[Review] Tarte Amazonian Clay Blush Palette Bling it On

Hallo zusammen,

seit bald einem Jahr suche ich die Tarte Amazonian Clay Pin up Girl Blush Palette – bisher leider ohne Erfolg. Von der diesjährigen Limited Edition mit der Bling it On Palette habe ich glücklicherweise rechtzeitig erfahren und es nicht versäumt, sie direkt nach dem Release bei Sephora zu bestellen. Seit einigen Wochen bin ich nun also endlich stolze Besitzerin der diesjährigen Amazonian Clay Blush Palette! Bei Sephora online ist sie leider nicht mehr erhältlich. Da ich mit meiner Palette jedoch so glücklich bin, möchte ich ihr dennoch einen Beitrag auf dem Blog widmen. Wenn ihr die Palette unbedingt haben möchtet, findet ihr sie auch online bei Privatverkäufen auf den allseitsbekannten Seiten.

Verpackung und Design
Die Bling it On Blush Palette ist von außen dicht mit schwarzen Pailletten besetzt, der Firmenname ist mit einem goldenen Metallschild auf dem Deckel angebracht. Der Innenraum der Palette ist in einem wunderschönen Roségold gehalten. Im Deckel befindet sich außerdem ein großer Spiegel. Die Palette setzt sich aus fünf Blushes zusammen, von denen vier matt und eines mit Schimmerpartikeln versetzt ist. Unter den Farben steht in schwarz die jeweilige Nuancenbezeichnung.

Tarte Amazonien Clay1Tarte Amazonian Clay2 Tarte Amazonian Clay3 Tarte Amazonian Clay4 Tarte Amazonian Clay5

Inhalt: 5 x 4,5g, Preis: 44 USD

Produktbeschreibung
Die Amazonian Clay Blush Palette enthält fünf verschiedene Blushes, die nur wenig kleiner sind als die Einzelblushes von Tarte. Die Zusammenstellung empfinde ich als sehr gelungen, da die Nuancen aus unterschiedlichen Farbfamilien kommen:
Fetching: Gedeckter rötlicher Ton, der sich zu vielen Lippenfarben und Oberteilen/Tüchern sehr gut kombinieren lässt.
Dollface: Barbierosa, dass sehr gut zu roséfarbenen und pinken Lippenstiften passt.
Prim: Bräunliches Nude. Passt perfekt zu meinem Hautton und kann ich zu allem tragen.
Smashing: Leuchtendes Korallrot, ich kombiniere das Blush mit rotem Lippenstift, kann es mir aber auch sehr gut im Sommer zu meinen Koralltönen vorstellen. Die Farbe erinnert mich an Fleur Power von MAC.
Beaming: Helles, pfirsichfarbendes Blush mit feinen Glitzerpartikeln.
Bis auf Beaming sind alle Nuancen matt und haben eine gute Deckkraft. Beaming schwächelt leider ein wenig und ich muss die Farbe schichten, damit sie sichtbar wird. Hellere Hauttypen, die leicht overblushen, haben damit sicher weniger Probleme. Meine Haut nimmt Rouge immer relativ schwerfällig an, das haben Jadebluete und ich mal beim Swatchen festgestellt: Wir haben beide sehr helle Haut und dennoch hat man bei ihr Farben sehen können, deren Auftrag man bei mir nur erahnen konnte. Die anderen vier Farben lassen sich jedoch toll auftragen und verblenden. Bei der Entnahme krümeln die Blushes ein wenig, ich puste meine Palette anschließend immer einmal ab. Auf der Haut fühlen sie sich ganz zart an und bleiben den ganzen Tag an Ort und Stelle, ohne dass ich ein Verblassen feststellen kann.

