[Einkauf und Swatches] Essence Cookies & Cream LE

Hallo ihr Lieben,

bei DM habe ich endlich die Cookies & Cream LE von Essence entdeckt! Auf die relativ dezenten Farben auf dieser Kollektion freue ich mich schon seit dem Erhalt der Pressemitteilung. Die Glosse waren mir im Laden dann doch zu nude und die Nagellacke nicht frühlingshaft genug, sodass ich mich auf die Lidschatten und das Blush beschränkt habe. Über diese Schätze freue ich mich sehr und möchte euch mit den Swatches schon heute meine ersten Eindrücke teilen, da ich denke, dass die Produkte schnell vergriffen sein werden.

Essence Cookies&Cream3Essence Cookies&Cream2
02 Macaron, C’est Bon!, 01 So Hot, Donut! 03 Last Night A Cookie Saved My Live! und 01 Cakepop, That’s Top!

Die gebackenen Lidschatten und das wunderschöne Blush haben sehr seidige Texturen und sind wirklich gut pigmentiert. Sie lassen sich ganz einfach auftragen, ohne dass sie dabei fleckig werden.

Die Farben sind absolut mein Beuteschema und die Qualität der Produkte ist sehr gut. Wer auf natürliche Farbtöne steht, sollte sich die Cookies & Cream LE von Essence auf jeden Fall einmal ansehen!

Wie gefällt euch diese neue Kollektion von Essence? Habt ihr sie auch schon gesichtet und euch vielleicht auch schon Produkte daraus gekauft? 

Liebe Grüße
eure
Signatur2

[Review] Illamasqua Blush Hussy

Hallo ihr Lieben,

schon lange schmachte ich die Produkte von Illamasqua an. Als es im letzten Jahr wieder einen großen Rabatt gab, war es um mich geschehen. Zusammen mit der lieben Lala habe ich meine ersten Produkte dieser Marke gekauft. Sie musste sich stundenlang für uns durch den total überlasteten Shop klicken, wofür ich ihr noch heute sehr dankbar bin. Mich haben damals neben den Foundations die Blushes ganz besonders angesprochen, von denen Lala zwei Stück für mich bestellen konnte. Eines davon ist die Farbe Hussy, die ich euch heute genauer vorstelle.

Verpackung und Design
Die Illamasqua Blushes befinden sich in glänzenden, schwarzen Pastikverpackungen. In den Klappdeckeln ist ein Fenster aus durchsichtigem Plastik eingelassen, auf dem sich das Firmenlogo befindet. Vorn auf dem Verschluss des Deckels ist in weiß der Firmenname aufgedruckt . Die Verpackung an sich ist eigentlich viereckig jedoch mit eingedrückten Seiten, sodass sie sehr gut in der Hand liegt.

Illamasqua Hussy3Illamasqua Hussy1

Inhalt: 4,5g, Preis: 18 GBP (ich habe im Sale glaube ich ca. 7,50 GBP für das Rouge bezahlt)

Produktbeschreibung
Illamasqua beschreibt Hussy als „bright candy pink“ mit einem matten Finish. Ich selbst empfinde die Nuance als mattes peachiges Pink, eine Farbe, die mir generell sehr zusagt.

Illamasqua Hussy2 Illamasqua Hussy5

Hussy lässt sich sehr leicht entnehmen und ist relativ stark pigmentiert. Ich nehme immer nur ganz wenig Rouge mit meinem Pinsel auf und schichte es lieber etwas, als gleich viel zu viel aufzutragen. Mit meinem Pinsel Nr. 168 von MAC erziele ich damit ein schönes, frisches Ergebnis und kann das Rouge gut verblenden. Ebenso wie die Pigmentierung, bereitet mir auch die Haltbarkeit von Hussy keinerlei Probleme. Würde ich nicht die blöde Angewohnheit haben, dass ich mir öfter mit den Händen durchs Gesicht wische, würde das Blush im Laufe des Tages wahrscheinlich gar nicht verblassen, denn auch so ist es abends noch gut sichtbar.

