[Review] Rouge Bunny Rouge Original Skin Blush 038 Habanera (Werbung)

Guten Morgen,

heute habe ich einen richtigen Schatz aus meiner Sammlung, den ich näher vorstellen möchte: Das wunderschöne Blush Habanera von Rouge Bunny Rouge. Ich besitze es mittlerweile bald ein Jahr und nutze es seitdem unheimlich gern. Auf meiner Wunschliste stand das Rouge schon seit meinem Kauf der Nuance Orpheline, von deren Qualität ich direkt begeistert war. Ich habe mich daher sehr gefreut als Habanera in einem Testpaket dabei war.

Verpackung und Design
Beim Design macht Rouge Bunny Rouge so schnell niemand etwas vor. Die Verpackungen der Produkte sind stets sehr edel und zeitlos gehalten. Habanera befindet sich in einem lackschwarzen Metalldöschen, auf dessen Oberseite das Firmenlogo eingraviert ist. In den aufklappbaren Deckel ist ein Spiegel eingelassen, der sich gut zum Auftragen des Blushes unterwegs eignet. Ein weiteres Schmankerl des Deckels ist sein magnetischer Klappverschluss. Das Inlay rund um das Blushpfännchen ist mattschwarz gehalten und mit dem glänzenden Firmennamen versehen. Das Logo vom Deckel findet sich auch in der Prägung des Produktes zusammen mit einigen Blütenprägungen wieder.
Die Farbbezeichnung wurde mit einem Aufkleber an der Unterseite des Metalldöschens angebracht.

rbr-habanera2rbr-habanera1

Inhalt: 5,5g, Preis: 31 EUR

Produktbeschreibung
Habanera ist ein wunderschöner, warmer Rosenholzton. Die Farbe ist so neutral, dass sie zu jeder Jahreszeit und auch zu jedem Augen Make-up oder Lippenstift passt. Es ist eine Farbe für wirklich jeden Tag und jede Gelegenheit: Unaufdringlich und schmeichelhaft. Ein Tragebild habe ich hier für euch. Die Textur des Blushes ist seidig weich. Das Produkt lässt sich sehr gut entnehmen und im Gesicht toll verblenden ohne dabei unsichtbar zu werden. Auch im Laufe des Tages verblasst Habanera kaum und schenkt bis abends eine schöne Frische auf den Wangen. Im Rougedöschen sind feine Schimmerpartikel sichtbar, die ich aufgetragen jedoch nur im Makromodus erahnen kann.

rbr-habanera3habanera4

Fazit
Habanera hat es mir vom ersten Auftrag an angetan. Die Farbe trifft komplett meinen Geschmack und die Qualität der Rouge Bunny Rouge Blushes lässt bei mir keine Wünsche offen. Die raffinierte Verpackung des Blushes ist trotz ihres auf den ersten Blick unauffälligen aber edlen Erscheinungsbildes ein weiterer Fürsprecher für die Blushes von Rouge Bunny Rouge. Kurzum: Die Qualität, Optik und die alltagstaugliche Farbe Habaneras machen es für mich zu einem regelmäßigen und geliebten Begleiter.


Welche Rouge Bunny Rouge Produkte stehen auf eurer Wunschliste zuoberst? Welche Produkte der Firma sind eure Lieblinge?

 

Liebe Grüße
eure

Muster_rundesei

[Review] Catrice Neo-Natured LE C01 Walk In The Woods Blush und C03 Woodlands LiBERRY Lip Colour

Hallo ihr zusammen,

ich liebe natürliche Farben und Materialien. Die aktuelle Limited Edition von Catrice trifft daher genau meinen Geschmack. Von den ersten Pressebilder der Neo-Natured LE an, haben es mir besonders die Lippenstifte und das Blush angetan. Das Bambus-Design ist genau mein Ding. Da ich aktuell wieder verstärkt zu meinen höherpreisigen Produkten greife, habe ich mich auf einen der drei Lippenstifte beschränkt und passend dazu das Rouge mitgenommen.

Verpackung und Design
Allein die Bambusverpackung lässt Lippenstift und Blush schon sehr modern und besonders aussehen. Die Optik wird beim Blush noch durch den magnetischen Schwenkverschluss getoppt. Ich finde, da hat Catrice sich wirklich etwas tolles einfallen lassen! Der Firmenname steht in schwarz auf dem in den Bambusdeckel eingelassenen Plastiksichtfenster. Dieses ist leider aus einem sehr dünnen Material. Die Inhaltsstoffe und die Nuancenbezeichnung finden auf einem Aufkleber an der Unterseite der Verpackung ihren Platz.
Die hölzerne Verpackung des Lippenstiftes wird durch einen glänzenden, lackschwarzen Ring aus festem Plastik unterbrochen. Der Firmenname wurde in schwarz auf die Bambusverpackung aufgedruckt. Auch beim Lippenstift befindet sich die Nuancenbezeichnung auf einem Aufkleber an der Unterseite der Verpackung. catrice-neo-natured-lecatrice-neo-natured-le3 catrice-neo-natured-le2Inhalt Blush: 9g, Preis: 4,99 EUR; Inhalt Lippenstift: keine Angabe, Preis: 4,99 EUR

