sagen, dass die Qualität der Lidschatten nicht zu den Besten gehört: Die Pigmentierung ist gut aber sie haben beim Auftragen einen starken Fallout, sodass man besser beraten ist, den Teint erst nach dem Augen Make-up zu schminken.

Naked1

Weitere Naked Inspirationen findet ihr im Laufe der Woche auf diesen Blogs:

NakedThemenwoche2

Montag: coral & mauve
Dienstag: bei mir
Mittwoch: mel et fel
Donnerstag: Chamy
Freitag: Lullabees
Samstag: Jadeblüte
Sonntag: The Beauty and the Blonde

Ich hoffe, dass euch die Themenwoche gefällt und freue mich sehr über euer Feedback! Besitzt ihr bereits Naked Paletten und konnten wir euch mit unseren Make-ups ein wenig inspirieren?

Liebe Grüße
eure

*Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

8 thoughts on “[Themenwoche] Naked Inspirationen

  1. Liebe Judith!

    Dein Look gefällt mir unglaublich gut.
    Ich mag ja diese Naked inspirierte Woche überhaupt sehr gerne, es kann gar nicht genug Looks mit diesen Paletten geben 😀

    Lieben Gruß,
    ulli ks

  2. Das sieht voll schön aus, ich hab leider keine Naked Palette, aber wenn ihr wieder sowas macht, sag mal bescheid, darauf hab ich auch total Lust 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Fio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Connect with Facebook