Tarte Amazonian Clay6

Fazit
Von der Farbzusammenstellung und der Optik der wunderschönen Tarte Amazonian Clay Blushpalette bin ich absolut begeistert und auch die Qualität der Blushes und die Haltbarkeit nach dem Auftrag empfinde ich als optimal. Ich muss jedoch gestehen, dass es mich ein wenig stört, mit dem Pinsel darauf achten zu müssen, nur die Farbe zu erwischen, die ich tatsächlich nutzen möchte. Die Blushes in der Amazonian Clay Palette sind zwar schön groß, sodass es nicht sehr schwer ist, mit dem Pinsel die anderen Farben nicht zu streifen, darauf achten muss man allerdings doch ein wenig. Ich nutze daher grundsätzlich lieber einzelne Blushes. Bei Lidschatten liebe ich Paletten, bei Blushes finde ich Palettenzusammenstellungen wunderschön, allerdings für mich nicht so praktisch. Ich liebe meine Amazonian Clay Blushpalette und werde sie auch oft nutzen, das Prinzip der Palette konnte mich hier allerdings nicht so sehr begeistern. Und dennoch: Die Qualität ist top und die Farbzusammenstellung genau mein Ding, sodass ich auch weiterhin Ausschau nach der Palette aus 2014 halte.

Weitere Reviews und Swatches findet ihr bei Temptalia und Calibeaute.

Wie gefällt euch die diesjährige Tarte Amazonian Clay Blush Palette? Besitzt ihr die letztjährige Palette, die aus 2013 oder gar das tolle Blushbook?

 

Viele Grüße
eure

[FOTD + Nachgeschminkt] Mitternachtslichter von Rouge Bunny Rouge

Hallo zusammen,

pünktlich zu den Festtagen hat Rouge Bunny Rouge einen neuen Look vorgestellt: Mitternachtslichter. Das Make-up und ein Schminktutorial findet ihr hier. Mir gefällt der klassische, rauchige, funkelnde Look unheimlich gut, weshalb ich mich daran versucht habe, den Look nachzuschminken. Ich musste das Augen Make-up leicht abwandeln, da die Fotos ansonsten bei meiner Beleuchtung (nahezu nicht vorhandenes Tageslicht) ganz anders ausgesehen hätten als das Make-up auf der Website.

Mir gefällt das auffällige Make-up wider erwartend gut an mir.  Besonders gut kann ich mir so ein Funkelmake-up auf einer Weihnachts- oder Silvesterparty vorstellen.

RBR Mitternachtslichter1 RBR Mitternachtslichter2 RBR Mitternachtslichter3 RBR Mitternachtslichter4

Verwendete Produkte
Primer: Rouge Bunny Rouge Mattifying Primer Metamorphoses
Foundation: Rouge Bunny Rouge Liquid Foundation 040 Coconut Milk Parfait
Concealer: Collection Lasting Perfection Ultimate Wear Concealer 1 Fair
Puder: Chanel Poudre Universelle Libre 20 Clair
Eyeshadow Base: Smashbox 24 Hour Photo Finish Shadow Primer
Auf dem beweglichen Lid und am unteren Wimpernkranz: Rouge Bunny Rouge Quartz Eyeliner 036 Tiger Eye Essence*
In der Lidfalte, darüber hinaus, am unteren Wimpernkranz und auf der oberen Wasserlinie: Essence I <3 Smokey Jumbo Eye Pencil 01 Deep Black*, Catrice  Made To Stay Inside Eye Khol Kajal 010 Come Black And Stay und Paula´s Choice The Nude Mattes Eyeshadow Palette Onyx
Eyeliner: Loreal Super Liner Black Lacquer
Auf der unteren Wasserlinie: Essence Kajal Pencil 04 White
Mascara: Rouge Bunny Rouge Titanian*
Augenbrauen: Catrice Longlasting Brow Definer 020 flASHy Brows, Catrice Eyebrow Set und Alverde Transparentes Augenbrauen- und Wimperngel
Konturpuder: NYX Powderblush Taupe
Blush: Rouge Bunny Rouge Original Skin Blush 038 Habanera*
Highlighter: Catrice Highlighting Powder C01 Fairy Dust
Lippen: Rouge Bunny Rouge Sheer Lipstick 090 Perfume of his Glaze* und Rouge Bunny Rouge Glassy Gloss 056 Fleur Parfait*

Wie gefällt euch der aktuelle Look von Rouge Bunny Rouge? Wie findet ihr meine Umsetzung? Geht ihr zu Weihnachten oder Silvester auf eine Party?