Produktbeschreibung
Walk in The Woods ist eine sehr helle Mischung aus Rosé und Rot, die meiner Meinung nach für eine Herbst LE viel zu hell ist. Die Farbe an sich ist sehr schön und unaufällig, ich hätte mir für den Herbst jedoch eher ein bräunlicheres, dunkleres Rot gewünscht. Die pudrige Textur des Blushes fühlt sich richtig schön samtig an. Die Farbe lässt sich aus dem breiten Pfännchen sehr gut entnehmen, krümelt dabei jedoch auch stark. Aufgetragen ist die Farbe recht zart. Eine schicht reicht aus, um Frische ins Gesicht zu zaubern, man läuft jedoch keineswegs in Gefahr zuviel Farbe aufzutragen. Wenn es ein wenig mehr sein soll, müsste man die Farbe schichten, das wäre mir persönlich dann aber doch zu viel. Im Pfännchen sind zwar kleine Schimmerpartikel sichtbar, aufgetragen empfinde ich Walk in The Woodlands jedoch eher als mattes Rouge. Die Haltbarkeit ist trotz der zarten Farbabgabe sehr gut, sodass ich den ganzen Tag etwas von dem Blush habe. Insgesamt ein sehr solides Produkt, das jedoch nicht direkt nach Herbst schreit.

catrice-neo-natured-le4

Anders als das Blush aus der Neo Natured LE von Catrice, ist der Lippenstift Woodlands LiBERRY eine richtige Herbstfarbe. Ein tolles Rostbraun, das sehr gut zu meinem Hautton und in diese Jahreszeit passt. Der Lippenstift ist im Auftrag unheimlich cremig, sodass man darauf achten muss, nicht versehentlich über den Lippenrand hinaus zu rutschen. Die Deckkraft von Woodlands LiBERRY ist hoch und gleichmäßig. Das glänzende Finish lässt die Lippen schön gepflegt aussehen. Wenn ich cremig lese, assoziiere ich das gern mit einer kurzen Haltbarkeit oder einem schnellen Verrutschen/über den Lippenrand hinauslaufen. Der Lippenstift ist zwar nicht kussecht und setzt sich, wenn er zu weit nach innen aufgetragen wird, auch gern an den Zähnen ab (hierfür einfach einmal den Finger bei geschlossenem Mund aus eben diesem ziehen), über den Lippenrand hinauslaufen tut er jedoch nicht. Bei mir überlebt die Farbe selbst eine fettige Bratwurst nahezu unbeschadet und muss erst nach etwa 4 Stunden in der Lippenmitte nachgetragen werden.

catrice-neo-natured-le4

Fazit
Während das Blush mich in erster Linie mit seiner raffinierten Verpackung überzeugen kann, haben es mir die Farbe und die Textur vom Lippenstift total angetan. Das Blush ist ein grundsolides Produkt, wird farblich in dieser oder einer sehr ähnlichen Form jedoch schon in nahezu jeder Schminksammlung vorhanden sein. Der Lippenstift in der Nuance Woodlands LiBERRY ist jedoch ein wirklich toller Herbstbegleiter, ein Blick lohnt sich in meinen Augen auf jeden Fall.
Wie gefällt euch das Bambus-Design der Neo Natured LE? War für euch etwas interessantes dabei?

Liebe Grüße
eure

[Review] Hourglass Ambient Lighting Edit Palette

Hallo ihr Lieben,

hinter den Houglass Blushes und Puderprodukten war ich einige Monate her. Schon bei der Lancierung der ersten Trios war ich versucht eines zu bestellen. Als es Ende letzten Jahres bei Sephora die Ambient Lighting Edit Palette gab, konnte ich nicht mehr widerstehen. Ich wollte mir sowieso die neue Amazonian Clay Blush Palette bestellen und konnte mir so beide Schätze zusammen schicken lassen.

Verpackung und Design
Die Hourglass Palette kommt in einer sehr schlichten, eleganten, hochglänzenden hellbraun-goldenen Verpackung daher, auf deren Front lediglich der Firmenname steht. Die Bezeichnungen und Bestimmungen der enthaltenen Nuancen sind auf der Rückseite mit einem durchsichtigen Aufkleber angebracht. Im aufklappbaren Deckel der Palette befindet sich ein großflächiger Spiegel, der sich gut zum Schminken eignet.