Fazit
Farblich und von seinen Eigenschaften her ist Hussy ein wirklich tolles Blush! Als ich es endlich in meinen Händen hielt, habe ich mich riesig über dieses Produkt gefreut. Nachdem ich es nun seit einiger Zeit besitze, muss ich jedoch gestehen, dass ich es bisher nicht sehr oft benutzt habe. Für mich ist es ein gutes Produkt aber ich habe beim Benutzen nicht dieses besondere Gefühl, wie z.B. bei meinen High End Blushes. Natürlich habe ich dieses Gefühl bei Drogerieprodukten auch nicht, bei denen freue ich mich aber über gute, günstige Schätze. Hussy von Illamasqua liegt für mich irgendwie dazwischen und bekommt dadurch nicht viel Beachtung, hoffentlich kann ich das in der nächsten Zeit mal ändern.

Kennt ihr diese Gefühle bei Kosmetik, dass ihr hochpreisige Produkte als wirklich besonders findet und euch bei günstigen auch so sehr über Perlen freu? Gehen die „mittelpreisigen Produkte“ bei euch dadurch auch unter? Besitzt ihr selbst Blushes von Illamasqua?

Liebe Grüße
eure
Signatur2

[Review] Catrice Meet Berry Une, Deux, Trois LE (Werbung)

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch Montag die Meet Pinky Reihe aus der Une, Deux, Trois LE vorgestellt habe, möchte ich heute mit der Meet Berry Serie weiter machen. Ich freue mich, dass sich bei den beiden Farbreihen nicht nur die Nuancen unterscheiden, sondern auch die Produkteigenschaften nicht die gleichen sind.

Verpackung und Design
Die Produkte aus der Une, Deux, Trois LE unterscheiden sich verpackungstechnisch lediglich durch den Aufdruck des LE Namens auf den Deckeln der Produkte von den Verpackungen des Standardsortiments. Die Blushes setzen sich aus jeweils zwei Farben zusammen: Einem hellen, kleinen Teil und einem großen, intensiveren Teil. Außerdem fehlt bei den Blushes die Prägung im Produkt. Andere designtechnische Unterschiede konnte ich nicht feststellen.

Lipcolourinhalt: 3,5g, Preis: 3,99 EUR
Blushinhalt: 5g, Preis: 3,49 EUR
Nagellackinhalt: 10ml, Preis: 3,49 EUR

Produktbeschreibung
Velvet Lip Colour: Meet Berry ist ein schön beeriges Pink mit einer sehr guten Deckkraft. Auch Meet Berry hat ein samtiges, leicht mattes Finish ohne irgendwelche Schimmerpartikel. Der Lippenstift ist sehr cremig, wodurch er sich einfach auftragen lässt. Im Gegensatz zu Meet Pinky, betont diese Farbe meine trockenen Stellen auf den Lippen kaum. Meet Berry hinterlässt auf meinen Lippen ein schön pflegendes Gefühl und eine tolle Farbe.

 Catrice Meet Berry1 Catrice Meet Berry2

Defining Duo Blush: Meet Berry setzt sich aus zwei verschiedenen Nuancen zusammen: Einem kleineren, hellen Magentaton und einem dunkleren, größeren Teil. Beide Farben sind sehr gut pigmentiert. Aufgetragen unterscheiden sie sich kaum voneinander aber das Magenta sieht wesentlich rötlicher aus. Das Blush lässt sich gut mit einem Pinsel entnehmen und schön auf den Wangen auftragen. Bei mir verblasst es im Laufe des Tages etwas, ist aber auch abends noch sichtbar.

 Catrice Meet Berry4Catrice Meet Berry5

Ultimate Nail Lacquer: Den Meet Berry Nagellack empfinde ich als einen sehr schönen warmen Magentaton, der mit seinem cremig, glossigen Finish richtig leuchtet. Er hat einen schön breiten Pinsel, mit dem sich der relativ dickflüssige Nagellack einfach und präzise auftragen lässt. Bei mir deckt der Nagellack schon mit zwei Schichten sehr gut und ich erziele ein streifenfreies Ergebnis. Genau wie Meet Pinky, hält Meet Berry sich zwei Tage lang tipwearfrei auf meinen Nägeln.

