[Review] Trend it Up Ultra Wear Nude Pen Shine 030 Shine

Hallo zusammen,

Trend it Up ist meiner Meinung nach eine super spannende Marke in der Drogerie, der ich bisher leider viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe. Mit dem letzten Sortimentswechsel sind wieder ein paar tolle Produkte in die Regale gekommen, bei denen auch ich zugeschlagen habe. Ausschlaggebend für mein besonders großes Interesse an den Ultra Wear Nude Pens war dieser Beitrag von Karin.

Verpackung und Design
Die Ultra Wear Nude Pens von Trend it Up befinden sich in stiftartigen, langen, mattschwarzen Plastikverpackungen.Die Verpackungen sind in weiß mit dem Herstellernamen, der Produktbezeichnung und einer kurzen Information zum Produkt bedruckt. Der Lippenstiftdeckel ist, wie auch das Verpackungsende, in der jeweiligen Lippenstiftnuance gehalten. Das Ende der Verpackung lässt sich rausziehen und ein Anspitzer kommt zu Vorschein. Dreht man stattdessen an dem Ende, so kann man das Produkt weiter aus der Verpackung rausdrehen.

trend-it-up-ultra-wear-nude-pen-shine-030-shine1
Inhalt: 1,3g Preis: 3,25 EUR

Produktbeschreibung
Mit der sehr schmalen Spitze lässt sich der Ultra Wear Nude Pen sehr präzise auftragen und neigt auch in den Außenwinkeln nicht dazu, über den Lippenrand hinaus zu malen. Der Lippenstift gleitet leicht über die Lippen und deckt mit nur einer Schicht direkt schön gleichmäßig. Durch die Schimmerpartikel erhalten die Lippen sofort einen tollen gepflegten Glanz, ohne dass man die Partikel spürt. Die Farbe und damit auch das Pflegegefühl tragen sich gleichmäßig ab. Durch die dezente Farbe ist es nicht nötig, seinen Lippenstift zu „überwachen“ und nachzuziehen, was mir im Alltag nur recht ist. Die Nuance 030 Shine empfinde ich als neutrales Rosa, das sich toll kombinieren lässt. In der Verpackung duftet der Ultra Wear Nude Pen leicht vanillig, aufgetragen nehme ich den Duft jedoch nicht mehr wahr.

trend-it-up-ultra-wear-nude-pen-shine-030-shine2

Fazit
Mir gefällt der Ultra Wear Nude Pen Shine sowohl vom Tragekomfort, als auch von seiner Nuance 030 Shine unheimlich gut. Der Farbton lässt sich sehr gut kombinieren und passt hervorragend zu meinen liebsten Blushes. Meine Lippen sehen mit dem Lippenstift schön gepflegt aus und die Farbe trägt sich gleichmäßig ab. Bei meinem nächsten DM Besuch werde ich mir auch die anderen Nuancen genauer ansehen.

Weitere Reviews zu den Ultra Wear Nude Pens von Trend it Up findet ihr bei Innen & Aussen, The Beauties Diaries, Glam & Shine und Twisted Heart.

Wie gefallen euch die neuen Trend it Up Lippenstifte? Gefällt euch die Nuance 030 auch so gut?

 

Liebe Grüße
eure

[Review] Kat von D Tattoo Liner Mad Max Brown

Hallo ihr Lieben,

hach, auf diese Review freue ich mich schon seit Tagen!! Den Kat von D Tattoo Liner wollte ich schon seit Monaten haben, nachdem ich im Internet sehr viel Gutes über ihn gelesen habe (u.a. hier bei Karin). Ich habe ihn mir allerdings weniger aufgrund der Pinselspitze gekauft, sondern weil ich auch einiges über die gute Haltbarkeit des Produktes gelesen habe. Ich liebe es, zarte Eyelinerstriche ziehen zu können und nutze hierfür am liebsten Eyeliner Pens. Leider habe ich fast immer das Problem, dass die Lidstriche im äußeren Augenwinkel im Laufe des Tages nach unten rutschen oder sich auf dem Lid abstempeln. Dadurch, dass ich sehr ölige Haut (auch auf den Lidern) habe, halten auch wasserfeste Produkte oftmals nicht bei mir.

Verpackung und Design
Der Tattoo Liner von Kat von D wird in einer farblich passenden Pappverpackung verkauft. Der Eyeliner selbst ist ein mattbrauner Plastikstift, der in silber mit dem Firmennamen, der Produkt- und der Farbbezeichnung bedruckt ist. Außerdem sind silberne Rosenblüten auf den Stift gedruckt. Verschlossen wird der Liner durch eine einfache Plastikkappe. Diese hat jedoch innen eine Art Federung, und lässt sich dadurch nicht ganz so leicht öffnen. Die Eyelinerspitze besteht nicht wie so oft aus einer Filzspitze, sondern aus vielen einzelnen sehr dicht und fest gebundenen Haaren. Dadurch ist sie schön flexibel und dennoch sehr beständig in ihrer Form.

kat-von-d-tattoo-liner-mad-max-brown1kat-von-d-tatto-liner-mad-max-brown2
Inhalt: 0,55ml, Preis: 20 EUR

