[Review] Rouge Bunny Rouge Mattifying Primer Metamorphoses

Guten Abend zusammen,

nachdem es in letzter Zeit einige Reviews zu Drogerieprodukten auf dem Blog gab, dachte ich mir, dass es mal wieder an der Zeit wäre, euch eines meiner absoluten Lieblingsprodukte aus dem High End Bereich vorzustellen. Den Mattifying Primer von Rouge Bunny Rouge habe ich mir in Vorbereitung auf unsere Hochzeit gekauft und seitdem geliebt.

Verpackung und Design
Der Mattifiýing Primer Metamorphoses befindet sich in einem schweren, runden, milchigen Glasflakon, der mit schwarzen Blumen bedruckt ist. Das Produkt lässt sich hygienisch mit einem lackschwarzen Pumpsender aus Plastik entnehmen, der durch einen passenden schwarzen Deckel vor Staub geschützt wird. Auf dem Deckel sind in weiß das Firmenlogo und der Firmenname aufgedruckt. Die Produktbezeichnung befindet sich auf einem Aufkleber an der Unterseite des Flakons.

 RBR Metamorphoses2

Inhalt: 29ml, Preis: 43 EUR

Produktbeschreibung
Bevor ich mit der Produktbeschreibung loslege, möchte ich euch kurz meine Gesichtshaut vorstellen: Ich habe eine Mischhaut, die an manchen Stellen sehr trocken ist und sich dort manchmal sogar schuppt. An anderen Stellen ist meine Haut so ölig,  dass sie im Laufe eines Vormittages meinen Pony fettig werden lässt. Dieses Ungleichgewicht im Gesicht möchte ich am liebsten ausgleichen, Rötungen und Unreinheiten abdecken und am besten ein semimattes Finish haben, dass meiner Haut nicht ihr natürliches Strahlen nimmt. Am Wichtigsten ist mir jedoch, die öligen Stellen einzudämmen. Hierfür nutze ich Blotting Paper und/oder einen Primer.
Nachdem ich mein Gesicht eingecremt habe und die Creme ein wenig habe einziehen lassen, tupfe ich das überschüssige Fett mit einem Kosmetiktuch ab und nehme einen Pumpstoß vom Metamorphoses Primer, den ich auf meiner Stirn, an meinen Schläfen, auf meiner Nase, auf meinen Wangen, an meinem Kinn und ein wenig auf meinen Augenlidern verteile. Ein Pumpstoß von dem relativ festen Primergel ist für mich ausreichend. Ich trage das Produkt leicht tupfend auf den beschriebenen Stellen auf und lasse es kurz einwirken. Danach schminke ich mich wie gewohnt mit Foundation, Concealer, Camouflage Cream und Eyeshadow Base weiter. Schon direkt nach dem Auftrag des Mattifying Primers sieht meine Haut mattiert und feinporiger aus. Mit meinen anderen Make-up Produkten gleiche ich mein Gesicht farblich aus und gebe ihm ein schönes Finish und ein gesundes Strahlen. Mit dem Primer hält dieses Finish bei mir 3-4 Stunden länger an als ohne und auch danach entsteht in meiner T-Zone kein so starker Ölfilm, wie ich ihn sonst habe. Außerdem verhindert der Primer, dass sich meine Foundation im Laufe des Tages an manchen Stellen absetzt. Metamorphoses soll laut Rouge Bunny Rouge auch die Haltbarkeit von Lippenstiften und Lidschatten verbessern. Hierfür gibt man einfach eine dünne Schicht unter das Produkt. Für Lidschatten kann ich die Wirkung bestätigen, auf den Lippen nutze ich ihn jedoch nicht.

RBR Metamorphoses1

Fazit
Ich nutze den Mattifying Primer Metamorphoses von Rouge Bunny Rouge sehr gern, da ich mich mit ihm den ganzen Tag lang sicher fühlen kann und erst am Abend (wenn überhaupt) mit Blottingpaper überschüssiges Fett von meinem Gesicht abnehmen muss. Ich habe mittlerweile schon einige Primer zum Mattieren ausprobiert (die All About Matt Oil Control Make-up Base von Essence und The Porefessional von Benefit waren auch dabei) und habe kein Produkt dabei gehabt, das dem Primer Rouge Bunny Rouge das Wasser reichen konnte. Der Preis für den Primer ist ohne Frage sehr hoch, da ich ihn jedoch nicht täglich verwende, habe ich auch lange etwas von diesem Produkt. Für mich ist es ein absoluter Liebling und wenn meiner zur Neige geht, werde ich diesen Primer gern nachkaufen.
Verwendet ihr regelmäßig Make-up Bases? Mit welchen Produkten kommt ihr gut zurecht?

 

Liebe Grüße
eure