 Catrice Meet Berry3

Fazit
Für mich war es sehr spannend zu sehen, wie stark sich die Produkte der Meet Berry Serie an einigen Stellen von denen der Meet Pinky Serie unterscheiden. Obwohl die Texturen eigentlich die gleichen sein müssten, sind für mich bei den Velvet Lip Colours große Unterschiede erkennbar: Während Meet Pinky meine trockenen Stellen auf den Lippen so stark betont, dass ich den Lippenstift gar nicht nutzen möchte, sieht Meet Berry richtig gut aus. Während mich die Qualität der Blushes bei beiden Farblinien überzeugen konnte, hat Meet Berry bei den Nagellacken für mich wieder die Nase vorn. Durch mein durchwachsenes Testergebnis, überlege ich momentan mir nur noch die anderen Blushes zu kaufen.

Viele Grüße
eure
Signatur2

Muster_rundesei

Limitiert_rundesei

[Review] Catrice Meet Pinky Une, Deux, Trois LE (Werbung)

Hallo Zusammen,

als ich die Pressemitteilung zur Une, Deux, Trois LE von Catrice gesehen habe, hat mein Herz einen Hüpfer gemacht. Blushes und Lippenprodukte begeistern mich sehr und ich liebe es diese beiden Produkte farblich aufeinander abzustimmen. Was könnte mich also mehr begeistern als eine LE, die genau dieses Thema aufgreift?

Verpackung und Design
Die Produkte aus der Une, Deux, Trois LE unterscheiden sich verpackungstechnisch lediglich durch den Aufdruck des LE Namens auf den Deckeln der Produkte von den Verpackungen des Standardsortiments. Die Blushes setzen sich aus jeweils zwei Farben zusammen: Einem hellen, kleinen Teil und einem großen, intensiveren Teil. Außerdem fehlt bei den Blushes die Prägung im Produkt. Andere designtechnische Unterschiede konnte ich nicht feststellen.

Lipcolourinhalt: 3,5g, Preis: 3,99 EUR
Blushinhalt: 5g, Preis: 3,49 EUR
Nagellackinhalt: 10ml, Preis: 3,49 EUR

Produktbeschreibung
Velvet Lip Colour: Meet Pinky ist ein gut pigmentiertes Pink mit einem samtig mattem Finish. Der Lippenstift enthält keinerlei Schimmerpartikel und unterscheidet sich in der Verpackung nicht von den Ultimate Colour Lippenstiften. Die Textur ist schön cremig, wodurch er sich sehr leicht auftragen lässt. Die Deckkraft ist sehr gut, sodass man schnell ein leuchtendes Ergebnis hat. Meine Lippen fühlen sich mit der Lip Colour sehr gepflegt an, sehen aber leider überhaupt nicht so aus. Bei mir setzt sich die Farbe in den Lippenfalten ab und trockene Stellen werden stark betont.

Catrice Meet Pinky1 Catrice Meet Pinky5

Defining Duo Blush: Meet Pinky setzt sich aus einem hellen, rosa farbenen und einem strahlend pinken Teil zusammen. Der helle Teil ist nicht ganz so stark pigmentiert, der pinke Teil dagegen sehr gut. Gemischt erhält man ein schönes, stark pigmentiertes Pink mit einem Rosaeinschlag. Das Blush lässt sich gut mit einem Pinsel entnehmen und schön auf den Wangen auftragen. Verblenden lässt sich das Meet Pinky Blush sehr gut. Es verblasst bei mir über den Tag etwas (wie fast jedes Rouge), ist aber auch abends noch sichtbar.

 Catrice Meet Pinky2 Catrice Meet Pinky7

Ultimate Nail Lacquer: Der Meet Pinky Nagellack ist ein richtig hübscher, barbiepinker Lack mit Cremefinish. Hier begeistern mich Farbe und Finish total! Der Nagellack hat einen schön breiten Pinsel, mit dem man schnell und präzise lackieren kann. Die Deckkraft empfinde ich als gut: Mit zwei Schichten ist mein Nagelweiß nicht mehr sichtbar. Leider wird das Ergebnis bei mir jedoch streifig. Durch die zweite Schicht verbessert es sich etwas, ist aber bei genauem Hinsehen und auf Fotos noch sichtbar. Meet Pinky ist bei mir gut getrocknet und hat sich zwei Tage ohne Tipwear auf meinen Nägeln gehalten. Die Haltbarkeit ist für mich normal, jeder Tag länger grenzt bei Nagellacken auf meinen Nägeln schon fast an ein Wunder.

