[Review] MAC Lipstick Hot Tahiti

Hallo zusammen,

ich wünsche euch einen schönen ersten Advent! Seit Wochen freue ich mich schon auf die schöne, gemütliche Adventszeit und muss nun gestehen, dass ich total vergessen habe mein Adventsgesteck zu basteln. Montag muss ich also unbedingt ein wenig Tannengrün kaufen und das nachholen! Immerhin habe ich die Adventskalender und die erste Fuhre Plätzchen vorher fertig gemacht.

Mit dem P2 Lippenstift Madison Square habe ich euch eine meiner liebsten Lippenstiftnuancen für die kalte Jahreszeit gezeigt. Bevor ich in diesem Jahr die beerigen Farbtöne für mich entdeckt habe, habe ich im Herbst und Winter am liebsten zu gedeckteren Rottönen gegriffen und auch in diesem Jahr sind diese Farben nicht als ständige Begleiter in meiner Handtasche wegzudenken. Einer meiner aktuellen Lieblinge ist Hot Tahiti von MAC. Ich meine, dass dieser Lippenstift mein erstes Produkt der Marke war. Wenn ich mich irre, dann gehörte er zumindest neben den Lidschatten Satin Taupe, Jest und Cranberry zu den ersten Produkten.

Verpackung und Design
Die Lippenstifte von MAC befinden sich in runden, schwarzen, leicht schimmernden Plastikverpackungen, deren Deckel nach oben hin schmaler zuläuft und abgerundet ist. Der Deckel setzt sich durch einen silbernen Ring vom Lippenstift ab. Das silberne Firmenlogo ist in den unteren Rand des Deckels eingestanzt. Auf der Unterseite der Verpackung befindet sich ein silberner Sticker mit dem Finish und der Farbbezeichnung.

 MAC Hot Tahiti

Inhalt: 3g, Preis: 20 EUR

Produktbeschreibung
Hot Tahiti ist ein sanfter Rotton, der dank eines ganz leichten Brauneinschlag schön herbstlich gedeckt und nicht zu strahlend ist. Durch das Glazefinish liegt der Ton leicht auf den Lippen und die natürliche Lippenfarbe scheint noch durch. Der Lippenstift ist im Auftrag angenehm cremig und nicht zu schmierig. Ich komme mit der MAC Lippenstiftform und Formulierung immer sehr gut zurecht und kann auch intensivere Farben ohne Lippenpinsel präzise auftragen. Der warme Duft des Lippenstiftes trifft genau meinen Geschmack und auch das gepflegte Gefühl, das er mir aufgetragen schenkt gefällt mir sehr gut. Wie die meisten (alle?) Lippenstifte rutscht auch Hot Tahiti bei mir nach kurzer Zeit ein wenig in die Lippenfalten. Da es mir oft so geht, empfinde ich es nicht als Kritikpunkt. Trockene Stellen betont der Lippenstift bei mir nicht besonders und er läuft auch im Laufe des Tages nicht über den Lippenrand aus. Die Haltbarkeit empfinde ich als ok, nach drei Stunden inklusive Trinken ist die Farbe sehr verblasst.

MAC Hot Tahiti1

Fazit
Vorweg möchte ich betonen, dass es durchaus MAC Lippenstifte gibt (leider auch in meiner Sammlung), die mich überhaupt nicht begeistern. Dennoch ist es so, dass ich die meisten Lippenstifte der Firma wirklich gern nutze. Die Farbauswahl bei MAC ist genial, die unterschiedlichen Finishes ergänzen diese gut und machen die Auswahl noch interessanter. Und in der Regel greife ich bei MAC selten daneben. Es gibt sicherlich bessere Produkte, was die Haltbarkeit auf meinen Lippen angeht, das Tragegefühl, der Duft, meine Sammelleidenschaft und der Auftrag reißen das jedoch für mich wieder raus. Hot Tahiti ist seit mehreren Jahren ein treuer Begleiter und an der Farbe habe ich mich bis heute nicht übersehen.

Wie verbringt ihr den ersten Advent? Ich werde es mir heute noch richtig gemütlich machen und mit meinem Harry Potter Buch ein wenig abschalten.

Liebe Grüße
eure

[Review] P2 Pure Color Lipstick 042 Madison Square

Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet eine schöne Woche! In diesem Jahr habe ich dunkle Lippenfarben in mein Herz geschlossen. Schon seit einigen Monaten freue ich mich auf die Herbst- und Winterzeit, in der ich die dunkleren Farben gern trage. Erstmals durften auch Violetttöne bei mir einziehen, die ich nun stolz ausführe. Da ich mir anfangs noch nicht sicher war, wie oft diese Farben tatsächlich bei mir zum Einsatz kommen werden, habe ich mir zum Ausprobieren erstmal Lippenstifte aus der Drogerie gekauft. Nach meiner ersten Farbe sollte schnell die nächste folgen, die ich dann im Sortiment von P2 gefunden habe: Der Pure Color Lippenstift in der Nuance 042 Madison Square.