Produktbeschreibung
Den Tattoo Liner lagere ich, im Gegensatz zu meinen anderen Eyelinern, nie auf dem Kopf. Er gibt auch so ausreichend Farbe ab und die Spitze trocknet nicht aus. Mit der Pinselspitze lassen sich, je nachdem wie stark man aufdrückt, sehr feine Linien (bei wenig Druck) oder etwas breitere Linien ziehen. Im Alltag trage ich nur einen ganz zarten Eyelinerstrich, der lediglich zum Wing hin etwas breiter wird. Ich komme mit der Eyelinerspitze des Tattoo Liners sehr gut zurecht und kann meinen Lidstrich schön nah an den Wimpern auftragen. Mad Max Brown wirkt an mir aufgetragen sehr dunkel, ohne jedoch zu hart zu wirken. Da ich auch meine Wimpern in der Regel in Dunkelbraun tusche, harmoniert die Farbe perfekt mit meiner Mascara. Auf den unteren Swatches wirkt das Braun nur schwach deckend, am Auge kommt er jedoch mit einer Schicht sehr gut deckend raus. Am Auge aufgetragen, seht ihr den Liner bei meinem letzten FOTD. Der Kat von D Tattoo Liner bleibt bei mir wirklich den ganzen Tag an Ort und Stelle und verrutscht, verblasst oder verschmiert überhaupt nicht. Entfernen lässt er sich mit meinem milden Augen Make-up Entferner von Alverde ohne Probleme.

kat-von-d-tattoo-liner-mad-max-brown3

Fazit
Für mich ist der Tattoo Liner von Kat von D DER Eyeliner überhaupt. Ich kann mich 100%ig auf ihn verlassen, was ihn für mich zu meinem Heiligen Gral in Sachen Lidstrich und Eyeliner macht. Die Anwendung ist super leicht und die Farbe Mad Max Brown gefällt mir unheimlich gut. Der Preis ist meiner Meinung nach für einen Eyeliner immens hoch – Solange ich jedoch keinen günstigeren, vergleichbaren Ersatz habe, werde ich ihn mir dennoch immer wieder nachkaufen.

Weitere Berichte zu den Tattoo Linern findet ihr bei Kittylitter, Modern Snowwhite, Twisted Heart und Any Wears.

Kennt ihr den Kat von D Eyeliner bereits? Habt ihr auch solche Probleme mit öligen Augenlidern bzw dem verwischen/abstempeln von Lidstrichen?

 

Liebe Grüße
eure

[Review] L’Oreal Elvital Tonerde Absolute Pflegeshampoo und Pflegespülung

Hallo zusammen,

so lange her kam es mir gar nicht vor, dass ich euch hier meine Haarpflegeroutine genauer vorgestellt habe. Beim Durchforsten meines Archivs kam ich doch sehr ins staunen, über ein Jahr liegt der Beitrag mittlerweile zurück! Mit den Produkten war ich bis zum Schluss sehr zufrieden und doch wollte ich einmal etwas Neues ausprobieren. Früher habe ich die Produkte von Elvital sehr gern benutzt, weshalb ich sehr neugierig auf die neue Tonerde Absolute Pflegelinie war. Über kurz oder lang musste ich sie einfach testen, passt doch der beschriebene Haartyp genau zu meinem Ausgangsmaterial: Fettiger Ansatz und trockene Spitzen.

Verpackung und Design
Die Tonerde Absolute Produkte befinden sich in mintgrünen Plastikverpackungen. Shampoo und Spülung haben jeweils einen türkisen Deckel, der sich von der hellen Verpackung absetzt. Zum Deckel hin werden die Verpackungen breiter. Während das Shampoo den Deckel an der Oberseite der Verpackung sitzen hat, ist die Pflegespülung auf den Kopf gedreht. Auf der Rückseite der Plastikverpackung sind die Inhaltsstoffe angebracht.

loreal-elvital-tonerde-absolute1

Inhalt Shampoo: 300ml, Preis: 2,05 EUR
Inhalt Spülung: 200ml, Preis: 2,05 EUR

Produktbeschreibung
Die Tonerde Absolute Haarpflegeserie duftet richtig schön frisch und leicht fruchtig nach Apfel. Bisher haben mir eigentlich alle Elvital Haarpflege-Düfte zugesagt. Während das Pflegeshampoo eine cremig-flüssige Konsistenz hat und auf der Hand milchig glänzend aussieht, ist die Pflegespülung etwas cremiger und komplett weiß. Beide Produkte lassen sich sehr gut dosieren und auch jetzt, wo sie langsam zur Neige gehen, noch sehr gut entleeren.
Das Shampoo schäumt mein Haar richtig gut auf und lässt sich sehr leicht ausspülen. Die Haare sind anschließend schon im nassen Zustand schön griffig.
Die Pflegespülung gebe ich in meine ausgewrungenen Haarlängen und massiere sie dort leicht ein. Nach einer kurzen Einwirkzeit spüle ich sie gründlich aus. Meine Haare fühlen sich anschließend schön weich an und sind leicht durchzukämmen.
Der tolle Duft bleibt auch nach dem Trocknen der Haare noch leicht zurück, das mag ich persönlich sehr gern. Mein Haar glänzt toll und fühlt sich leicht und unbeschwert an. Ich habe allerdings das Gefühl, dass es schneller nachfettet als mit meiner Fülle + Pracht Haarpflegeserie von Balea, weshalb ich zu dieser zurückwechseln werde.

loreal-elvital-tonerde-absolute2loreal-elvital-tonerde-absolute3Inhaltsstoffe des Pflegeshampoos und der Pflegespülung

Fazit
Der Duft der Elvital Tonerde Absolute Haarpflegeserie entspricht genau meinem Geschmack und ich liebe es, wenn meine Haare auch im trocknen Zustand noch danach duften. Grundsätzlich gefiel mir auch die Pflegewirkung der Produkte ganz gut, mit der Balea Fülle + Pracht Serie komme ich allerdings aufgrund des weniger schnellen Nachfettens meiner Haare noch besser zurecht. Einen Nachkauf der Produkte schließe ich nicht aus, ablösen werden Sie die Balea Produkte bei mir jedoch längerfristig nicht.

Weitere Reviews findet ihr bei Der blasse Schimmer, Justeve, Lubloggt, Chamy und Ein Blick zurück.