 Catrice Meet Pinky3 Catrice Meet Pinky6

Fazit
Das Konzept der LE begeistert mich sehr und auch die Farbauswahl spricht mich absolut an. Bei Meet Pinky ist der Name Programm. Ich finde das Pink sehr schön und sowohl für kalte, als auch für warme Hauttypen tragbar. Leider kann mich das Finish der Velvet Lip Colour Farben nicht überzeugen, für diese Produktreihe sind meine Lippen viel zu trocken. Schade, da ich mich sehr auf die Lippenstifte gefreut habe. Das Rouge macht die Enttäuschung aber wieder wett: Ein solides Produkt ist einer auffälligen Farbe. Die Farbe des Nagellackes ist wirklich schön und das glänzende, schimmerfreie Finish gefällt mir sehr! Schade, dass das Ergebnis ein wenig streifig geworden ist. Ich habe bereits ähnliche Nagellacke zu Hause und werde künftig wohl lieber wieder zu diesen greifen.

Liebe Grüße
eure
Signatur2

Muster_rundesei

Limitiert_rundesei

[Review] Benefit Blush Rockateur

Hallo ihr Lieben,

als Benefit Rockateur neu auf den Markt gebracht hat und die ganze Bloggerwelt von dem tollen Blush geschwärmt hat, konnte ich den Hype um das Produkt irgendwie nicht so ganz verstehen. Schön fand ich die Farbe von Anfang an, aber doch irgendwie nicht besonders genug um sie zu kaufen. Als Franzi und ich Ende letzten Jahres unbedingt den schwachen Dollarkurs für ein paar USA-Besorgungen nutzen wollten und sie sich dann für eine Benefitbestellung entschieden hat, habe ich dem Hype doch nachgegeben und Rockateur bestellt. Nachdem das Schätzchen nach langer Zeit endlich hier eintrudelte, hat es sich ganz schnell auch in mein Herz geschlichen.

Verpackung und Design
Rockateur befindet sich in einer für Benefit üblichen Verpackung aus Pappe mit einem Klappdeckel in den ein kleiner Spiegel eingelassen ist. Eine Plastikschale schützt das Rouge vor dem beiliegenden Applikator.

  Rockateur2 Rockateur3

Das Design der Verpackung hat Benefit meiner Meinung nach sehr gut durchdacht: Mit Crocolederoptik, Spitze und Nieten, kommt Rockateur in einem rockigen Chic daher, der durch die Farbwahl von Gold, Pink und Schwarz unterstützt wird.

Inhalt: 5g, Preis: 32,95 EUR

Produktbeschreibung
Zugegebenermaßen muss man sich bei dem schönen Design des Blushes überwinden, es das erste Mal zu nutzen aber ich für meinen Teil kann sagen, dass es sich gelohnt hat. Rockateur ist ein schmutziges aber warmes Peach-Rosé mit goldenem Schimmer. Die Farbe ist nicht aufdringlich aber einzigartig und ich kann sie zu allem kombinieren.

Rockateur1

Die Farbe lässt sich gut entnehmen und auf den Wangen verblenden. Da sie nicht zu stark pigmentiert ist, kann ein Overblushing nur passieren, wenn man das Rouge schichtet. Durch die enthaltenen Schimmerpartikel, verleiht Rockateur meiner Haut einen leichten Glow.  Das duftende Blush verblasst bei mir im Laufe des Tages ein wenig, es bleibt aber dennoch bis abends sichtbar.

Fazit
Mir gefällt Rockateur sehr gut, es ist ein unaufälliges aber sehr schönes Rouge, das gut mit meiner Hautfarbe harmoniert. Der Duft, der mir nicht so gut gefällt, verfliegt glücklicherweise direkt nach dem Auftrag, sodass ich Rockateur oft und gern trage. Ich bin froh, dass mich der Hype um dieses Blush doch noch mitgerissen hat!