Verpackung und Design
Die Lippenstifte von P2 befinden sich in runden Plastikverpackungen, die im Deckel etwas breiter werden und oben schräg enden. Die Pure Color Lipstick Reihe ist in silber mit schwarzer Schrift  und einem schwarzen Ring zwischen Deckel und Verpackung gehalten. Die Lippenstifte sind relativ spitz geformt und in die Auftragsfläche ist das Firmenlogo eingestanzt.

 P2 Madison Square1 P2 Madison Square2

Inhalt: n.a., Preis: 1,95

Produktbeschreibung
In der Verpackung erscheint Madison Square als ein Schwarz mit Pflaumeeinschlag, aufgetragen ist die Farbe jedoch wesentlich heller. Ich empfinde den Farbton als ein helles Violett, das leicht ins Pinke geht. Entweder ich bin noch zu erkältet oder der Lippenstift ist wirklich duftneutral und damit sowohl für diejenigen geeignet, die die vanilligen Düfte verabscheuen, als auch für diejenigen, die die fruchtigen Gerüche nicht auf den Lippen haben möchten. In den Inhaltsstoffen ist Parfüm für mich auch nicht sichtbar aufgeführt. Madison Square hat eine relativ feste Konsistenz, wodurch man für den Auftrag etwas länger braucht aber dafür sehr präzise mit ihm arbeiten kann. Durch die spitz zulaufende Form des Lippenstiftes, kann man auch die Mundwinkel sehr genau schminken. Meine Lippen fühlen sich mit dem Lippenstift nicht besonders gepflegt an, austrocknen tut er sie aber auch nicht. Eigentlich spüre ich den Lippenstift kaum. Bei mir betont die Farbe meine trocknen Lippenstellen ein bisschen, wenn ich dicht an den Spiegel gehe, fällt mir das auf, von weiter weg ist es nicht sichtbar. Der P2 Pure Color Lippenstift hält sich sehr gut auf meinen Lippen, lediglich nach dem Pizzaessen musste ich ihn nachziehen und das obwohl ich das Gefühl hatte, dass mindestens 75% des Produktes schon an meiner Teetasse hängen. Wenn ich den Lippenstift am Nachmittag nachziehe, ist er leicht über den Lippenrand hinausgelaufen. Wirklich kritisch finde ich es jedoch nicht, da es ebenfalls nur nah vor dem Spiegel erkennbar ist. Dem Herstellerversprechen, dass der Lippenstift durch seine optimale Konturenschärfe nicht in die feinen Lippenfältchen laufen würde, muss ich jedoch widersprechen. Bei mir kriecht die Farbe sichtbar dorthin und hält sich dort auch beim Abschminken recht hartnäckig.

 P2 Madison Square3

Fazit
Alles in allem empfinde ich den Pure Color Lipstick in der Nuance 042  Madison Square als ein gelungenes Produkt. Die Farbe ist perfekt für den Herbst, das Preis- Leistungsverhältnis in meinen Augen unschlagbar und die Haltbarkeit ist wirklich super. Über den in meinen Augen „größten“ Fehler, das in die Lippenfältchen kriechen, kann ich dabei gern hinwegsehen, das passiert mir auch bei vielen anderen Lippenstiften. Von P2 schleichen sich so nach und nach immer mehr tolle Produkte in meine Sammlung.
Ich kaufe aktuell sehr gern in der Drogerie ein, habt ihr dort Must Haves für mich, die ich mir unbedingt einmal ansehen sollte?

 

Liebe Grüße
eure

[Review] Bourjois Rouge Edition Velvet

Hallo ihr Lieben,

um mich auf meinen London Trip einzustimmen, habe ich vorab viele London Hauls angeschaut. Einige Produkte sind mir dort immer wieder begegnet und schlussendlich auf meiner Shoppinglist (oder zumindest Anschau-Liste) gelandet. Die laaange Liste habe ich leider zu Hause vergessen und mir daher bei Boots nur die Produkte angeschaut, an die ich mich noch erinnern konnte. Dazu gehörten auch die matten Lip Creams von Bourjois, von denen gleich zwei Nuancen bei mir einziehen durften.