Habt ihr die Elvital Tonerde Absolute Haarpflegeserie auch schon ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen? Mit welchen „Haarproblemen“ habt ihr aktuell zu kämpfen?

 

Liebe Grüße
eure

[Review]P2 Full Matte Primer + Top Coat (Werbung)

Hallo zusammen,

vor einigen Wochen erreichte mich ein Testpaket mit Produkten aus dem neuen P2 Sortiment, die ich mir genauer angesehen habe. Wer mir auf Instagram folgt, hat meinen Paketinhalt vielleicht in den Instastories gesehen. Ich finde zwar, dass die Stories ziemlich von Snapchat abgekupfert sind, bin aber doch froh nun beide Mediakanäle in einer App zu haben.

Eines der spannendsten Produkte aus dem neuen P2 Sortiment war für mich von den ersten Pressebildern an der Full Matte Primer + Top Coat, der jedem Lippenstift ein mattes oder semi-mattes Finish verleihen können soll. Und genau dieser Primer soll daher heute auch den Anfang der Neuheitenvorstellung machen.

Verpackung und Design
Schlicht. Schlicht beschreibt die matte, weiße Plastikverpackung des Primers + Top Coats in meinen Augen am besten. Der Stift liegt mittelschwer und gut in der Hand. Die Verpackung fühlt sich dabei nicht besonders wertig an. Sie wird durch einen kleinen runden Plastikverschluss mit Firmenlogo am unteren Ende der Hülse fest verschlossen und geht in der Handtasche nicht auf. Der Firmenname und die Produktbezeichnung sind in schwarz auf die Hülse aufgedruckt.

p2-full-matte-primer-top-coat-2 p2-full-matte-primer-top-coat

Inhalt: 4g, Preis: 2,25 EUR

Produktbeschreibung
Vertraut man auf die Internetbeschreibung von P2, so soll der Full Matte Primer + Top Coat folgende neue Möglichkeiten schaffen: Als Primer soll er Lippenstiften ein semi-mattes Finish verleihen, als Top Coat ein voll mattes Finish und unter Verwendung beider Varianten soll der Lippenstift ein extra mattes Finish geben. Die Idee dahinter gefällt mir sehr gut! Nicht immer hat die schönste Lippenstiftfarbe auch das passende Finish, daher wäre es klasse, ihr dieses selbst verleihen zu können. Das P2 Produkt lässt sich sehr einfach und präzise auftragen. Bei der Verwendung als Primer auf den ungeschminkten Lippen sieht man direkt, wie diese leicht mattiert werden. Außerdem werden Lippenfalten leicht ausgeglichen. Meine Lippen werden allerdings auch noch etwas trockener als sie eh schon sind. Trägt man den liebsten Lippenstift darüber auf, so glänzt er tatsächlich etwas weniger als ohne den Primer. Ich empfinde die Veränderung jedoch als sehr gering. Über dem Lippenstift aufgetragen, setzt sich dieser bei mir vermehrt in die Lippenfalten. Einen Unterschied zum Finish mit dem Primer konnte ich ansonsten nicht feststellen. Beim Auftrag als Top Coat bekommt der P2 Full Matte Lippenstift außerdem die Farbe des anderen Lippenstiftes ab, was ich optisch sehr unansprechend/unhygienisch finde. Wenn ich Primer und Top Coat nutze, erziele ich zwar das matteste Ergebnis, allerdings sehen meine Lippen dann auch wirklich ungepflegt trocken aus. Richtig matt wird mein Lippenstift auch dann nicht.

trend-it-up-ultra-wear-nude-pen-shine-030-shine2p2-full-matte-primer-top-coat-drunterp2-full-matte-primer-top-coat-drueberp2-full-matte-primer-top-coat-beides
(Lippenstift pur, P2 Full Matte Primer, P2 Full Matte Top Coat und P2 Full Matte Primer + Top Coat)

Fazit
Die Idee hinter dem P2 Full Matte Primer + Top Coat finde ich richtig klasse! Bei mir funktioniert das Produkt jedoch lange nicht so gut wie versprochen und erwartet und meine Lippen wirken mit ihm sehr unschön trocken. Für mich kann ich ihn mir nur als Primer zum Ausgleich meiner Lippenfältchen vorstellen, dabei stört mich jedoch das austrocknende Gefühl auf den Lippen zu sehr.

Weitere Reviews gibt es bei Peppy Notes, Blaunahmlich und Eulenperle.

Wie gefällt euch die Idee hiner dem P2 Full Matte Primer + Top Coat? Habt ihr ihn euch gekauft und erzielt er bei euch bessere Ergebnisse?

 

Viele Grüße
eure

Muster_rundesei

[Orte] Mallorca – Peguera

Hallo zusammen,

dass ich euch unseren Urlaubsort ein wenig beschreibe, ist mittlerweile schon fast zu einer kleinen Tradition geworden. Mir macht es selbst unheimlich Spaß, Reiseberichte zu lesen und Bilder unterschiedlichster Orte anzusehen, zu träumen und ggf. sogar Inspirationen für unsere nächsten Urlaubsziele zu sammeln. Daher möchte ich auch dieses Jahr keine Ausnahme machen und euch ein wenig von unserem Sommerurlaub erzählen. Fotos und Berichte zu Tagesausflügen habe ich dieses Mal nur wenige, da wir uns aufgrund von starken Erkältungen im Urlaub nicht allzuweit vom Hotel entfernt haben. Zu unseren Standort, Peguera und unserem Hotel dem BQ Bulevar, kann ich dafür etwas mehr schreiben.