Houglass Palette1Houglass Palette2Houglass Palette4

Inhalt: 8,3g, Preis: 79 USD

Produktbeschreibung
Die Ambient Lighting Edit Palette setzt sich aus drei Lighting Powders, zwei Lighting Blushes und einem Lighting Bronzer zusammen. Für jeden Hauttyp ist der passende Highlighterton dabei: Ein pfirsichfarbener Ton, ein Highlighter mit einem Hauch Rosé und ein weißlicher Highlighter. Alle drei Töne enthalten feine Glitzerpartikel, die man auf der Haut auch sieht. Die Blushes unterteilen sich in einen kühlen und einen warmen Roséton. Der warme, leicht orangestichige Bronzer rundet die Palette ab. Alle sechs Puder aus der Palette lassen sich sehr gut entnehmen, keines ist zu fest gepresst. Auf der Haut lassen sich alle sechs Nuancen ganz einfach auftragen und wirklich toll verblenden. Die Glitzerpartiel in den Highlightern sind auf der Haut leicht sichtbar und lassen sie schön strahlen. Ich hatte mir erhofft, den hellsten Ton als Puder nutzen zu können, großflächig aufgetragen glitzert es jedoch zu doll. Die Highlighter sind in meinen Augen wirklich nur als Highlighter nutzbar, da der Glitzer ansonsten störend ist. Sie highlighten sehr leicht und natürlich, einen richtigen Glow bekomme ich damit nicht gezaubert. Die Blushes und der Bronzer sind toll pigmentiert, ich verblushe nicht und bekomme mit dem ersten Auftrag ein tolles Ergebnis. Durch die sehr gute Verblendbarkeit waren die Produkte schon oft in Benutzung. Das Finish ist nicht zu glänzend aber auch nicht vollständig matt – es wirkt richtig toll natürlich. Im Laufe des Tages verblassen die Farben bei mir ein wenig, ich bin jedoch leider auch jemand, der sich mit den Händen öfter mal durchs Gesicht fährt.

Hourglass5

Fazit
Optisch gefällt mir die Palette sehr gut, auch wenn die Hochglanz-Verpackung extrem empfänglich für fettige Fingerabdrücke ist – Das Design trifft meinen Geschmack voll und ganz. Unter den Highlightern hatte ich mir etwas anderes vorgestellt und ich bezweifle, dass ich drei solcher Highlighter benötige. Die Blushes und der Bronzer gefallen mir sehr gut, sind aber farblich keine Besonderheiten in meiner Sammlung. Insgesamt habe ich mir mehr von der Palette erhofft. Ich werde sie sich auch weiterhin ab und an nutzen, auf lange Sicht ist es allerdings eher ein Sammlerstück für mich.

Weitere Reviews und Swatches zu der Palette findet ihr bei Anna und Mareike, Kristien und bei Michaela.

Wie gefallen euch die Ambient Lighting Powder von Hourglass? Kennt ihr die Blushes der Marke?

 

Liebe Grüße
eure

[Review] Tarte Amazonian Clay Blush Palette Bling it On

Hallo zusammen,

seit bald einem Jahr suche ich die Tarte Amazonian Clay Pin up Girl Blush Palette – bisher leider ohne Erfolg. Von der diesjährigen Limited Edition mit der Bling it On Palette habe ich glücklicherweise rechtzeitig erfahren und es nicht versäumt, sie direkt nach dem Release bei Sephora zu bestellen. Seit einigen Wochen bin ich nun also endlich stolze Besitzerin der diesjährigen Amazonian Clay Blush Palette! Bei Sephora online ist sie leider nicht mehr erhältlich. Da ich mit meiner Palette jedoch so glücklich bin, möchte ich ihr dennoch einen Beitrag auf dem Blog widmen. Wenn ihr die Palette unbedingt haben möchtet, findet ihr sie auch online bei Privatverkäufen auf den allseitsbekannten Seiten.

Verpackung und Design
Die Bling it On Blush Palette ist von außen dicht mit schwarzen Pailletten besetzt, der Firmenname ist mit einem goldenen Metallschild auf dem Deckel angebracht. Der Innenraum der Palette ist in einem wunderschönen Roségold gehalten. Im Deckel befindet sich außerdem ein großer Spiegel. Die Palette setzt sich aus fünf Blushes zusammen, von denen vier matt und eines mit Schimmerpartikeln versetzt ist. Unter den Farben steht in schwarz die jeweilige Nuancenbezeichnung.

Tarte Amazonien Clay1Tarte Amazonian Clay2 Tarte Amazonian Clay3 Tarte Amazonian Clay4 Tarte Amazonian Clay5

Inhalt: 5 x 4,5g, Preis: 44 USD

Produktbeschreibung
Die Amazonian Clay Blush Palette enthält fünf verschiedene Blushes, die nur wenig kleiner sind als die Einzelblushes von Tarte. Die Zusammenstellung empfinde ich als sehr gelungen, da die Nuancen aus unterschiedlichen Farbfamilien kommen:
Fetching: Gedeckter rötlicher Ton, der sich zu vielen Lippenfarben und Oberteilen/Tüchern sehr gut kombinieren lässt.
Dollface: Barbierosa, dass sehr gut zu roséfarbenen und pinken Lippenstiften passt.
Prim: Bräunliches Nude. Passt perfekt zu meinem Hautton und kann ich zu allem tragen.
Smashing: Leuchtendes Korallrot, ich kombiniere das Blush mit rotem Lippenstift, kann es mir aber auch sehr gut im Sommer zu meinen Koralltönen vorstellen. Die Farbe erinnert mich an Fleur Power von MAC.
Beaming: Helles, pfirsichfarbendes Blush mit feinen Glitzerpartikeln.
Bis auf Beaming sind alle Nuancen matt und haben eine gute Deckkraft. Beaming schwächelt leider ein wenig und ich muss die Farbe schichten, damit sie sichtbar wird. Hellere Hauttypen, die leicht overblushen, haben damit sicher weniger Probleme. Meine Haut nimmt Rouge immer relativ schwerfällig an, das haben Jadebluete und ich mal beim Swatchen festgestellt: Wir haben beide sehr helle Haut und dennoch hat man bei ihr Farben sehen können, deren Auftrag man bei mir nur erahnen konnte. Die anderen vier Farben lassen sich jedoch toll auftragen und verblenden. Bei der Entnahme krümeln die Blushes ein wenig, ich puste meine Palette anschließend immer einmal ab. Auf der Haut fühlen sie sich ganz zart an und bleiben den ganzen Tag an Ort und Stelle, ohne dass ich ein Verblassen feststellen kann.