Verpackung und Design
Die Rouge Edition Velvet Lip Creams befinden sich in lippenstifthohen, durchsichtigen Plastikflakons. Die Verschlusskappen, in die ein Schwammapplikator zum Auftragen des Produktes eingelassen ist, sind in der Farbe der jeweiligen Nuance gehalten. Ähnlich wie bei den Nagellacken von Essie, ist auf dem viereckigen Flakon der Firmenname in das durchsichtige Plastik graviert.

 Bourjois Bourjois2

Inhalt: 6,7ml, Preis: 12,59 EUR (bei Budni)

Produktbeschreibung
Die Bourjois Rouge Edtion Velvets sind sehr gut pigmentiert und lassen sich durch ihre cremige Formulierung wirklich unkompliziert auftragen. Sie decken gleichmäßig und intensiv und duften kaum. Während des Auftrags geben sie den Lippen einen schönen Glanz, der jedoch nach einer kurzen Zeit des Antrocknen verschwindet. Zurück bleibt ein schöner, fast matter Stain, den man kaum auf den Lippen spürt. Die Haltbarkeit ist sehr gut. Normales Essen und Trinken überstehen die Rouge Edition Velvets ohne Probleme. Nach einem sehr fettigen Essen sollte man die Lip Creams jedoch lieber noch einmal im Spiegel kontrollieren. Ich finde schon, dass die Produkte meine Lippenfalten ein wenig betonen, empfinde es jedoch nicht als besonders stark oder schlimm. Obwohl meine Lippen immer sehr trocken sind, habe ich nicht das Gefühl, dass die Bourjois Lip Creams die Stellen betonen oder die Lippen gar weiter austrocknen. Sie fühlen sich stattdessen schön seidig auf meinen Lippen an. Bei mir laufen die Rouge Edition Velvet Produkte nicht über den Lippenrand hinaus.

02 Frambourjoise: Diese Farbe ist mir in vielen Videos und Blogbeiträgen aufgefallen. Das schöne Erdbeerrot scheint vielen Frauen zu gefallen und oft gekauft zu werden. Meiner Meinung nach zu Recht: Die Farbe ist wirklich schön und alltagstauglich. Sie ist zwar knallig aber nicht zu aufdringlich. Obwohl ich mich mit roten Lippen oftmals angemalt fühle, trage ich Frambourjoise wirklich gern.

 Bourjois3
(Das Foto ist direkt nach dem Auftrag entstanden, danach ist die Lipcream noch etwas matter geworden)

07 Nude-ist: Diese Nuance ist zwar weniger auffällig als Frambourjoise, dennoch würde ich sie nicht als nude bezeichnen. Nude verbinde ich mit hell und an mir unschön. Nude-ist ist zwar eine gedecktere Farbe, jedoch keineswegs hell oder farblos. Ich empfinde sie als einen schönen, gut pigmentierten Rosenholzton, der auf meinen Lippen sehr natürlich aber durch die wirklich gute Pigmentierung dennoch geschminkt wirkt.

 Bourjois4

Fazit
Innerhalb kürzester Zeit bin ich ein großer Fan der Bourjois Rouge Edition Velvet Lip Creams geworden. Ich trage meine beiden Farben sehr gern. Die Farbe, das Finish, die Haltbarkeit und das Gefühl auf den Lippen sind wirklich super, sodass ich bereits überlege, mir noch weitere Nuancen zu kaufen. Auch wenn die Produkte nicht gerade günstig sind, empfinde ich das Preis- Leistungsverhältnis in Ordnung.

Liebe Grüße
eure

[Review] Estee Lauder Pure Color Envy Lipstick 120 Desirable

Hallo zusammen,

an den Pure Color Envy Lipsticks kommt man nicht vorbei, es gibt kaum einen Blog oder Youtubekanal, auf dem sie nicht gehypt werden. Von intensiver Farbe, Pflege und guter Haltbarkeit schwärmen alle, sodass ich mir diese neuen Wunderlippenstifte auch unbedingt einmal ansehen musste. Im Laden habe ich mich schnell verliebt und nur wenige Tage später durfte die Nuance Desirable bei mir einziehen.

Verpackung und Design
Die Pure Color Envy Lipsticks von Estee Lauder sind in eckigen, wunderschön dunkelblauen, relativ schweren Hülsen verpackt, deren Ober- und Unterseite gold sind. Die Lippenstiftverpackungen sind jedoch nicht nur optisch schön anzusehen, sondern begeistern mich auch durch ihrem fest schließenden, magnetischen Verschluss.