Zu meiner Wunschreisezeit im Juli habe ich leider keinen Urlaub bekommen, weshalb wir unseren Urlaub im August, zur Ferienzeit, gebucht haben. Unser Reiseziel, Mallorca, stand sehr schnell fest. 2012 waren wir zum ersten Mal auf der wunderschönen Insel und wollten ihr seitdem einen weiteren Besuch abstatten. Die Insel ist wirklich vielfältig, wunderschön und außerdem in wenigen Stunden Flugzeit zu erreichen. Länger haben wir für die Entscheidung zwischen Ferienwohnung oder Hotel und für den Aufenthaltsort gebraucht. Unsere Entscheidung ist letztlich auf ein Erwachsenenhotel in Peguera, im Südwesten der Insel, gefallen. Für uns war es im Nachhinein genau die richtige Entscheidung.

Das BQ Bulevar gehört zu einer Kette und wurde uns im Reisebüro empfohlen: Ein modernisiertes vier Sterne Hotel unweit der Promenade und des großen Sandstrands. Frühstück und Abendessen waren inklusive, sodass wir uns nur mittags selbst versorgen mussten. Unser Plan war es, mit dem Mietwagen viele Tagesausflüge über die komplette Insel zu machen und das angebotene Abendessen nur selten in Anspruch nehmen zu müssen. Im Nachhinein waren wir sehr dankbar für das leckere, reichhaltige Buffet morgens und abends, das wir dank der Erkältungen nie/zumindest nicht oft haben ausfallen lassen. Das Hotel war sehr ruhig und das Personal insgesamt unheimlich freundlich und hilfsbereit. Nachdem wir Mallorca 2012 als sehr britisch geprägt erlebt haben, wurde in Peguera überall deutsch gesprochen und verstanden.

Die Einkaufsstraße kurz vorm Strand Pegueras lädt zum flanieren ein. Hier gibt Strandutensilien, Bekleidung, Schmuck, Lebensmittel, Medikamente und Souveniers. Die Lädchen wechseln sich mit kleinen Restaurants ab. Von der Tapasbar, über Dönerbude und Eisdiele bis hin zum italienischen Restaurant findet man alles. Auch Tagesausflüge oder Mietwagen können auf der Flaniermeile gebucht werden.

In Peguera gibt es zwei größere Strände und eine kleine Badebucht. Erstere befinden sich direkt im Ort, die kleine Badebucht erreicht man in Richtung Cala Fornells. Bei der Bucht konnten wir leider keinen Parkplatz ergattern, sodass sich unsere Besuche auf den größten Strand direkt an der Flaniermeile beschränkt haben. Obwohl es sehr voll war, haben wir immer einen Platz für unsere zwei (geliehenen) Sonnenschirme und uns gefunden. Im seichten Wasser hat sich der Ansturm bereits verlaufen und man hatte ausreichend Platz zum baden, spielen, planschen und schwimmen. Große Wellen gab es in unserem Urlaubszeitraum nicht. Das Wasser war sehr ruhig, richtig schön warm und kristallklar. Wir haben viele schöne Stunden am Strand verbracht.

mallorca11mallorca10 mallorca12

An einem der ersten Tage haben wir einen Ausflug in die Innenstadt von Palma gemacht. Wir haben direkt an der Kathedrale geparkt und hatten so nur einen kurzen Fußmarsch bis in die Innenstadt. Im Reiseführer habe ich über die tolle Gartenanlage S’Hort del Rei gelesen, durch die ich unbedingt laufen wollte. Hier wurde ich leider ein wenig enttäuscht: Das bisschen Grün in der Stadt ist zwar sehr nett anzusehen, muss man meiner Meinung nach jedoch nicht unbedingt gesehen haben. Durch einen Markt war es an dem Tag zusätzlich total überfüllt.
In der Stadt haben wir uns bei Giovanni L ein leckeres Eis gegönnt und uns durch die süßen kleinen Gassen treiben lassen. Diese kleinen Fußgängerzonen mit ausgefallenen Lädchen gefallen uns an Palma besonders gut. Ein Besuch bei Sephora durfte natürlich nicht fehlen und ich habe mich riesig gefreut, dort den Kat van D Tattooliner gefunden zu haben. Das Kosmetikherz ließen auch einige mir unbekannte Parfümerien höher schlagen, da es dort neben Sleek sogar Make-up Revolution und ein ausgewachsenes Real Techniques Sortiment gab. Auf dem Rückweg kamen wir wieder an der wunderschönen Kathedrale vorbei, die selbst von außen immer wieder toll anzusehen ist. Man entdeckt jedes Mal aufs Neue viele interessante Details!

Einen weiteren Tagesausflug haben wir zum Café Katzenberger im Nachbarort Santa Ponsa gemacht. Das pinke Restaurant wollte ich mir unbedingt einmal ansehen. Das Café war jedoch, wie auch in vielen Rezensionen zu lesen ist, nichts Besonderes und der Service ziemlich langsam und nicht sehr freundlich. Daniela selbst begegnet man in Form einer Pappfigur.
Nachdem wir Port Andratx bei unserem letzten Besuch schon keinen Besuch abgestattet haben, war es dieses Mal an der Zeit, habe ich doch soviel Gutes über den Hafenort gehört. Unser Eindruck: Ein niedliches, kleines Örtchen. Die Yachten sind beeindruckend, wir beginnen jedes Mal aufs Neue zu träumen.

mallorca1mallorca3mallorca2

Besonders gut hat uns das Castell de Bellver in Palma gefallen. Wir sind direkt nach dem Frühstück aufgebrochen und haben einen Großteil des Aufstiegs zu Fuß hinter uns gebracht. Von der Festung aus hat man einen herrlichen Blick auf Palma! Die grüne Umgebung gefiel uns sehr und wir haben uns gefreut, doch noch einen kleinen Spaziergang gemacht zu haben, wo wir doch einen Urlaub mit vielen Wanderungen geplant hatten.

mallorca6mallorca8mallorca7mallorca9mallorca4

Welches ist euer liebstes Reiseziel? Welche Ausflüge und Orte könnt ihr auf Mallorca empfehlen?