Liebe Grüße
eure
Signatur2

[Review] Essence Blush 01 East Side Story

Hallo Zusammen,

nach den Catrice Reviews folgt nun erst einmal eine von mir schon länger geplante Review zum Blush aus der Kalinka Beauty LE von Essence. Diese LE hat mich zugegebenermaßen anfangs wirklich kalt gelassen und ich habe mir die Produkte im Laden erst angesehen, nachdem ich schon zwei bis dreimal an ihnen vorbei gelaufen bin. Ich freue mich ja immer sehr auf neue LEs, auch auf diese aber vor Ort hat mich der Aufsteller dann irgendwie kalt gelassen…. – Bis zum vierten Mal vorbei laufen ;-), da durfte dann das orangene Blush mit zu mir nach Hause.

Verpackung und Design
Das Rouge aus der Kalinka Beauty LE befindet sich in einer orangenen Verpackung aus Pappe, auf die kleine Matroschkas gedruckt sind. Der Deckel des Blushes wird magnetisch verschlossen.

 Essence Kalinka Beauty Blush1Essence Kalinka Beauty Blush3

Inhalt: 7,5g, Preis: 3,29 EUR

Produktbeschreibung
East Side Story ist ein wunderschönes, gut pigmentiertes, hellorangenes Rouge mit wenigen feinen Schimmerpartikeln. Die Farbe lässt sich leicht entnehmen und auf den Wangen schön verblenden. Ich kombiniere die Farbe gern mit einem sheeren, peach-orange farbenem Lippenstift oder Lip Gloss, da ich diese Kombination als schön schlicht aber frisch empfinde.

 Essence Kalinka Beauty Blush2

Bei mir verblasst das Rouge im Laufe des Tages ein wenig, verschwindet aber nicht gänzlich.

Fazit
Mir gefällt die Nuance des Blushes aus der Kalinka Beauty LE sehr gut. Die Eigenschaften des Blushes sind wirklich toll und ich besitze noch keine ähnliche Farbe. Wer genau wie ich ein Fan von Peach- und Orangetönen ist, der sollte sich dieses Rouge ruhig auch noch einmal ansehen.

Liebe Grüße
eure
Signatur2

Limitiert_rundesei

[Sammlung] Alle meine Blushes

Hallo ihr Lieben,

da nun auch meine letzten Bestellungen eingetroffen sind, möchte ich euch gern einmal meine Blushsammlung zeigen. Seit Jettie Ihre Lieblinge in diesem Posting gezeigt hat, plane ich eine Übersicht über meine Schätze. 2013 neigt sich nun dem Ende zu und ich habe keine weiteren Käufe geplant, sodass für mich der passende Zeitpunkt gekommen ist.

MAC
Blushsammlung 2013

Scene to be Seen, Brunette, Redhead, Blonde, Stereo Rose, Petticoat, Lavish Living, Love Thing, Royal Sunset, Fleur Power, Mocha, Breath of Plum, Feeling Flush, Prom Princess, Ripe for Love und Hot Nights

MAC hat in seiner tollen, großen Farbauswahl viele schöne Schätze versteckt. Neben den glitzrigen Mineralize Skinfinishes, haben es mir besonders die matteren Blushes mit den Finishes „Matte“ und „Satin“ angetan.

Drogerie
Blushsammlung 20132

Catrice I´m A Survivor, Catrice Punk Up The Royals, Essence Dating Prince Charming, Essence Fesches Madl!, Essence Be Flowerful, Essence Life´s a Cherry*, Alverde Flamingo, Alverde Desert Rose, Alverde Peach und Maybelline New York Flash Plum

Im Drogeriesortiment verstecken sich sehr viele schöne Schätze. Ich muss jedoch gestehen, dass ich hier eher auf Produkte aus Limited Editions aufmerksam werde, da diese auf vielen Blogs gleichzeitig präsent sind.

Sleek
Blushsammlung 20133

Sweet Cheeks, Pomegranate, Pixie Pink, Rose Gold, Mirrored Pink, Flushed und Flamingo

Die Blushes von Sleek sind toll! Es gibt eine schöne Farbauswahl sehr gut pigmentierter Rouges und mit fast jeder Limited Edition kommt eine neue Nuance heraus.