Liebe Grüße
eure

*Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

[Review] Urban Decay Naked2 Basics

Hallo zusammen,

von Urban Decay besitze ich schon seit längerer Zeit die Naked Paletten 1,2 und 3. Ich vermute, dass es die Sammelleidenschaft war, die mich dazu getrieben hat, auch ein Auge auf die Basic Paletten zu werfen. Die Farben sind absolut mein Ding, jedoch auch schon vielfach in meiner Sammlung vertreten – sowohl einzeln als auch in Palettenform. Dennoch: Als die Naked2 Basics Palette auf den Markt kam, stand für mich rasch fest, dass diese irgendwann auch bei mir einziehen sollte und im Frühling diesen Jahres war es dann endlich soweit.

Verpackung und Design
Die Naked2 Basics Palette befindet sich in einer quadratischen, braunen Plastikverpackung, die von außen gummiert ist. Auf dem Deckel prankt in dunklem Silber-Grau der Firmen- und der Palettenname. Innen ist der Deckel von einem Spiegel ausgefüllt. Die Nuancenbezeichnungen der Lidchatten stehen unter dem jeweiligen Farbton. Die Palette liegt sehr gut in der Hand und ist nicht nur größentechnisch betrachtet ein super Reisebegleiter.

 

Naked Basics II2 Naked Basics II3 Naked Basics II1

Inhalt: 6 x 1,3g, Preis: 27,99 EUR

Produktbeschreibung
Die Naked2 Basics Lidschattenpalette beherbergt sechs überwiegend kühle und matte Brauntöne, die farblich aufeinander abgestimmt sind. Lediglich die hellste Nuance Skimp enthält dezente Schimmerpartikel. Im Folgenden beschreibe ich euch die Farbtöne kurz:
Skimp: Ein sehr heller, schimmernder Champagnerton, den ich als Highlighter nutze.
Stark: Warmes, mattes Beige, das sich gut zum Grundieren des Lids, zum Verblenden oder als Farbton auf dem beweglichen Lid eignet.
Frisk: Helles, kühles Taupe. Mein Favourit aus der Palette. Frisk macht sich toll auf dem gesamten beweglichen Lid, man kann mit ihm aber auch ganz leicht schattieren.
Cover: Ein mittlerer Braunton, der im Pfännchen wärmer und heller wirkt als aufgetragen. Die Farbe macht sich toll am unteren Wimpernkranz, auf dem beweglichen Lid oder in der Lidfalte. Ich vernachlässige Cover leider ein wenig.
Primal: Rauchiges Mittelbraun, das ich gern zu Frisk kombiniere. Ich trage Primal gern im Außenwinkel, am unteren Wimpernkranz und in der Lidfalte.
Undone: Sehr dunkles, aschiges Braun-Grau. Soll es leicht smokey werden? Dann ist Undone der richtige Farbton.

Die sechs Lidschatten harmonieren perfekt miteinander. Sie sind allesamt gut pigmentiert und haben keinen Fallout. Wenn ich die Lidschatten mit dem Pinsel aufnehme, habe ich auch keine Probleme mit Krümeln in der Palette. Die Lidschatten sind im Pfännchen leicht buttrig und auf der Haut seidig zart. Sie lassen sich sehr gut verblenden und bleiben auf der Base den ganzen Tag an Ort und Stelle.

Urban Decay Naked Basics7

Fazit
Auch wenn der Kauf nicht notwendig gewesen wäre (ok, dekorative Kosmetik ist nie notwendig, erst recht nicht bei einer Sammlung meiner Größe), bin ich super glücklich ihn getätigt zu haben. Die Naked2 Basics überzeugt mich auf ganzer Linie und kommt oft zum Einsatz. Dank ihres handlichen Formats, des großen Spiegels im Deckel und der gut harmonierenden Farbauswahl ist sie für mich außerdem ein perfekter Reisebegleiter. Wer eine ähnliche Farbauswahl zu einem günstigeren Preis haben möchte, sollte sich die Catrice Absolute Matt Eyeshadow Palette einmal genauer ansehen. Ein Dupe zur Naked2 Basics Palette ist die Catrice Palette allerdings nicht.

Ich möchte euch auch unbedingt meine anderen Naked Paletten genauer vorstellen. Als kleinen Vorgeschmack auf die großen Geschwister der Basic Paletten habe ich hier bereits einen Look mit der ersten Naked Palette gezeigt.

Wie gefallen euch die Naked Paletten von Urban Decay? Welches sind eure liebsten Lidschatten?

 

Liebe Grüße
eure