 

Liebe Grüße
eure

[Review] Rouge Bunny Rouge Original Skin Blush 038 Habanera (Werbung)

Guten Morgen,

heute habe ich einen richtigen Schatz aus meiner Sammlung, den ich näher vorstellen möchte: Das wunderschöne Blush Habanera von Rouge Bunny Rouge. Ich besitze es mittlerweile bald ein Jahr und nutze es seitdem unheimlich gern. Auf meiner Wunschliste stand das Rouge schon seit meinem Kauf der Nuance Orpheline, von deren Qualität ich direkt begeistert war. Ich habe mich daher sehr gefreut als Habanera in einem Testpaket dabei war.

Verpackung und Design
Beim Design macht Rouge Bunny Rouge so schnell niemand etwas vor. Die Verpackungen der Produkte sind stets sehr edel und zeitlos gehalten. Habanera befindet sich in einem lackschwarzen Metalldöschen, auf dessen Oberseite das Firmenlogo eingraviert ist. In den aufklappbaren Deckel ist ein Spiegel eingelassen, der sich gut zum Auftragen des Blushes unterwegs eignet. Ein weiteres Schmankerl des Deckels ist sein magnetischer Klappverschluss. Das Inlay rund um das Blushpfännchen ist mattschwarz gehalten und mit dem glänzenden Firmennamen versehen. Das Logo vom Deckel findet sich auch in der Prägung des Produktes zusammen mit einigen Blütenprägungen wieder.
Die Farbbezeichnung wurde mit einem Aufkleber an der Unterseite des Metalldöschens angebracht.

rbr-habanera2rbr-habanera1

Inhalt: 5,5g, Preis: 31 EUR

Produktbeschreibung
Habanera ist ein wunderschöner, warmer Rosenholzton. Die Farbe ist so neutral, dass sie zu jeder Jahreszeit und auch zu jedem Augen Make-up oder Lippenstift passt. Es ist eine Farbe für wirklich jeden Tag und jede Gelegenheit: Unaufdringlich und schmeichelhaft. Ein Tragebild habe ich hier für euch. Die Textur des Blushes ist seidig weich. Das Produkt lässt sich sehr gut entnehmen und im Gesicht toll verblenden ohne dabei unsichtbar zu werden. Auch im Laufe des Tages verblasst Habanera kaum und schenkt bis abends eine schöne Frische auf den Wangen. Im Rougedöschen sind feine Schimmerpartikel sichtbar, die ich aufgetragen jedoch nur im Makromodus erahnen kann.

rbr-habanera3habanera4

Fazit
Habanera hat es mir vom ersten Auftrag an angetan. Die Farbe trifft komplett meinen Geschmack und die Qualität der Rouge Bunny Rouge Blushes lässt bei mir keine Wünsche offen. Die raffinierte Verpackung des Blushes ist trotz ihres auf den ersten Blick unauffälligen aber edlen Erscheinungsbildes ein weiterer Fürsprecher für die Blushes von Rouge Bunny Rouge. Kurzum: Die Qualität, Optik und die alltagstaugliche Farbe Habaneras machen es für mich zu einem regelmäßigen und geliebten Begleiter.


Welche Rouge Bunny Rouge Produkte stehen auf eurer Wunschliste zuoberst? Welche Produkte der Firma sind eure Lieblinge?

 

Liebe Grüße
eure

Muster_rundesei

Aufgebraucht und Nachgekauft?

Hallo ihr Lieben,

durch lange Blogabstinenzen meinerseits ist seit dem letzten Aufgebraucht-Beitrag schon wieder ein halbes Jahr vergangen und ich habe wieder viel Müll angesammelt. Ich habe das Gefühl so langsam anzukommen, wodurch ich euch heute viele Favouriten zeigen kann und oftmals schreiben kann, wodurch ich weniger geliebte Produkte ersetzt habe bzw. ersetzen werde.

aufgebrauchtnachgekauft1

Loreal Studio Line Spurenlos FX Styling Spray: Das Stylingspray ersetzt für mich das Loreal Modellierspray, das ich euch hier bereits gezeigt habe. Der Duft ist klasse, der Halt sehr gut und die Haare sehen nicht so verklebt aus wie bei vielen Haarsprays. Ich habe es bereits nachgekauft.
Inhaltsstoffe: Alcohol Denat, Butane, Acrylates/t-Butylacrylamide Copolymer, Niacinamide, Cyclopentasiloxane, PPG-3 Methyl Ether, Aminomethyl Propanol, Limonene, Panthenol, Linalool, Benzyl Salicylate, Benzyl Alcohol, Bis-PEG/PPG/ Dimethicone, Butylphenyl Methylpropional, Parfum/Fragrance, (Fil C160954/2)

Batiste Dry Shampoo Medium + Brunette: Das Trockenshampoo habe ich mir in London gekauft. Für mich war es aufgrund des Farbeinschlags bisher das beste Trockenshampoo, da der Grauschleier ausblieb. Ich bin allerdings absolut kein Trockenshampoo Fan. Meine Haare werden damit immer strähnig. Sollte ich jedoch mal wieder ein Trockenshampoo kaufen, hat Batiste gute Chancen.
Inhaltsstoffe: Butane, Isobutane, Propane, Oryza Sativa (Rice) Starch, Alcohol Denat, Parfum (Fragrance), Limonene, Linalool, Distearyldimonium Chloride, Cetrimonium Chloride, CI 77491, CI77492, CI 77499 (Iron Oxides)