Andere
Blushsammlung 20134

FashionistA: Rose Glow, Blushing, Blushing Coral, Flush, Juicy Apricot, Amber Glow und Milan, Illamasqua Sophie, Illamasqua Hussy, Nars Boys Don´t Cry, Models Own Cheeky Pink, Clinique Black Honey, Rouge Bunny Rouge Orpheline, Clinique Precious Posy*, Benefit Rockateur, Clarins Soft Peach* und Lancome La Rose Déco

Auch wenn diese Blushes sehr schön sind, trage ich die Meisten doch relativ selten. Wieso das so ist, kann ich leider nicht sagen. Vielleicht ändere ich es ja nach diesem Posting.

Mit Blushes kann man mich ziemlich schnell begeistern. Ich liebe diese kleinen, farbigen Puder einfach und habe, obwohl ich schon 50 Stück besitze, noch einige Farben auf meiner Wunschliste stehen.

Könnt ihr an Blushes auch so schlecht vorbeigehen? Welche Kosmetikprodukte mögt ihr am Liebsten? Habt ihr Lust mir eure Blushsammlungen zu zeigen? Verlinkt gern eure Blogposts hierzu in den Kommentaren, dann kann ich sie mir ansehen.

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, schaut doch in den nächsten Tagen einmal bei Purple Sensations, Lindchens World und Changiereffekt vorbei, dort können wir auch bald Blushsammlungen bewundern. Außerdem freue ich mich, dass auch Jadeblüte ihre Schätze vorstellen möchte, die ich größtenteils im September alle einmal swatchen durfte!

Liebe Grüße
eure
Signatur2

*Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller zur Verfügung gestellt

[Review] MAC Mineralize Blush Lavish Living

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich noch eine Review zu einem Blush für euch. Im Zuge der Divine Night Collection von MAC sind neben drei Mineralize Skinfinishes auch drei Mineralize Blushes heraus gekommen. Genauso wie bei Scene to be Seen, stand für mich bei Lavish Living von den ersten Swatches an fest, dass ich dieses Rouge haben möchte.

Verpackung und Design
Lavish Living befindet sich in einem für MAC typischen schwarzen Plastikdöschen mit einem durchsichtigen Fenster im aufklappbaren Deckel. Das Firmenlogo auf dem Deckel der Blushes aus dieser LE ist golden.

MAC Lavish Living 3MAC Lavish Living 1
MAC Lavish Living 2

Inhalt: 3,5g, Preis: 28,00 EUR

Produktbeschreibung
Lavish Living ist ein sehr dunkles Bordeauxrot mit vielen kleinen Glitzerpartikeln.

MAC Lavish Living 4

Das Blush ist sehr gut pigmentiert, wodurch beim Auftrag Vorsicht geboten ist. Durch die dunkle Farbe sieht man mit zu viel und ungleichmäßig aufgetragener Farbe schnell schmutzig aus. Da sich Lavish Living jedoch sehr gut verblenden lässt, kann man „Fehler“ schnell wieder ausbügeln. Bei mir hält das Blush den ganzen Tag durch und verblasst kaum.

Fazit
Mir gefällt Lavish Living richtig gut! Ich empfinde die Farbe als wirklich besonders und bin ein großer Fan der guten Pigmentierung. Mit einem kleinen Bisschen Farbe komme ich aus, um auf beide Wangen ein wenig Frische zu zaubern. Wenn ihr noch eine Chance habt an das schöne Stück zu kommen, schaut euch Lavish Living auf jeden Fall an. Dadurch, dass die Farbe in meiner Sammlung einzigartig ist, musste ich lange überlegen, welcher Lippestift zu dem Rouge passen könnte. Mit Plumful von MAC habe ich für mich eine tolle Kombination gefunden. Lavish Living wird mich im Herbst und Winter noch oft begleiten.

Liebe Grüße
eure
Signatur2

Limitiert_rundesei

[Review] Catrice Rocking Royals Blush C01 Punk Up The Royals

Hallo Zusammen,

nach gefühlten 1000 DM Besuchen, habe ich endlich einen Rocking Royals LE Aufsteller von Catrice gefunden! Das ist einfach meine LE! Am Liebsten hätte ich mir viel mehr gekauft, musste mich dank einiger anderer Einkäufe der letzten Wochen auf ein Teil beschränken. Entschieden habe ich mich für das Blush in der Nuance Punk Up The Royals, das ich euch heute genauer vorstellen möchte.

