[Review] Catrice Ultimate Nail Lacquer 59 First Class Up-Grape

Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe, dass eure erste Dezemberwoche gut gestartet ist. Nagellacke wollte ich mir vorerst nicht mehr kaufen, habe ich mir noch vor wenigen Monaten gesagt. Ich habe zu viele unbenutzte Schätze in meinem Regal stehen und doch konnte ich der neuen Nuance 59 First Class Up-Grape von Catrice nicht widerstehen. Die Farbe ist aber auch wirklich toll und absolut passend für diese Jahreszeit.

Verpackung und Design
Die Ultimate Nail Lacquers von Catrice befinden sich runden Glasflakons, die von einem schwarzen Deckel verschlossen werden. Auf dem Deckel befindet sich der Markenname und in den Deckel eingelassen ist ein relativ breiter, u-förmiger Pinsel. Der Firmenname, die Nuancenbezeichnung und kurze Informationen zum Produkt wurden mit einem durchsichtigen Sticker auf dem Flakon angebracht.

Catrice First Class Up-Grape2 Catrice First Class Up-Grape3

Inhalt: 10ml, Preis: 2,79 EUR

Produktbeschreibung
Mit der Nuance First Class Up-Grape hat Catrice einen wunderschönen, dunklen Violettton lanciert, der mit seinen feinen Schimmerpartikeln zu verzaubern weiß. Wie ihr wisst, bin ich eigentlich kein Freund von schimmernden und glitzernden Lacken. Bei diesem Farbton sind die Partikel jedoch so fein, dass sie mich nicht nur nicht stören, sondern sogar sehr gut gefallen. Mit meinem schön abgerundeten Pinsel scheine ich, wenn ich mir andere Review ansehe, Glück gehabt zu haben. Ich kann mit meinem breiten Pinsel schnell, präzise und einfach arbeiten. Mit nur ungefähr drei Zügen pro Nagel trage ich den Lack auf. Die Konsistenz ist dabei angenehm dickflüssig, jedoch nicht zu fest und der Lack deckt schon mit einer Schicht gut. Für ein gleichmäßigeres Ergebnis lackiere ich jedoch immer zwei Schichten. Die Trockenzeit war nicht zu lang und ich habe mir auch nachträglich keine Macken zugezogen. Mit nur einem splitterfreien Tag finde ich die Haltbarkeit dürftig, der reflektierende Schimmer verbunden mit der schönen Farbe entschädigt mich jedoch ein wenig.

Catrice First Class Up-Grape1

Fazit
Die schöne Farbe des Nagellackes First Class Up-Grape begeistert mich richtig und der tolle Schimmer hat mich wirklich in seinen Bann gezogen. Dennoch, auch wenn mich Farbe, Auftrag und Trockenzeit absolut begeistern, hinterlässt die kurze splitterfreie Tragezeit doch einen bitteren Beigeschmack. Ich möchte noch einmal einen anderen Basecoat kaufen und testen und meine Nageloberfläche glattfeilen, so schnell gebe ich dann ja doch auch wieder nicht auf. – Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Weitere Reviews und Tragebilder findet ihr bei Danny, Zimtschnute, Greedy Nails und Handstands & Glitter.
Habt ihr eventuell Basecoat-Empfehlungen für mich, die den Lack länger halten lassen?

Liebe Grüße
eure

One thought on “[Review] Catrice Ultimate Nail Lacquer 59 First Class Up-Grape

  1. Oh der ist ja wirklich sehr schön, wäre auch ne Farbe für mich ^^ aber ich lackiere eh zu selten. Hatte von Catrice auch schon lange keinen mehr drauf glaube ich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Connect with Facebook