Garnier Mizellen Reinigungswasse All-in-1 Trockene & Empfindliche Haut: Das Mizellenwasser von Garnier möchte ich in meiner Reinigungsroutine nicht mehr missen. Die Variante für trockene und empfindliche Haut nutze ich am liebsten und habe ich bereits nachgekauft.
Inhaltsstoffe: Aqua/Water, Glycerin, Hexylene Glycol, Disodium Cocoamphodiacetate, Disodium Edta, Poloxamer 184, Polyaminopropyl Biguanide. (B166018/2)

Balea Kopfhaut Control Shampoo: Das Shampoo gab es neu bei DM und ich wollte es gern einmal austesten. Der Duft und die Pflegewirkung konnten mich jedoch nicht überzeugen und ich war froh, als das Shampoo leer war.
Inhaltsstoffe: Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Acrylates Copolymer, Zinc Pyrithione, Allantoin, Salicylic Acid, Panthenol, Zinc Chloride, Parfum, Glycol Distearate, Glycerin, Hydroxypropyl Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Laureth-4, Hydrolyzed Corn Protein, Hydrolyzed Soy Protein, Hydrolyzed Wheat Protein, Sodium Polynaphtalenesulfonate, Cellulose Gum, Piroctone Olamine, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Phenoxyethanol, Benzyl Alcohol, Linalool, Limonene, Citronellol, Sodium Chloride, Citric Acid, Sodium Hydroxide

Balea Fülle + Pracht Shampoo: Nach wie vor mein liebstes Shampoo. Eine Review findet ihr hier. Nachgekauft habe ich es bereits.
Inhaltsstoffe: Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Chloride, Sodium Lauroyl  Glutamate, PEG-4 Distearyl Ether, Glycerin, Panthenol, Lactic Acid, Niacinamide, Hydrolyzed Corn Protein, Hydrolyzed Soy Protein, Hydrolyzed Wheat Protein, Propylene Glycol Dibenzoate, Distearyl Ether, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride,  Polyquaternium-68, Polyquaternium-39, Citric Acid, Laureth-2, Xanthan Gum, Hydroxyethylcellulose, Propylene Glycol, Diethylene Glycol, Sodium Citrate, Sodium Nitrate, Cilica, Diamond Powder, Parfum, Hexyl Cinnamal, Limonene, Linalool, Ethylhexylglycerin, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Phenoxyethanol

Balea Fülle + Pracht Spülung: In Kombination mit dem Shampoo aus der gleichen Serie für mich ein absolutes Top-Produkt. Die nächste Tube wartet bereits auf ihren Einsatz.
Inhaltsstoffe: Aqua, Cetearyl Alcohol, Cetrimonium Chloride, Glycerin, Stearamidopropyl Dimethylamine, Panthenol, Lactic Acid, Niacinamide, Hydrolyzed Corn Protein, Hydrolyzed Soy Protein, Hydrolyzed Wheat Protein, Propylene, Glycol Dibenzoate, Polyquaternium-68, Citric Acid, Diethylene Glycol, Xanthan Gum, Hydroxyethylcellulose, Sodium Nitrate, Silica, Diamond Powder, Parfum, Hexyl Cinnamal, Ethylhexylglycerin, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Phenoxyethanol

Schwarzkopf Gliss Kur Hair Repair Million Gloss Express-Repair-Spülung: Ich nutze die Gliss Kur Sprühkuren/-spülungen unheimlich gern. Meine liebste Variante ist die Ultimate Oil Elixir, die ich auch aktuell wieder nutze. Der Duft ist einfach himmlisch und ich mag das Gefühl der leichteren Kämmbarkeit meiner Haare.
Inhaltsstoffe: Aqua, Cyclomethicone, Phenyl Trimethicone, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Amodimethicone/Morpholinomethyl Silsesquioxane Copolymer, Pathenol, Cocodimonium Hydroxypropyl Hydrolyzed Keratin, Hydrolyzed Keratin, Dimethiconol, Cetyl PEG/PPG-10/1 Dimethicone, Polyquaternium-16, Lactic Acid, Laurdimonium Hydroxypropyl Hydrolyzed Wheat Protein, Parfum, Cetrimonium Chloride, Sodium Benzoate, Hxyl Cinnamal, Trideceth-5, Phenoxyethanol, Benzyl Salicylate, Limonene, Potassium Sorbate, Geraniol, Citronellol, CI 42053

FA Pink Passion Deodorant: Ein absoluter All-Time-Favourite. Habe ich schon zig Mal nachgekauft und auch aktuell wieder in Benutzung.
Inhaltsstoffe: Butane, Alcohol Denat, Propane, Isobutane, Tiethyl Citrate, Parfum, Linalool, Hexyl Cinnamal, Limonene, 1,2 Hexanediol, Caprylyl Glycol, Aqua, 2-Benzylheptanol, Butylphenyl Methylpropional, Cocamidopropyl PG-Dimonium Chloride Phosphate, Menthyl Acetate, Phenoxyethanol, Citronellol, Coumarin

Dove Verwöhnendes Körperöl: Als die Körperöle von Dove in die Läden kamen, musste ich die Sheabutter udn Vanilleduft Variante unbedingt haben. Die Preise waren zwar ziemlich hoch aber der Wunsch hat den Geuz besiegt. Im Nachhinein war ich froh, als ich das Öl endlich geleert hatte. Der Duft war mehr als dezent und die Pflegewirkund auch nicht herausragend.
Inhaltsstoffe: Mineral Oil, Isohexadecane, Acrylates Crosspolymer, Ethylene/Propylene/Styrene Copolymer, PPG-14 Butyl Ether, Butyrospermum Parkii, Heliantus Annuus Seed Oil, Isopropyl Myristate, Aluminium Hydroxide, Dimethicone, Ethylhexyl Stearate, Butylene/Ethylene/Styrene Copolymer, Silicia, Parfum, BHT, Aqua, Mica, Iron Oxides, Benzyl Alcohol, Benzyl Benzoate, Benzyl Salicylate, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol, Coumarin, Hexyl Cinnamal, Hydroxycitronellal, Limonene, Linalool, CI 77891 