Estee Lauder Desirable1

Inhalt: 3,5g, Preis: 29,99 EUR

Produktbeschreibung
Desirable ist ein schönes, Rosa-Nude, nicht zu aufdringlich aber keineswegs unscheinbar. Der Lippenstift duftet schokoladig-süß. Trotz seiner sehr guten Deckkraft, lässt sich der Pure Color Envy Lipstick sehr leicht auftragen. Er gleitet nahezu über die Lippen. Die Lippen fühlen sich über die gesamte Tragezeit sehr schön gepflegt an und wirken auch nachdem die Farbe abgetragen ist nicht trocken. Der Lippenstift verleiht neben der schönen Farbe auch einen Glanz, weshalb ich wirklich überlegen musste, warum ich das Ergebnis als so spröde empfinde. Nach mehrmaligem Tragen und auf den Fotos ist es mir aufgefallen: Desirable verleiht zwar einen schönen Glanz, betont jedoch Unebenmäßigkeiten und Falten bei mir so stark, dass es dennoch nicht gepflegt aussieht. Die Haltbarkeit des Estee Lauder Lippenstifts empfinde ich als gut. Ich muss die Farbe nur nach dem Essen oder oftmaligem Trinken auffrischen. Und auch wenn die Farbe bei mir stark in die Falten gerutscht ist, so ist sie mir nie über den Lippenrand hinaus gelaufen.

 Estee Lauder Desirable2

Fazit
Ich muss gestehen, erst war ich verliebt, dann sehr enttäuscht und mittlerweile glaube ich, dass ich mit helleren Nuancen einfach nicht zurecht komme. Die Pure Color Envy Lipsticks von Estee Lauder sind aufgrund ihrer pflegenden oder/und nicht austrocknenden Textur und der guten Deckkraft so hoch gelobt und nur bei mir scheinen sie nicht zu funktionieren. Wenn ich es mir recht überlege, funktionieren aber auch Shy Girl von MAC, Secret Whisper von P2 (da teste ich allerdings noch) und vermutlich gab es auch schon Vorgänger, bei mir nicht. Mit zu hellen Nuancen sehen meine Lippen irgendwie immer ungepflegt aus. Dabei wünsche ich mir so sehr einen schönen, hellen Rosaton für meine Lippen. An anderen Leuten gefallen mir helle Lippenstifte immer so gut! Ich werde Desirable noch ein bisschen weiter ausprobieren, habe aber keine große Hoffnung, dass wir noch warm miteinander werden. Wenn ich mich von meinem ersten Schock erholt habe, versuche ich es noch einmal mit einer dunkleren Nuance der Pure Color Envy Lipsticks.

Liebe Grüße
eure

[Review] Astor Soft Sensation Lipcolor Butter Ultra Vibrant Color 020 Flirt Natural

Hallo ihr Lieben,

neulich habe ich auf meiner Busfahrt nach Hamburg extra ein paar Reviews im Notizbuch „vorgebloggt“, möchte nun jedoch erst über andere Dinge schreiben und brauche (mal wieder) ewig dazu…
Ich liebe Reviews zu Lippenprodukten von Jadebluete. Auf ihren Lippen sieht einfach jeder Lippenstift und jedes Gloss perfekt aus! Glücklicherweise trage ich nicht so gern rote Lippenprodukte, sonst hätten mich ihre Reviews wahrscheinlich schon arm gemacht. Mit Ihrem Beitrag zu den neuen Soft Sensation Lipcolors von Astor hat sich mich Anfang des Jahres total angesprochen, sodass es nur eine Frage der Zeit war, bis die erste Nuance bei mir einzieht. Mit einem Geburtstagsgutschein habe ich mir die Nuance 020 Flirt Natural geholt, die ich sehr gern trage!

Verpackung und Design
Die Astor Soft Sensation Lipcolor Butter (normal und Ultra Vibrant Color) befinden sich in stiftförmigen Plastikverpackungen, die in der Farbe der jeweiligen Nuance gehalten und golden bedruckt sind. Die Lippenfarben lassen sich an dem goldenen Stiftende herausdrehen und werden mit einem Plastikdeckel verschlossen.

 Astor Flirt Natural2 Astor Flirt Natural3

Preis: je nach Kaufort zwischen 6 und 8 EUR

Produktbeschreibung
020 Flirt Natural kommt auf meinen Lippen korall-nudefarben raus. Die Nuance enthält keine Schimmer- oder Glitzerpartikel und deckt gut und gleichmäßig. Aufgetragen gibt sie meinen Lippen ein schön gepflegtes Gefühl und einen tollen Glanz.