Tarte Amazonian Clay6

Fazit
Von der Farbzusammenstellung und der Optik der wunderschönen Tarte Amazonian Clay Blushpalette bin ich absolut begeistert und auch die Qualität der Blushes und die Haltbarkeit nach dem Auftrag empfinde ich als optimal. Ich muss jedoch gestehen, dass es mich ein wenig stört, mit dem Pinsel darauf achten zu müssen, nur die Farbe zu erwischen, die ich tatsächlich nutzen möchte. Die Blushes in der Amazonian Clay Palette sind zwar schön groß, sodass es nicht sehr schwer ist, mit dem Pinsel die anderen Farben nicht zu streifen, darauf achten muss man allerdings doch ein wenig. Ich nutze daher grundsätzlich lieber einzelne Blushes. Bei Lidschatten liebe ich Paletten, bei Blushes finde ich Palettenzusammenstellungen wunderschön, allerdings für mich nicht so praktisch. Ich liebe meine Amazonian Clay Blushpalette und werde sie auch oft nutzen, das Prinzip der Palette konnte mich hier allerdings nicht so sehr begeistern. Und dennoch: Die Qualität ist top und die Farbzusammenstellung genau mein Ding, sodass ich auch weiterhin Ausschau nach der Palette aus 2014 halte.

Weitere Reviews und Swatches findet ihr bei Temptalia und Calibeaute.

Wie gefällt euch die diesjährige Tarte Amazonian Clay Blush Palette? Besitzt ihr die letztjährige Palette, die aus 2013 oder gar das tolle Blushbook?

 

Viele Grüße
eure

[Review] Essence Matt Touch Blush 10 Peach Me Up! und 20 Berry Me Up!

Guten Morgen,

als großer Fan der Silky Touch Blushes von Essence, war ich auf die matten Blushneuheiten aus der Sortimentsumstellung besonders gespannt. Als ich sie endlich in der Drogerie gesichtet habe, musste ich daher nicht lange überlegen und habe mir direkt beide Farbtöne gekauft.

Verpackung und Design
Die Matt Touch Blushes befinden sich, genau wie die Silky Touch Blushes, in runden, durchsichtigen Plastikverpackungen mit einem leicht gewölbten Klappdeckel. Der Firmenname, die Produktbezeichnung und der Inhalt sind in schwarzer Schrift auf dem Deckel angebracht. Die Inhaltsstoffe und weitere Informationen zum Produkt befinden sich auf einem schwarzen Aufkleber an der Unterseite der Verpackung.

Essence Matt Blushes1 Essence Matt Blushes2

Inhalt: 5g, Preis: 2,49 EUR

Produktbeschreibung
010 Peach Me Up! ist ein heller Pfirsichorangeton, der bei meinem Sommerteint eine schöne Frische zaubert, ohne dabei aufdringlich oder zu orange zu wirken.
020 Berry Me Up! ist eine relativ helle Rosenholznuance. Die Farbe ist zwar intensiver als Peach Me Up, jedoch vom Farbton her zu hell und zu warm um als richtiges Rosenholz durchzugehen.

Beide Blushes haben eine seidige Pudertextur und lassen sich sehr gut entnehmen. Sie sind mittelmäßig pigmentiert. In einer Schicht ist es mir unmöglich meine Haut zu overblushen. In mehreren Schichten lässt sich die Farbe allerdings auch stärker aufbauen. Im Alltag möchte ich nur etwas Frische in mein Gesicht zaubern – dafür reicht die Pigmentierung auf jeden Fall. Die Blushes lassen sich sehr gut verblenden. Bei mir verblasst die Farbe im Laufe des Tages ein wenig. Wenn ich abends noch etwas vor habe, pudere ich mein Gesicht sowieso noch einmal ab und frische dann auch die Matt Touch Blushes auf.

Essence Matt Blushes3

Fazit
Die Matt Touch Blushes ähneln den Silky Touch Blushes in Pigmentierung und Textur stark. Sie unterscheiden sich meiner Meinung nach nur durch das matte Finish ein wenig. Beide Produktlinien setzen sich aus schönen Alltagsnuancen für kühle und warme Hauttypen zusammen. Ich selbst passe mein Blush gern meinem Lippenstift und Schal an. Ein rötlicher/rosanerer Farbton und ein Peach ergänzen sich daher für meine Bedürfnisse sehr gut. Die Nuancen Peach Me Up! und Berry Me Up! sind meiner Meinung nach absolute Basics, die die meisten schon so oder so ähnlich in der Sammlung haben werden. Sie sind allerdings auch universell einsetzbar und sprechen daher eine große Zielgruppe an. Für Beautyjunkies würde ich mir bei den Silky- oder Matt Touch Blushes noch einmal eine etwas krassere/besondere Farbe wünschen. Ich freue mich auf jeden Fall über die beiden Matt Touch Blushes in meiner Sammlung und hoffe auf weitere, eventuell auch ausgefallenere Nuancen!

