[Review] Tarte Amazonian Clay Blush Palette Bling it On

Hallo zusammen,

seit bald einem Jahr suche ich die Tarte Amazonian Clay Pin up Girl Blush Palette – bisher leider ohne Erfolg. Von der diesjährigen Limited Edition mit der Bling it On Palette habe ich glücklicherweise rechtzeitig erfahren und es nicht versäumt, sie direkt nach dem Release bei Sephora zu bestellen. Seit einigen Wochen bin ich nun also endlich stolze Besitzerin der diesjährigen Amazonian Clay Blush Palette! Bei Sephora online ist sie leider nicht mehr erhältlich. Da ich mit meiner Palette jedoch so glücklich bin, möchte ich ihr dennoch einen Beitrag auf dem Blog widmen. Wenn ihr die Palette unbedingt haben möchtet, findet ihr sie auch online bei Privatverkäufen auf den allseitsbekannten Seiten.

Verpackung und Design
Die Bling it On Blush Palette ist von außen dicht mit schwarzen Pailletten besetzt, der Firmenname ist mit einem goldenen Metallschild auf dem Deckel angebracht. Der Innenraum der Palette ist in einem wunderschönen Roségold gehalten. Im Deckel befindet sich außerdem ein großer Spiegel. Die Palette setzt sich aus fünf Blushes zusammen, von denen vier matt und eines mit Schimmerpartikeln versetzt ist. Unter den Farben steht in schwarz die jeweilige Nuancenbezeichnung.

Tarte Amazonien Clay1Tarte Amazonian Clay2 Tarte Amazonian Clay3 Tarte Amazonian Clay4 Tarte Amazonian Clay5

Inhalt: 5 x 4,5g, Preis: 44 USD

Produktbeschreibung
Die Amazonian Clay Blush Palette enthält fünf verschiedene Blushes, die nur wenig kleiner sind als die Einzelblushes von Tarte. Die Zusammenstellung empfinde ich als sehr gelungen, da die Nuancen aus unterschiedlichen Farbfamilien kommen:
Fetching: Gedeckter rötlicher Ton, der sich zu vielen Lippenfarben und Oberteilen/Tüchern sehr gut kombinieren lässt.
Dollface: Barbierosa, dass sehr gut zu roséfarbenen und pinken Lippenstiften passt.
Prim: Bräunliches Nude. Passt perfekt zu meinem Hautton und kann ich zu allem tragen.
Smashing: Leuchtendes Korallrot, ich kombiniere das Blush mit rotem Lippenstift, kann es mir aber auch sehr gut im Sommer zu meinen Koralltönen vorstellen. Die Farbe erinnert mich an Fleur Power von MAC.
Beaming: Helles, pfirsichfarbendes Blush mit feinen Glitzerpartikeln.
Bis auf Beaming sind alle Nuancen matt und haben eine gute Deckkraft. Beaming schwächelt leider ein wenig und ich muss die Farbe schichten, damit sie sichtbar wird. Hellere Hauttypen, die leicht overblushen, haben damit sicher weniger Probleme. Meine Haut nimmt Rouge immer relativ schwerfällig an, das haben Jadebluete und ich mal beim Swatchen festgestellt: Wir haben beide sehr helle Haut und dennoch hat man bei ihr Farben sehen können, deren Auftrag man bei mir nur erahnen konnte. Die anderen vier Farben lassen sich jedoch toll auftragen und verblenden. Bei der Entnahme krümeln die Blushes ein wenig, ich puste meine Palette anschließend immer einmal ab. Auf der Haut fühlen sie sich ganz zart an und bleiben den ganzen Tag an Ort und Stelle, ohne dass ich ein Verblassen feststellen kann.

Tarte Amazonian Clay6

Fazit
Von der Farbzusammenstellung und der Optik der wunderschönen Tarte Amazonian Clay Blushpalette bin ich absolut begeistert und auch die Qualität der Blushes und die Haltbarkeit nach dem Auftrag empfinde ich als optimal. Ich muss jedoch gestehen, dass es mich ein wenig stört, mit dem Pinsel darauf achten zu müssen, nur die Farbe zu erwischen, die ich tatsächlich nutzen möchte. Die Blushes in der Amazonian Clay Palette sind zwar schön groß, sodass es nicht sehr schwer ist, mit dem Pinsel die anderen Farben nicht zu streifen, darauf achten muss man allerdings doch ein wenig. Ich nutze daher grundsätzlich lieber einzelne Blushes. Bei Lidschatten liebe ich Paletten, bei Blushes finde ich Palettenzusammenstellungen wunderschön, allerdings für mich nicht so praktisch. Ich liebe meine Amazonian Clay Blushpalette und werde sie auch oft nutzen, das Prinzip der Palette konnte mich hier allerdings nicht so sehr begeistern. Und dennoch: Die Qualität ist top und die Farbzusammenstellung genau mein Ding, sodass ich auch weiterhin Ausschau nach der Palette aus 2014 halte.

Weitere Reviews und Swatches findet ihr bei Temptalia und Calibeaute.

Wie gefällt euch die diesjährige Tarte Amazonian Clay Blush Palette? Besitzt ihr die letztjährige Palette, die aus 2013 oder gar das tolle Blushbook?

 

Viele Grüße
eure