[Review] Catrice Ultimate Nail Lacquer 93 Red Night Mystery (Werbung)

Guten Morgen ihr Lieben,

habt ihr schon Pläne, was ihr heute unternehmen möchtet? Ich beginne den Tag grade mit einem leckeren Tee aus meiner Lieblingstasse, während durch das offene Fenster ein leichter, kühler Lufthauch hereinweht. Dabei blicke ich stolz auf meine lackierten Fingernägel. Seit dem Umzug habe ich sie mir nicht mehr lackiert, ganz einfach weil ich keine Lust hatte ewig zu warten bis der Lack endlich durchgetrocknet ist. Mit dem Testpaket hat Catrice mich letztlich dazu bewegt, seit langem mal wieder zu lackieren und ich muss sagen: Ich bin verliebt! Ich habe zwei Rottöne zum Testen erhalten: Einen richtig knalligen Rotton und ein dunkles Weinrot. Nach so einem richtig schönen, dunklen, tiefen Weinrot wollte ich sowieso noch suchen, weshalb die Nuance 93 Red Night Mystery für mich wie gerufen kam.

Verpackung und Design
Der Ultimate Nail Lacquer befindet sich in dem durchsichtigen, runden Glasflakon, den wir von Catrice kennen und wird von dem typischen glänzend-schwarzen Schraubverschluss mit eingelassenem Pinsel verschlossen. Oben in den Deckel ist der Firmenname eingraviert. Auf dem Glasflakon selbst sind die Nuance, der Firmenname und die weiteren Produktdetails in silberner Schrift aufgebracht.

Catrice Ultimate Nail Lacquer 93 Red Night Mystery3

Der Nagellackpinsel ist schön breit gehalten und zu den Seiten hin leicht abgerundet. Die Borsten sind sehr nachgiebig aber nicht zu weich, als dass der Pinsel aus der Form gerät.

Inhalt: 10ml, Preis: 2,79 EUR

Produktbeschreibung
Red Night Mystery ist ein tolles, dunkles Wein- bzw. Sauerkirschrot. Durch das hochglänzende Cremefinish ist die Farbe richtig satt und tief. Mit der ersten Schicht ist Red Night Mystery noch sehr rötlich, wird bei mir jedoch auch sehr streifig. Mit der nachfolgenden Schicht wird die Farbe wesentlich dunkler und intensiver. Meine weißen Nagelspitzen scheinen mit der zweiten Schicht nicht mehr durch. Die Trockenzeit empfinde ich als in Ordnung. Ich habe etwa 20 Minuten nach jeder Schicht gewartet und der Lack hat die nachfolgenden Hausarbeiten ohne Schäden überstanden. Ich brauche mit Unter- und Überlack eigentlich immer 1 bis 1,5 Stunden, bis alles komplett durchgetrocknet ist und ich mich traue wieder etwas anzufassen. Die Trockenzeit des Ultimate Nail Lacquers ist für mich also normal bis gut, ich würde es mir jedoch schneller wünschen, dann würde ich meine Nägel sicher öfter lackieren. Die Pinsel von den Catrice Nagellacken begeistern mich jedes Mal aufs neue. Durch ihre große Fläche benötige ich nur wenige Pinselstriche pro Nagel und erziele, dank der nachgiebigen und zu den Rändern abgerundeten Borsten, dennoch ein recht sauberes Ergebnis. Ausbessern mit Nagellackentferner fällt mir persönlich sehr schwer, weshalb es mir wichtig ist, schon beim Auftrag ein tragbares Ergebnis zu erzielen. Ich trage den Nagellack bisher drei Tage und habe lediglich am rechten Ringfinger leichte Tipwear und eine kleine Stelle, bei der Lotta zu gierig einen Kern aus meiner Hand genommen hat. Endlich ein Nagellack, den ich auch am 4. Tag nicht ablackieren muss!

Catrice Ultimate Nail Lacquer 93 Red Night Mystery1Catrice Ultimate Nail Lacquer 93 Red Night Mystery2

Fazit
Die Farbe Red Night Mystery trifft meinen Geschmack voll und ganz. Ich bin ein großer Freund von Cremefinishes bei Nagellacken und auch der Auftrag ging leicht von der Hand. Ich besitze bereits einige Ultimate Nail Lacquers von Catrice und werde mir auch die anderen neue Nuancen einmal ansehen – Red Night Mystery wird sicher nicht mein letzter Nagellack von Catrice gewesen sein. Mit meinem neuen P2 Unterlack ist die Haltbarkeit für meine Verhältnisse wirklich super und ich erfreue mich aktuell täglich über die schöne Farbe auf meinen Fingernägeln.

Wie gefallen euch die Ultimate Naul Lacquers? Welches sind eure liebsten Nuancen?

Liebe Grüße
eure

Muster_rundesei

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Connect with Facebook