Wie gefallen euch die beiden Matt Touch Blushes? Welche Blushes begleiten euch im Alltag? Gibt es eine Farbe, die ihr gern bei Essence sehen würdet?

Liebe Grüße
eure

 

[Kurzreview] Meine Top 3 Cosnova Ex-Produkte

Hallo zusammen,

schon Anfang des letzten Jahres hat Diana zum Sortimentswechsel von Essence und Catrice ihre drei liebsten Produkte der beiden Firmen gezeigt, die das Sortiment verlassen sollten. Viele andere Bloggerinnen sind Dianas Aufruf gefolgt und haben ebenfalls ihre Top 3 Cosnova Ex-Produkte vorgestellt. Ich finde die Idee dahinter, noch einmal auf Schätze aufmerksam zu machen, die es bald nicht mehr geben wird, sehr schön. Nun steht erneut eine Sortimentsumstellung an. Dianas neuen Top 3 Beitrag zum Anlass nehmend, möchte ich gemeinsam mit einigen anderen Bloggern die Gelegenheit nutzen, euch noch einmal die Produkte zu zeigen, bei denen ich mich wundere und teils auch ein wenig traurig bin, dass sie das Sortiment verlassen müssen.

Die Catrice Photo Finish Liquid Foundation in der Nuance 010 Sand Beige habe ich mir erst vor wenigen Wochen gekauft und mit ihr eine perfekte, günstige und (bisher) gut erhältliche Foundation für mich gefunden. Der Farbton ist wie gemacht für mich und das Make-up verbindet sich toll mit meiner Haut. Mit ihrem natürlichen Finish und der mittleren Deckkraft gleicht die Foundation meinen Teint schön aus und lässt ihn natürlich strahlen. Die Haltbarkeit auf meiner Haut rundet das tolle Gesamtpaket dieser Foundation für mich ab, sodass ich sogar über den etwas stärkeren Duft des Produktes hinweg sehen kann. Eine detailliertere Review habe ich hier für euch geschrieben.

Dass genau meine Lieblingsnuance 030 Strawberry’s Secret der Catrice Made To Stay Smoothing Lip Polishes aus dem Sortiment gehen wird hat mich ein wenig traurig gestimmt. Zwar brauche ich noch kein neues Exemplar, jedoch weckt die Gewissheit, genau dieses Produkt nicht mehr bekommen zu können, den Wunsch nach einem Back-up in mir. Die Haltbarkeit der Made To Stay Lip Polishes ist genial und die unaufdringliche Farbe 030 Strawberry’s Secret für mich einfach immer tragbar. Eine etwas ausführlichere Review zu den Lip Polishes gibt es hier.

Mein Silky Touch Blush von Essence in der Farbe 060 Life’s a Cherry wird so schnell sicher nicht leer. Dennoch werde ich meinen hier formulierten Vorsatz, es nachzukaufen, sofern es einmal leer wird künftig wohl nicht mehr in die Tat umsetzen können. Ich trage die Farbe sehr gern und empfehle sie eben so gern weiter. Die Essence Blushes sind wirklich toll und Life’s a Cherry ist ein Farbton, der wohl den meisten stehen wird.

Cosnova Top3_1 NCosnova Top3_2N

Die Auslistung dieser drei Produkte trifft mich am Meisten und ich möchte die Gelegenheit nutzen euch diese Schätze noch einmal besonders ans Herz zu legen. Es ist immer schade, wenn Favoriten gehen müssen und insbesondere bei guten Teintprodukten ist es auch ein wenig ärgerlich. Dennoch ist es gleichzeitig immer wieder spannend zu sehen, was die Firmen für neue interessante Artikel herausbringen. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Neuheiten und kann es kaum erwarten, sie mir näher anzusehen.

Neben meinen Top 3 Cosnova Ex-Produkten, habe ich auch zu diesen anderen baldigen Ex-Produkten Reviews verfasst:
Catrice Crushed Crystals Nagellacke
Die Meinung von drei Leserinnen zu dem Catrice Crushed Crystals Nagellack 05 Stardust
Catrice Ultimate Colour Lipstick 300 Kiss Me If You Can
Essence Colour & Go Nail Polish 175 Berry Now 

Solange ich noch die Möglichkeit zum Nachkauf habe, möchte ich mir aber auch unbedingt einmal die Favoriten der anderen ansehen. Wenn euch solche „Nachrufe“ gefallen, schaut doch auch gern bei den anderen vorbei!
Fio
Conny
Finja
Geri
Jenny
Liria
Nathalie
Little Beautyjunkie
Sala
Sabine
Zaphiraw
Sarah
Steffi
Yvonne

Natürlich würde ich mich riesig freuen, wenn auch ihr mir noch einen heißen Tipp geben könnt, welches der Ex-Produkte ich mir unbedingt noch ansehen sollte.

 

Liebe Grüße
eure
Signatur2

[Review] P2 Inspired By Light Radiant Shimmer Blushes

Guten Morgen,

ich wünsche euch ein besonders glückliches und erfolgreiches neues Jahr!