Balea Soft-Öl Dusche: Das Duschgel hab ich mir aufgrund mehrerer guter Rezensionen gekauft. Die Pflegewirkung wurde oftmals angepriesen, davon konnte ich jedoch nicht wirklich etwas feststellen. Der Duft war ganz ok, 100%ig überzeugt hat mich das Produkt jedoch nicht. Ich nutze lieber süße Düfte.
Inhaltsstoffe: Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Chloride, PEG-7 Glyceryl Cocoate, Glycol Distearate, Sodium Benzoate, Parfum, Citric Acid, Laureth-4, Coco Glucoside, Glyceryl Oleate, Sorbitol, Panthenol, Cocamide Mea, Potassium Sorbate, Polyquaternium-7, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Helianthus Annuus Seed Oil, Linalool, Benzyl Alcohol, Bisabolol, Hexyl Cinnamal, Citronellol, Formic Acid

Balea Deo-Bodyspray Sweet & Smooth: Das Deo duftet himmlisch nach Zitrone-Vanille! Aufgrund des Duftes musste ich es einfach mitnehmen, auch wenn mich die Balea Bodyspray-Deos bisher nie überzeugen konnten. Leider hatte ich jedes Mal nach dem Auftragen Atemprobleme, sodass ich das Deo nicht aufgebraucht habe. Gefühlt war die Luft im Badezimmer nach dem Sprühen immer total pudrig.
Inhaltsstoffe: Butane, Alcohol, Propane, Dipropylene Glycol, Parfum, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Aqua, Limonene, Citral, Citronellol, Geraniol

Balea Creme-Öl Duschpeeling Vanille & Mandel: Das Peeling mochte ich unheimlich gern. Der Duft war schön sanft und leicht süßlich. Leider war es limitiert und ist nicht mehr erhältlich. Das Duschpeeling hätte ich gern nachgekauft.
Inhaltsstoffe: Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Almond Oil Glycereth-8 Esters, Acrylates Copolymer, Bambusa Arundinacea Stem Powder, Citric Acid, Parfum, Sodium Chloride, PEG-3 Distearate, Sodium Lauroyl Glutamate, Benzyl Alcohol, Phenoxyethanol, Sodium Hydroxide, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Tocopheryl Acetate, Propylene Glycol, Benzoic Acid, Tocopherol

Boots Extracts Luscious Vanilla Body Butter: Dieser Duft war fantastisch! Die Körperbutter hat ganz toll nach Vanille gerochen, die Textur war klasse und die Pflegewirkung hat mir auch sehr gut gefallen. Die Body Butter habe ich in London bei Boots gekauft. Wenn ich könnte, würde ich sie direkt nachkaufen. Glücklicherweise habe ich noch eine zweite Duftrichtung zu Hause, die auch schon in Benutzung ist.
Inhaltsstoffe: Aqua (Water, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Cetearyl Alcohol, Glycerin, C12-15 Alkyl Benzoate, Glyceryl Stearate, PEG-100 Stearate, Cyclopentasiloxane, Cyclohexasiloxane, Dimethicone, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Xanthan Gum, Acrylates7Vinyl Isodecanoate Crosspolymer, Dipropylene Glycol, Parfum (Fragrance), Ethylhexylglycerin, Potassium Hydroxide, Benzyl Benzoate, BHT, Tetrasodium EDTA, Vanilla Planifolia Fruit Extract, Coumarin, Denatonium Benzoate, Citric Acid, Benzoic Acid, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, CI 19140 (Yallow 5), CI 15510 (Orange 4)

Balea Ultra Sensitive Waschgel: Das Waschgel nutze ich morgens oder wenn ich ungeschminkt bin unheimlich gern. Ich habe es schon oft nachgekauft und auch aktuell wieder eine Tube in Gebrauch.
Inhaltsstoffe: Aqua, Glycerin, Cocamidopropyl Hydroxysultaine, Methylpropanediol, Sodium Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Sodium Chloride, Panthenol, Bisabolol, Sodium Cocoamphoacetate, Polyglyceryl-4 Caprate, Coco-Glucoside, Glyceryl Oleate, Glyceryl Caprylate, Sodium Methyl Cocoyl Taurate, Ethylhexylglycerin, Citric Acid, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Tocopherol

Balea Reinigungs Öl: Für mich ein absolutes Top Produkt. Mit dem Öl lässt sich Make-up super schnell und einfach entfernen. Ich war richtig enttäuscht, als es hieß, dass das Reinigungs Öl das Sortiment verlassen soll. Glücklicherweise ist es dann ja doch im Sortiment geblieben 🙂 Da ich vorsichtshalber gebunkert habe, ist die nächste Flasche bereits in Benutzung.
Inhaltsstoffe: Helianthus Annuus Hybrid Oil, Isopropyl Palmitate, Isopropyl Myristate, PEG-20 Glyceryl Triisostearate, Ethylhexyl Stearate, Tocopherol, Argania Spinosa Kernel Oil

Fischar Rosenwasser: Rosenwasser wurde mal sehr gehyped und ich wollte unbedingt auch welches haben, um es als Gesichtswasser zu nutzen. Ich habe mich daher sehr über dieses Geschenk von meiner Mama gefreut. Einen Effekt konnte ich leider nicht feststellen, daher kaufe ich es mir auch nicht nach.
Inhaltsstoffe: Wasser, Rosenöl

