[Review] Hourglass Ambient Lighting Edit Palette

Hallo ihr Lieben,

hinter den Houglass Blushes und Puderprodukten war ich einige Monate her. Schon bei der Lancierung der ersten Trios war ich versucht eines zu bestellen. Als es Ende letzten Jahres bei Sephora die Ambient Lighting Edit Palette gab, konnte ich nicht mehr widerstehen. Ich wollte mir sowieso die neue Amazonian Clay Blush Palette bestellen und konnte mir so beide Schätze zusammen schicken lassen.

Verpackung und Design
Die Hourglass Palette kommt in einer sehr schlichten, eleganten, hochglänzenden hellbraun-goldenen Verpackung daher, auf deren Front lediglich der Firmenname steht. Die Bezeichnungen und Bestimmungen der enthaltenen Nuancen sind auf der Rückseite mit einem durchsichtigen Aufkleber angebracht. Im aufklappbaren Deckel der Palette befindet sich ein großflächiger Spiegel, der sich gut zum Schminken eignet.

Houglass Palette1Houglass Palette2Houglass Palette4

Inhalt: 8,3g, Preis: 79 USD

Produktbeschreibung
Die Ambient Lighting Edit Palette setzt sich aus drei Lighting Powders, zwei Lighting Blushes und einem Lighting Bronzer zusammen. Für jeden Hauttyp ist der passende Highlighterton dabei: Ein pfirsichfarbener Ton, ein Highlighter mit einem Hauch Rosé und ein weißlicher Highlighter. Alle drei Töne enthalten feine Glitzerpartikel, die man auf der Haut auch sieht. Die Blushes unterteilen sich in einen kühlen und einen warmen Roséton. Der warme, leicht orangestichige Bronzer rundet die Palette ab. Alle sechs Puder aus der Palette lassen sich sehr gut entnehmen, keines ist zu fest gepresst. Auf der Haut lassen sich alle sechs Nuancen ganz einfach auftragen und wirklich toll verblenden. Die Glitzerpartiel in den Highlightern sind auf der Haut leicht sichtbar und lassen sie schön strahlen. Ich hatte mir erhofft, den hellsten Ton als Puder nutzen zu können, großflächig aufgetragen glitzert es jedoch zu doll. Die Highlighter sind in meinen Augen wirklich nur als Highlighter nutzbar, da der Glitzer ansonsten störend ist. Sie highlighten sehr leicht und natürlich, einen richtigen Glow bekomme ich damit nicht gezaubert. Die Blushes und der Bronzer sind toll pigmentiert, ich verblushe nicht und bekomme mit dem ersten Auftrag ein tolles Ergebnis. Durch die sehr gute Verblendbarkeit waren die Produkte schon oft in Benutzung. Das Finish ist nicht zu glänzend aber auch nicht vollständig matt – es wirkt richtig toll natürlich. Im Laufe des Tages verblassen die Farben bei mir ein wenig, ich bin jedoch leider auch jemand, der sich mit den Händen öfter mal durchs Gesicht fährt.

Hourglass5

Fazit
Optisch gefällt mir die Palette sehr gut, auch wenn die Hochglanz-Verpackung extrem empfänglich für fettige Fingerabdrücke ist – Das Design trifft meinen Geschmack voll und ganz. Unter den Highlightern hatte ich mir etwas anderes vorgestellt und ich bezweifle, dass ich drei solcher Highlighter benötige. Die Blushes und der Bronzer gefallen mir sehr gut, sind aber farblich keine Besonderheiten in meiner Sammlung. Insgesamt habe ich mir mehr von der Palette erhofft. Ich werde sie sich auch weiterhin ab und an nutzen, auf lange Sicht ist es allerdings eher ein Sammlerstück für mich.

Weitere Reviews und Swatches zu der Palette findet ihr bei Anna und Mareike, Kristien und bei Michaela.

Wie gefallen euch die Ambient Lighting Powder von Hourglass? Kennt ihr die Blushes der Marke?

 

Liebe Grüße
eure