Durch ihr schlichtes, helles Design hat mich die Inspired By Light LE von P2 direkt angesprochen. Von den Produkten haben mich insbesondere die Blushes und die Lidschatten mit ihren schönen Farbverläufen interessiert. Spannend finde ich allerdings auch die LuminICE Highlighting Pearls und die Polar Princess Lip Blushes. Im ersten Schritt habe ich mich jedoch nur auf die Wangenprodukte beschränkt.

Verpackung und Design
Die Radiant Shimmer Blushes sind von durchsichtigen Plastikverpackungen mit fest schließenden Klappdeckeln umhüllt. Schon auf den ersten Blick kann man die schönen Farbverläufe der Produkte bewundern. In hellem Silber sind das Firmenlogo, die LE- und die Produktbezeichnung auf dem Deckel aufgedruckt. Die Nuance ist auf einem Sticker auf der Unterseite der Verpackung benannt. Dort hat P2 auch eine kurze Produktbeschreibung aufgebracht.

P2 Inspired By Light Radiant Shimmer Blush1

Inhalt: 7,5g, Preis: 3,45 EUR

Produktbeschreibung
Herstellerbeschreibung auf der Verpackung: „Das seidenweiche Rouge mit trendigem Farbverlauf lässt sich auf Grund dieser besonderen Eigenschaft ideal variieren. Die zarte Textur lässt sich optimal verblenden und sorgt für dezent modellierte Gesichtskonturen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.“

010 Peachy: Ein warmer Farbverlauf von sanftem Pastellpeach bis hin zu Orange. Orangene Farbverläufe assoziiere ich immer mit Sommer und warmen Temperaturen. MAC und Essence haben mit Ripe Peach, Ocean City und Heat Wave schon ähnliche Farbverläufe vorgelegt.

 P2 Inspired By Light Radiant Shimmer Blush6P2 Inspired By Light Radiant Shimmer Blush3

020 Rosy: Dieses Blush Verläuft von Zartrosé zu Magenta-Pink und ist für mich sowohl winter- als auch frühlingstauglich.

 P2 Inspired By Light Radiant Shimmer Blush5P2 Inspired By Light Radiant Shimmer Blush4

Bei den Radiant Shimmer Blushes von P2 ist der Name Programm: Die Blushes enthalten viele feine und grobe Glitzerpartikel und haben dadurch nur eine mittlere Deckkraft. Mit meinem Real Techniques Blush Brush wird das Ergebnis sehr sheer. Ich greife bei einer so leichten Deckkraft immer gern zu einem fester gebundenen Pinsel (MAC 109), der auch bei den Blushes aus der Inspired By Light LE wahre Wunder bewirkt. Die Blushes lassen sich mit diesem Pinsel gut entnehmen und auftragen. Die Pigmentierung ist dann genau nach meinem Geschmack und ich kann die Blushes gut verblenden. Den dunkleren Farbteil verwende ich als Blush und nutze den hellen Teil als Highlighter. Durch die vielen Glitzerpartikel bekommt die Haut einen schönen Glow, der Discokugeleffekt bleibt jedoch glücklicherweise aus. Oft konnte ich die Blushes nun noch nicht tragen, hatte jedoch bisher auch abends noch leicht betonte Wangen. Im Döschen duften die beiden Blushes ein wenig altbacken, davon merke ich beim Auftrag aber glücklicherweise nichts mehr.

Fazit
Für mich hat P2 mit den Radiant Shimmer Blushes zwar keinen neuen Trend kreiert, dennoch finde ich solche Farbverläufe immer schön anzusehen. Mit den Produkten kann ich gut arbeiten und die Farben harmonieren mit meinem Hauttypen. Insgesamt bin ich zufrieden mit meinen beiden LE-Schätzen, denke jedoch, dass man sie nicht unbedingt braucht. Ähnliche Farben gibt es auch in den festen Sortimenten, nur auf den Schimmer müsstet ihr dann verzichten und der 2 in 1 Effekt (Blush und Highlighter) bleibt dann aus.

Habt ihr die Inspired By Light LE von P2 schon in eurem DM entdeckt? Spricht euch diese LE an? Sofern ja, was sind eure Highlights in dieser Kollektion?

Liebe Grüße
eure

Limitiert_rundesei

[Review] Essence Silky Touch Blushes

Hallo zusammen,

an mein erstes Rouge aus dem festen Sortiment von Essence bin ich durch ein Event gelangt. Das Silky Touch Blush in der Nuance 60 Life´s a Cherry hat mich so sehr begeistert, dass für mich feststand, dass weitere Farben folgen müssen. Nach wenigen Monaten durfte daher die Farbe 20 Babydoll bei mir einziehen und vor kurzem dann auch die beiden neuen Schätze 70 Kissable und 80 Autumn Peach.

Verpackung und Design
Die Silky Touch Blushes von Essence befinden sich in runden, festen Verpackungen aus durchsichtigem Plastik. Der Klappdeckel ist silbern mit der Namen der Produktreihe und dem Inhalt bedruckt und auf der Rückseite ist ein Sticker mit der Nuance, den Inhaltsstoffen und einer kurzen Produktbeschreibung befestigt. Durch den durchsichtigen Deckel kann man auch beim Kauf ohne Tester schon einen Blick auf die schönen Farben erhaschen und sieht auch direkt die schöne Prägung aus Kreisen in den Blushes.