Astor Flirt Natural1

Schon beim Öffnen der Soft Sensation Lipcolor Butter strömt mir ein herrlicher, süß-vanilliger Tick-Tack-Duft entgegen, auf den ich mich neben der Farbe und der Pflege jedes Mal freue. Der Auftrag ist wirklich angenehm: Die Stifte sind relativ fest, gleiten aber dennoch angenehm über die Lippen und die Farbe hält sich dort auch lange.

Fazit
Die Astor Soft Sensation Lipcolor Butter Stifte sind meiner Meinung nach auf jeden Fall einen Blick wert! Die Farbauswahl ist wirklich schön, die Preise noch human und das Pflegegefühl einfach ein Traum! Hug Me gehört (neben zwei Nuancen der normalen Soft Sensation Lipcolor Butter und ein paar Nuancen von MAC) zu meinen liebsten Lippenstiften und darf mich aktuell öfter begleiten.

Viele Grüße
eure

[Review] Essence Longlasting Lipstick 13 Love Me (Werbung)

Hallo ihr Lieben,

erinnert ihr euch noch an meine Review zum Essence Longlasting Lipstick in der Nuance 07 Natural Beauty? Dieser Lippenstift hat mich sehr enttäuscht, da er schon nach wenigen Minuten sehr stark in meine Lippenfalten gekrochen ist. Einen weiteren Longlasting Lipstick wollte ich mir daher nicht kaufen. Beim Neuhheiten Event haben uns die Essence Mitarbeiter unter anderem drei neue Nuancen aus dieser Lippenstiftserie vorgestellt und wieder einmal konnten mich die neuen Nuancen und die Verpackungen total begeistern und ich habe mich sehr gefreut, zwei der Farben zu Hause testen zu können.

Verpackung und Design
Die Longlasting Lipsticks von Essence befinden sich in tollen, schlichten schwarzen Plastikverpackungen, bei denen sich der Deckel durch einen Ring in der Farbe der Nuance vom Stift absetzt. Die Deckel schließen schön fest, sodass sich der Lippenstift auch in der Handtasche nicht selbständig öffnet. Auf der Unterseite der Verpackung ist ein Sticker in der Farbe des Lippenstiftes angebracht, auf dem die Bezeichnung der Nuance steht.

Essence Love Me1 Essence Love Me2

Preis: 2,29 EUR

Produktbeschreibung
Wenn ich dieser Nuance hätte einen Namen geben müssen, wäre es „Flirty Pink“ gewesen. Dieser Name kam mir beim Swatchen als erstes in denn Sinn. Love Me ist ein warmes Rosa-Pink, das sichtbar aber nicht zu auffällig ist. Ich kann mir diese Farbe toll zu einem Date vorstellen. Der Lippenstift gleitet über die Lippen, fühlt sich dabei jedoch schon fast schmierig an. Die Farbe ist gut pigmentiert und der Auftrag leicht. Leider setzt sich jedoch auch dieser Longlasting Lippenstift bei mir in den Falten und auch an trockenen Stellen ab. Meine Lippen fühlen sich mit diesem Lippenstift total gepflegt an, sehen aber leider überhaupt nicht danach aus.

Essence Love Me3
(Das Foto entstand direkt nach dem Auftrag, 5 Minuten später sah das Ganze leider nicht mehr so gut aus.)

Fazit
Love Me ist eine wirklich tolle und für mich auch besondere Farbe. Schade, dass ich auch bei diesem Longlasting Lipstick von Essence das Problem habe, dass meine Lippen damit kaputt aussehen. Ich liebe diese Farbe, bin mir aber aufgrund der Optik noch unsicher ob ich sie noch öfter tragen möchte.

Habt ihr dasselbe Problem mit den Longlasting Lipsticks? Wie gefällt euch die Nuance 13 Love Me?

Liebe Grüße
eure
Signatur2

Muster_rundesei

[Review] MAC Lipstick Patisserie

Hallo zusammen,

ich liebe, liebe, liebe MAC Lippenstifte! Dank des Lippenstiftes Morning Rose ist mir das mal wieder so richtig bewusst geworden und ich habe mir einen längeren Wunsch erfüllt und Patisserie gekauft. Ursprünglich wollte ich mir auch Dreaming Dahlia mitnehmen, der war jedoch leider bereits ausverkauft.

Verpackung und Design
Die Lippenstifte von MAC befinden sich in relativ unscheinbaren, schwarzen, leicht schimmernden Plastikhülsen. Einer meiner männlichen Freunde, hat die Form einmal mit der eines Tampons verglichen *hust*. Der Deckel, auf dem in silber das Firmenlogo aufgedruckt ist, wird durch einen ebenfalls silberfarbenem Ring vom Stift abgetrennt.