Verpackung und Design
Wie für Catrice typisch, besteht die viereckige Verpackung des Rouges aus durchsichtigem Plastik. Mir gefällt das Design von Catrice wirklich gut, die Produkte sehen immer schlicht aber hochwertig verpackt aus und das Plastik fühlt sich richtig fest an.

Catrice Punk Up The Royals 1

Das Blush aus der Rocking Royals LE setzt sich aus zwei verschiedenen Farbteilen zusammen. In den größeren Teil wurde das schnörkelige LE Logo gepresst.

Inhalt: 9g, Preis: 3,49 EUR

Produktbeschreibung
Punk Up The Royals setzt sich aus zwei Farben zusammen: Einem großen, dunkleren magentafarbenem Teil und einem kleinen weinrotem Teil. Aufgetragen ergeben beide Farbfelder zusammen einen schönen, kräftigen Rosenholzton.

Catrice Punk Up The Royals 2Catrice Punk Up The Royals 3

Das Rouge ist sehr gut pigmentiert. Beim Auftrag muss man vorsichtig sein, nicht zu viel Farbe zu erwischen. Das schöne Blush lässt sich leicht verblenden und wird bei mir nicht fleckig. Auch nach einem 10 Stunden Tag habe ich noch Farbe auf den Wangen.

Fazit
Mit Punk Up The Royals hat Catrice wieder einmal ein wirklich tolles Rouge heraus gebracht. Meiner Meinung nach ist es auf jeden Fall einen Blick wert! Ursprünglich habe ich mit einem Lila gerechnet, Rosenholz ist für mich jedoch wesentlich tragbarer. Die gute Farbabgabe und die Haltbarkeit des Rouges haben mich überzeugt. Die gesamte LE ist sehr gelungen. Neben dem Blush gefielen mir der rötlichere Lippenstift und der silbrige Lippenstift am Besten.

Liebe Grüße
eure
Signatur2

Limitiert_rundesei

[Review] MAC Mineralize Skinfinish Scene to be Seen

Hallo ihr Lieben,

seit Tagen fiebere ich dem Erscheinen der MAC Divine Night Collection entgegen. Gestern war es dann endlich soweit, dass die Produkte am Counter verfügbar waren und ich musste sie mir vormittags direkt ansehen. In das MSF Scene to be Seen habe ich mich von den ersten Swatches an verliebt und auch in natura konnte mich das hübsche, glitzrige Wangenprodukt voll und ganz überzeugen.

Verpackung
Scene to be Seen befindet sich in einem für MAC typischen schwarzen Plastikdöschen mit einem durchsichtigen Fenster im aufklappbaren Deckel. Das Firmenlogo auf dem Deckel diesen MSFs ist golden.
MAC Scene to be Seen5
Inhalt: 7,5g, Preis: 32,00 EUR

Produktbeschreibung
Scene to be Seen ist ein hübsches, schimmerndes Altrosé mit einem leichten Pfirsicheinschlag. Dank der Unterteilung der beiden Farben, aus denen sich das Mineralize Skinfinish zusammensetzt, kann man die Farbe nach belieben mehr rosa- oder pfirsichfarbener tragen.

MAC Scene to be Seen1MAC Scene to be Seen3

Mit dem Pinsel lässt sich das wunderschöne MSF gut entnehmen, es ist nicht zu stark gepresst. Trotz der vielen Schimmerpartikel ist es sehr gut pigmentiert und die Farbe lässt sich super auftragen und verblenden. Bei mir hält Scene to be Seen gestern nach dem Auftragen den ganzen Tag durchgehalten. Wenn überhaupt, dann ist es nur leicht verblasst.

MAC Scene to be Seen6

Fazit
Ich bin ein richtiger Mineralize Skinfinish Fan geworden! Mit seinen tollen Eigenschaften und der wunderschönen Farbe ist Scene to be Seen für mich ein absolutes Must Have. Ich bin froh mir diesen wunderschönen Schatz trotz des hohen Preises gekauft zu haben.

Liebe Grüße
eure
Signatur2

Limitiert_rundesei