Essence 2 Essence 3

Inhalt: 5g, Preis: 2,49 EUR

Produktbeschreibung
Herstellerbeschreibung auf der Verpackung: „Seidig zartes Rouge für einen frischen Teint den ganzen Tag lang.“
Aktuell hat Essence sechs Nuancen der Silky Touch Blushes im festen Sortiment. In kleineren Drogeriemärkten werden jedoch oftmals lediglich vier Farben angeboten. Alle Farben sind tolle Alltagsbegleiter, einen richtig ausgefallenen Farbton gibt es nicht.
Durch die relativ leichte Pressung lassen sich die Blushes ohne großes Rumrühren mit dem Pinsel entnehmen. Sie krümeln dabei leicht, jedoch nie so stark, dass die Verpackung doll verschmutzt. Die Farbabgabe des Rouges ist gut aber nicht zu übertrieben, sodass mir der Auftrag leicht von der Hand geht. Ich erziele die schönsten Ergebnisse, wenn ich meine Wangen zuerst  leicht anschattiere und die Farbe dann mit einem zweiten Anstrich an den gewünschten Stellen intensiviere. Das Puderrouge legt sich dabei seidig auf meine Haut. Die Farben enthalten ganz viele feine Schimmerpartikel, die die Wangen schön dezent betonen. Aufgetragen ist der Schimmer als ein gesundes Strahlen sichtbar. Bei mir sind die Silky Touch Blushes auch abends noch gut und gleichmäßig sichtbar.

Da ich euch die Farbe 60 Life ´s a Cherry hier bereits separat vorgestellt habe, beschreibe ich hier lediglich meine anderen drei Nuancen.
20 Babydoll: Ein heller Mix aus Rosé und Peach, der meine Wangen zart betont. Ich trage diese Farbe besonders gern zu Lipglossen oder Nudetönen auf den Lippen.
70 Kissable: Intensiver und wärmer als die Nuance Babydoll. Für mich ist es ein warmer, schöner Rosenholzton.
80 Autumn Peach: Ein warmes Pfirsichorange, das perfekt zu meinen wärmeren Rot- und Orangetönen auf den Lippen passt.

 Essence Silky Touch Blush1

Fazit
Mich überzeugen die Silky Touch Blushes von Essence voll und ganz. Die Nuancen gefallen mir sehr gut, ich kann sie unkompliziert auftragen und sie fügen sich toll in meine Make-ups ein. Ich nutze meine vier Blushes genauso gern wie meine höherpreisigen Produkte. Grade die nicht so übertriebene Farbabgabe macht diese Farben zu tollen Alltagshelden und aufgrund des niedrigen Preises auch zu perfekten Reisebegleitern. Für mich sind die Silky Touch Blushes meine liebsten Essence Produkte 2014.

Wie findet ihr die Silky Touch Blushes von Essence? Überzeugen euch diese Rouges auch so sehr? Und welches sind eure liebsten Neuentdeckungen im Jahr 2014?

Liebe Grüße
eure

[Review] P2 Daytime vs. Nightlife Blush Duo

Guten Morgen zusammen,

die LEs aus der Drogerie haben mich lange nicht mehr so wirklich angesprochen. Viele Themen waren für mich irgendwie ausgelutscht, nicht tragbar oder im Laden einfach nicht überzeugend. Aktuell ist das jedoch wieder ganz anders: Es gibt so viele tolle, tragbare LE Produkte! Die Hello Autumn LE von Essence ist für mich ganz vorn dabei aber auch von Essie gibt es wieder tolle Nagellacke, Catrice bringt demnächst einige interessante LEs raus und die neuen Sortimente ziehen auch so langsam in die Märkte ein. Wirklich gefreut habe ich mich auch über die Daytime vs. Nightlife LE von P2. Die Aufsteller der DM Eigenmarke haben mich in den letzten Monaten komplett kalt gelassen. Nicht einmal die Presseinformationen haben meine Neugierde geweckt. Ganz anders war es jedoch bei dieser LE, aus der ich euch heute die Blushes (für mich die Herzstücke der Kollektion) vorstellen möchte.

Verpackung und Design 
Die beiden Blush Duos aus der Daytime vs. Nightlife LE von P2 befinden sich in runden, silbernen Plastikdöschen. Der durchsichtige Plastikdeckel ermöglicht einen ersten Blick auf die zwei Farben, die darauf warten genutzt zu werden. Die Blushes setzen sich aus einem schimmernden, mondsichelförmigen Teil und einem matten cremigen Teil zusammen, der die Sichel zu einem Kreis vervollständigt.

  P2 Blush2

Inhalt: 9g, Preis: 3,95 EUR

Produktbeschreibung
Die Blushes aus der LE setzen sich jeweils aus zwei Teilen zusammen: Einem Cremerouge ohne Schimmerpartikel und einem Puderblush mit Glitzerpartikeln, das von P2 als Highlighter bezeichnet wird.
010 Just Dance: Ein schöner, herbstlicher Orangeton, der an mir schön frisch aber eben nicht zu sommerlich oder aufdringlich wirkt. Das Cremerouge ist sehr gut pigmentiert. Den pudrigen Teil kann man darüber geben oder tatsächlich als Highlighter nutzen, da er weniger stark deckend ist.