MAC Patisserie3

Inhalt: 3g, Preis: 19,50 EUR

Produktbeschreibung
Patisserie ist ein natürliches Beige-Rosé, dass meiner Meinung nach fast jedem stehen müsste. Durch das Lustre Finish sehen meine Lippen mit diesem Lippenstift immer schön gepflegt aus und haben einen tollen Glanz. Patisserie lässt sich dank seiner cremigen Konsistenz sehr einfach auftragen. Meine Lippen sehen nicht nur gepflegt aus, sie fühlen sich auch so an. Bei den Lustre Finish Lippenstiften von MAC schimmert meine natürliche Lippenfarbe immer ein wenig mit durch, weshalb ich diese Farben am natürlichsten und schönsten an mir finde. Leider hält Patisserie nicht so lange auf meinen Lippen. Nach ca. 2-3 Stunden muss ich ihn nachziehen.

 MAC Patisserie1MAC Patisserie2

Fazit
Ich liebe diese Farbe! Patisserie sieht wunderschön und zugleich sehr dezent aus. Meiner Meinung nach kann man diesen Lippenstift mit allem kombinieren. Neben Gem of Roses, See Sheer und Morning Rose ist Patisserie mein neuer liebster all day Lippenstift von MAC.

Tragt ihr im Alltag lieber knalligere oder dezentere Farben auf den Lippen? Welches sind eure liebsten Lippenprodukte und warum? Seid ihr auch Fans der Lippenstifte von MAC? Welche Nuancen sind eure Favouriten?

 

Liebe Grüße
eure
Signatur2

[Review] Catrice Meet Berry Une, Deux, Trois LE (Werbung)

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch Montag die Meet Pinky Reihe aus der Une, Deux, Trois LE vorgestellt habe, möchte ich heute mit der Meet Berry Serie weiter machen. Ich freue mich, dass sich bei den beiden Farbreihen nicht nur die Nuancen unterscheiden, sondern auch die Produkteigenschaften nicht die gleichen sind.

Verpackung und Design
Die Produkte aus der Une, Deux, Trois LE unterscheiden sich verpackungstechnisch lediglich durch den Aufdruck des LE Namens auf den Deckeln der Produkte von den Verpackungen des Standardsortiments. Die Blushes setzen sich aus jeweils zwei Farben zusammen: Einem hellen, kleinen Teil und einem großen, intensiveren Teil. Außerdem fehlt bei den Blushes die Prägung im Produkt. Andere designtechnische Unterschiede konnte ich nicht feststellen.

Lipcolourinhalt: 3,5g, Preis: 3,99 EUR
Blushinhalt: 5g, Preis: 3,49 EUR
Nagellackinhalt: 10ml, Preis: 3,49 EUR

Produktbeschreibung
Velvet Lip Colour: Meet Berry ist ein schön beeriges Pink mit einer sehr guten Deckkraft. Auch Meet Berry hat ein samtiges, leicht mattes Finish ohne irgendwelche Schimmerpartikel. Der Lippenstift ist sehr cremig, wodurch er sich einfach auftragen lässt. Im Gegensatz zu Meet Pinky, betont diese Farbe meine trockenen Stellen auf den Lippen kaum. Meet Berry hinterlässt auf meinen Lippen ein schön pflegendes Gefühl und eine tolle Farbe.

 Catrice Meet Berry1 Catrice Meet Berry2

Defining Duo Blush: Meet Berry setzt sich aus zwei verschiedenen Nuancen zusammen: Einem kleineren, hellen Magentaton und einem dunkleren, größeren Teil. Beide Farben sind sehr gut pigmentiert. Aufgetragen unterscheiden sie sich kaum voneinander aber das Magenta sieht wesentlich rötlicher aus. Das Blush lässt sich gut mit einem Pinsel entnehmen und schön auf den Wangen auftragen. Bei mir verblasst es im Laufe des Tages etwas, ist aber auch abends noch sichtbar.

 Catrice Meet Berry4Catrice Meet Berry5

Ultimate Nail Lacquer: Den Meet Berry Nagellack empfinde ich als einen sehr schönen warmen Magentaton, der mit seinem cremig, glossigen Finish richtig leuchtet. Er hat einen schön breiten Pinsel, mit dem sich der relativ dickflüssige Nagellack einfach und präzise auftragen lässt. Bei mir deckt der Nagellack schon mit zwei Schichten sehr gut und ich erziele ein streifenfreies Ergebnis. Genau wie Meet Pinky, hält Meet Berry sich zwei Tage lang tipwearfrei auf meinen Nägeln.

 Catrice Meet Berry3

Fazit
Für mich war es sehr spannend zu sehen, wie stark sich die Produkte der Meet Berry Serie an einigen Stellen von denen der Meet Pinky Serie unterscheiden. Obwohl die Texturen eigentlich die gleichen sein müssten, sind für mich bei den Velvet Lip Colours große Unterschiede erkennbar: Während Meet Pinky meine trockenen Stellen auf den Lippen so stark betont, dass ich den Lippenstift gar nicht nutzen möchte, sieht Meet Berry richtig gut aus. Während mich die Qualität der Blushes bei beiden Farblinien überzeugen konnte, hat Meet Berry bei den Nagellacken für mich wieder die Nase vorn. Durch mein durchwachsenes Testergebnis, überlege ich momentan mir nur noch die anderen Blushes zu kaufen.

Viele Grüße
eure
Signatur2

Muster_rundesei

Limitiert_rundesei

[Review] Catrice Meet Pinky Une, Deux, Trois LE (Werbung)

Hallo Zusammen,

als ich die Pressemitteilung zur Une, Deux, Trois LE von Catrice gesehen habe, hat mein Herz einen Hüpfer gemacht. Blushes und Lippenprodukte begeistern mich sehr und ich liebe es diese beiden Produkte farblich aufeinander abzustimmen. Was könnte mich also mehr begeistern als eine LE, die genau dieses Thema aufgreift?

Verpackung und Design
Die Produkte aus der Une, Deux, Trois LE unterscheiden sich verpackungstechnisch lediglich durch den Aufdruck des LE Namens auf den Deckeln der Produkte von den Verpackungen des Standardsortiments. Die Blushes setzen sich aus jeweils zwei Farben zusammen: Einem hellen, kleinen Teil und einem großen, intensiveren Teil. Außerdem fehlt bei den Blushes die Prägung im Produkt. Andere designtechnische Unterschiede konnte ich nicht feststellen.

Lipcolourinhalt: 3,5g, Preis: 3,99 EUR
Blushinhalt: 5g, Preis: 3,49 EUR
Nagellackinhalt: 10ml, Preis: 3,49 EUR

Produktbeschreibung
Velvet Lip Colour: Meet Pinky ist ein gut pigmentiertes Pink mit einem samtig mattem Finish. Der Lippenstift enthält keinerlei Schimmerpartikel und unterscheidet sich in der Verpackung nicht von den Ultimate Colour Lippenstiften. Die Textur ist schön cremig, wodurch er sich sehr leicht auftragen lässt. Die Deckkraft ist sehr gut, sodass man schnell ein leuchtendes Ergebnis hat. Meine Lippen fühlen sich mit der Lip Colour sehr gepflegt an, sehen aber leider überhaupt nicht so aus. Bei mir setzt sich die Farbe in den Lippenfalten ab und trockene Stellen werden stark betont.

Catrice Meet Pinky1 Catrice Meet Pinky5

Defining Duo Blush: Meet Pinky setzt sich aus einem hellen, rosa farbenen und einem strahlend pinken Teil zusammen. Der helle Teil ist nicht ganz so stark pigmentiert, der pinke Teil dagegen sehr gut. Gemischt erhält man ein schönes, stark pigmentiertes Pink mit einem Rosaeinschlag. Das Blush lässt sich gut mit einem Pinsel entnehmen und schön auf den Wangen auftragen. Verblenden lässt sich das Meet Pinky Blush sehr gut. Es verblasst bei mir über den Tag etwas (wie fast jedes Rouge), ist aber auch abends noch sichtbar.

 Catrice Meet Pinky2 Catrice Meet Pinky7

Ultimate Nail Lacquer: Der Meet Pinky Nagellack ist ein richtig hübscher, barbiepinker Lack mit Cremefinish. Hier begeistern mich Farbe und Finish total! Der Nagellack hat einen schön breiten Pinsel, mit dem man schnell und präzise lackieren kann. Die Deckkraft empfinde ich als gut: Mit zwei Schichten ist mein Nagelweiß nicht mehr sichtbar. Leider wird das Ergebnis bei mir jedoch streifig. Durch die zweite Schicht verbessert es sich etwas, ist aber bei genauem Hinsehen und auf Fotos noch sichtbar. Meet Pinky ist bei mir gut getrocknet und hat sich zwei Tage ohne Tipwear auf meinen Nägeln gehalten. Die Haltbarkeit ist für mich normal, jeder Tag länger grenzt bei Nagellacken auf meinen Nägeln schon fast an ein Wunder.