P2 Blush1 

020 Party On: Im Pfännchen sieht Party On wie ein Pflaumeton aus, aufgetragen empfinde ich es eher als einen schönen Rosenholzton. Für mich passt die Farbe ebenfalls gut in die dunklere Jahreszeit. Ich empfinde beide Teile des Blushduos als gut pigmentiert und solo oder kombiniert tragbar.

P2 Blush3

Beide Cremeblushes lassen sich gut entnehmen und schmelzen bei Berührung mit dem Finger oder Pinsel sehr schnell. Ich nutze für die cremigen Produkte am liebsten meinen MAC Pinsel Nr. 109, da seine Pinselhaare etwas dichter gebunden sind. Beide Blushes sind gut pigmentiert, weshalb ich immer nur wenig Produkt entnehme und lieber noch nachlege, wenn mir eine Schicht nicht ausreicht. Ich trage sie direkt auf die Foundation auf, da ich sie dann besser verblenden kann. Mit den Cremerouges arbeite ich außerdem immer sehr zügig, damit das Ergebnis nicht fleckig wird. Nachdem ich anschließend mein Gesicht abgepudert habe, gebe ich manchmal das zugehörige Puderblush noch leicht über die bereits betonten Stellen. Ich finde jedoch, dass man sich diesen Schritt auch sparen kann, da man schnell overblushed aussieht und sich mit einem Highlighter ebenfalls einen leichten Glow auf die Wangen zaubern kann. Das Powderblush verwende ich lieber anstatt des Cremerouges als on top. Die Haltbarkeit der Daytime vs. Nightlife Blushes finde ich in Ordnung: Sie verblassen bei mir im Laufe des Tages ein wenig, verschwinden aber nicht gänzlich.

P2 Blush6

Fazit
Ich finde die beiden Blush Duos aus der Daytime vs. Nightlife LE von P2 farblich wirklich toll und passend für den Herbst. Meiner Meinung nach sind es solide Produkte, mit denen man nichts falsch machen kann. Für mich persönlich finde ich aber nicht, dass sie besonders herausragend sind und denke daher, dass sie in meiner großen Rougesammlung in absehbarer Zeit eher untergehen werden. Warum kann ich gar nicht genau definieren. Sie sind schön und leisten gute Dienste, mehr aber leider nicht – Der Funke ist bei mir nicht so richtig übergesprungen.

Liebe Grüße
eure

 

Limitiert_rundesei

[Review] MAC Powder Blush Fleur Power

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch eines meiner liebsten Blushes vorstellen: Fleur Power von MAC. Diese Nuance gehört mit zu meinen ersten Blushes von MAC und hat trotz stetigem Zuwachs in meiner Sammlung für mich nicht an Bedeutung verloren. Die Farbe Fleur Power gefällt mir so gut, dass sie mich sogar an dem schönsten Tag meines Lebens, unserer kirchlichen Trauung, begleiten durfte.

Verpackung und Design
Wie im MAC Standard Sortiment üblich, befindet sich Fleur Power in einem schwarzen, runden Plastikdöschen, in dessen Deckel ein Sichtfenster eingelassen ist. Der Deckel des Rouges schließt fest, wodurch es sich auch zum Mitnehmen in der Handtasche eignet.

Fleur Power2

Inhalt: 6g, Preis: 24,00 EUR

Produktbeschreibung
Für mich ist das Powder Blush Fleur Power ein All Time Favourte, weil die peachig-rosenholzfarbene Nuance mir eine wunderbar unaufdringliche Frische ins Gesicht zaubert. Der Farbton ist warm und lässt meine Haut strahlen. Ich brauche nur wenig Produkt, um die Farbe sichtbar aufzutragen. Bei mir wird das Blush nicht fleckig und lässt sich gut verblenden. Die Haltbarkeit von MAC Blushes begeistert mich immer wieder: Auch nach einem langen Arbeitstag und ständigem mit den Händen durchs Gesicht fahren (ich kann es einfach nicht lassen), habe ich abends noch Farbe auf den Wangen.

 Fleur Power1Fleur Power3Fleur Power4

Fleur Power hat ein Satin Finish, das auf der Haut weder glitzrig oder speckig, noch kalkig wirkt.

Ich persönlich kombiniere das Blush am liebsten mit neutralen Lidschatten und rötlichen, peachigen oder warmen, leuchtenderen Rosenholztönen auf den Lippen. Für mein Hochzeitsmake-up wurde ich mit rosa und lila Lidschatten geschminkt und habe meinen liebsten Lippenstift, Gem Of Roses von MAC, getragen – Auch hierzu passte Fleur Power widererwartend gut.

Fazit
Ihr habt es sicher schon rauslesen können: Ich bin absolut verliebt in das Powder Blush Fleur Power. Ich möchte mir dieses Rouge aus meiner Schminksammlung nicht mehr wegdenken. Sollte mein Exemplar einmal leer werden, werde ich mir diese Nuance definitiv nachkaufen. Sofern ihr Fleur Power noch nicht kennt und bereit seid 24 EUR für ein Rouge auszugeben, empfehle ich euch, diese Farbe einmal genauer anzusehen.

 

Liebe Grüße
eure