 Catrice Meet Pinky3 Catrice Meet Pinky6

Fazit
Das Konzept der LE begeistert mich sehr und auch die Farbauswahl spricht mich absolut an. Bei Meet Pinky ist der Name Programm. Ich finde das Pink sehr schön und sowohl für kalte, als auch für warme Hauttypen tragbar. Leider kann mich das Finish der Velvet Lip Colour Farben nicht überzeugen, für diese Produktreihe sind meine Lippen viel zu trocken. Schade, da ich mich sehr auf die Lippenstifte gefreut habe. Das Rouge macht die Enttäuschung aber wieder wett: Ein solides Produkt ist einer auffälligen Farbe. Die Farbe des Nagellackes ist wirklich schön und das glänzende, schimmerfreie Finish gefällt mir sehr! Schade, dass das Ergebnis ein wenig streifig geworden ist. Ich habe bereits ähnliche Nagellacke zu Hause und werde künftig wohl lieber wieder zu diesen greifen.

Liebe Grüße
eure
Signatur2

Muster_rundesei

Limitiert_rundesei

[Review] Catrice Made to Stay Smoothing Lip Polish (Tolle Produkte für die Hochzeit) (Werbung)

Hallo ihr Lieben,

die Hochzeitsplanung einer lieben Leserin möchte ich zum Anlass nehmen, euch eine tolle neue Produktreihe von Catrice vorzustellen: Die Made to Stay Smoothing Lip Polishes, die bis zu 8 Stunden Farbe versprechen.

Verpackung und Design
Die Lip Polishes sind in schwarzen, glossähnlichen Röhrchen verpackt. Die schwarze Verpackung ist in silber mit knappen Informationen zum Produkt bedruckt und in der jeweiligen Nuance verziert. Am Deckel ist zusätzlich ein Sticker in der jeweiligen Farbe angebracht.

 Catrice Lip Polish1Catrice Lip Polish7

Im Deckel der Verpackung ist ein Schaumstoffapplikator zum Auftrag der Farbe befestigt.

Inhalt: 6ml, Preis: 4,99 EUR

Produktbeschreibung
Herstellerbeschreibung auf der Verpackung: „Der 3in1 Lip Polish vereint die Farbe eines Lippenstifts, die Haltbarkeit eines Stains und den Glanz eines Lipgloss!“

Die Beschreibung von Catrice finde ich bei den Lip Polishes sehr passend. Die cremigen Lippenfarben lassen sich mit dem Applikator leicht auftragen und decken sehr gleichmäßig. Je nach Nuance ist die Farbe sheerer oder intensiver. Neben der schönen Farbe, verleihen die Lip Polishes den Lippen einen tollen, gepflegten Glanz. Nach dem Auftrag kribbeln meine Lippen immer ein wenig, das hört aber glücklicherweise nach wenigen Minuten wieder auf.

Catrice Lip Polish2 Catrice Lip Polish3 Catrice Lip Polish4 Catrice Lip Polish5 Catrice Lip Polish6
(030 Strawberry´s Secret, 010 Rose-Wood If She Could, 040 Let´s Red Loud!, 050 Megan Fuchsia und 060 Mission PINKpossible)

Die 5 Farben, die ich besitze halten sich alle sehr lange auf den Lippen. Die intensiveren Nuancen überstehen selbst ein richtiges Essen nahezu unbeschadet und sind trotz abschminken auch am nächsten Tag noch leicht auf den Lippen wahrnehmbar. Trotz dieser tollen Haltbarkeit trocknen die Lip Polishes meine Lippen überhaupt nicht aus. Ich habe festgestellt, dass die Farbe, wenn man sie ca. 2 Minuten nach dem Auftrag einmal leicht mit einem Taschentuch abtupft oder die Lippen dagegen presst, kaum an Farbe verliert (an Glanz leider schon) und kussecht wird.

Fazit
Ich finde die Made to Stay Lip Polishes von Catrice wirklich super! Endlich habe ich ein long lasting Lippenprodukt gefunden, dass meine Lippen nicht austrocknet. So ein Produkt hätte ich mir schon zu meiner Hochzeit gewünscht! Aufgrund des Kribbelns auf den Lippen und der Hartnäckigkeit beim Entfernen, werde ich meine Lip Polishes voraussichtlich nur zu nutzen, wenn ich auf einen langen Halt angewiesen bin. Im Alltag finde ich Lippenstifte angenehmer zu händeln. Nächstes Wochenende werde ich wahrscheinlich zu der Farbe 030 Strawberry´s Secret greifen, die stelle ich mir schön zu meinem blauen Kleid vor.

Liebe Grüße
eure
Signatur2

Muster_rundesei