Bioderma Photoderm AKN Mat SPF 30: Dieses mattierende Sonnenfluid habe ich bei Karin gesehen und wollte es seitdem auch gern ausprobieren. Das Fluid duftet sehr stark und ist relativ teuer, weshalb ich nach dem Leeren auf ein günstigeres Produkt aus der Drogerie umgestiegen bin. Letzteres lässt meine Haut jedoch leider sehr fettig glänzen, ich bin froh, wenn es leer ist und werde dann eventuell wieder zu Bioderma greifen.
Inhaltsstoffe (von der Website): Octocrylene, Methylene Bis-Benzotriazolyl Tetramethyl-Butylphenol (Nano), Butyl Methoxydiben-Zoylmethane, PTFE, Methyl Methacrylate Crosspolymer, C20-22 Alkyl Phosphate, Silica, Glyceryl Stearate, PEG-100 Stearate, Tridecyl Salicylate, Tocopheryl Acetate, Ectoin, Mannitol, Xylitol, Rhamnose, Fructooligosaccharides, Laminaria Ochroleuca Extract, Glycolic Acid, Ginko Biloba Leaf Extract, Citric Acid, Dodecyl Gallate, C20-22 Alcohols, Decyl Glucoside, Propylene Glycol, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Xanthan Gum, Caprylic/Capric Triglyceride, Mineral Oil (paraffinum Liquidum), Sodium Hydroxide, Disodium Edta, Chlorphenesin, Phenoxyethanol, Fragrance (Parfum). (BI 573)

Alverde Milder Augen-Make-up Entferner Calendula: Mein heiliger Gral in Sachen Augen Make-up Entferner. Schon vielfach nachgekauft und eine neue Tube (ja, die Verpackung wurde optimiert!!) ist bereits in Gebrauch.
Inhaltsstoffe: Aqua, Alcohol, Glycerin, Helianthus Annuus Seed Oil, Glyceryl Stearate Citrate, Glycine Soja Oil, Myristyl Myristate, Cetearyl Alcolhol, Simmondsia Chinesis Seed Oil, Calendula Officinalis Flower Extract, Euphrasia Officinalis Extract, Butyrospermum Parkii Butter, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Parfum, p-Anisic Acid, Xanthan Gum, Alcohol, Cera Alba, Sodium Hydroxide, Limonene, Linalool, Geraniol, Benzyl Alcohol, Citronellol

Maria Galland 100 Hydra Lift Yeux*: Die Augencreme wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt. Ich konnte keine besondere Wirkung feststellen. Das kann ich auch günstiger bekommen, daher habe ich sie mir nicht nachgekauft. Die Inhaltsstoffe sind auf meiner Probe nicht angegeben.

Wolkenseifen Weekender Deo Creme: Auf Wolkenseifen Deo Cremes stößt man relativ schnell, wenn man sich im Internet durch Erfahrungen mit aluminiumsalzfreien Deos liest. Ich wollte die Deo Cremes auch einmal ausprobieren und habe mir das Weekender Deo und ein duftneutrales Deo bestellt. Der Geruch ist nicht nach meinem Geschmack gewesen, die Wirkung überzeugt jedoch und den Duft schenkt mir mein Fa Deo. Ich brauche jetzt die duftneutrale Deo Creme auf und bestelle dann wieder bei Wolkenseifen.
Inhaltsstoffe: Butyrospermum Parkii Butter, Sofanum Tuberosum Staron, Sodium Bicarbonate, CI 77947, Cocos Nucifera Oil, Vius Vinifera Seed Oil, Tocopherol, Parfum, Citronellol, Geraniol, Linalool, Hexyl Cinnamal, Limonene

Catrice Photo Finish 18h Liquid Foundation 010 Sand Beige: Die Foundation mochte ich unheimlich gern und trauere ihr ein wenig nach. Leider musste sie bei einer Sortimentsumstellung gehen. Eine detaillierte Review und die Inhaltsstoffe findet ihr hier.

Catrice All Matt Plus Shine Control Powder 010 Transparent: Das Puder war in Ordnung, hat mich jedoch nicht vom Hocker gehauen. Es hat nicht lang genug mattiert, das Finish auf der Haut war aber ganz schön. Für mich kein Nachkauf-Kandidat.
Inhaltsstoffe:  Talc, Ethylhexyl Palmitate, Dimethylimidazolidinone Rice Starch, Zinc Stearate, Tocopheryl Acetate, Phenyl Trimethicone, Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Glyceryl Caprylate, Sodium Potassium Aluminium Silicate, Silica, P-Ansic Acid, Parfum (Fragrance), Butylphenyl Methylproprional, CI 77491, CI 77492, CI 77499 (Iron Oxides), CI 77891 (Titanium Dioxide)

MaxFactor 2000 Calorie Dramatic Volume Mascara Black Brown: Meine liebste Mascara aus der Drogerie. Ich kaufe sie immer wieder nach. Die Haltbarkeit und das Gefühl auf den Wimpern überzeugen mich aus der Drogerie bisher am meisten.
Inhaltsstoffe von der WebsiteAqua, Styrene/Acrylates Copolymer, Propylene Glycol, Laureth-4, PEG-8 Dimethicone, PVP, Phenoxyethanol, Methylparaben, Trisodium EDTA, Hydroxyethylcellulose, [+/- CI 77499, CI 77266, CI 77007, CI 77491, CI 77492, CI 77288, CI 77891]

Catrice Infinite Shine Lip Gloss 090: Ich habe das transparente, leicht rosé-scheinende Gloss gern pur oder über einem Lippenstift getragen. Leider gibt es die Nuance nicht mehr zu kaufen, ansonsten hätte sie nochmal einziehen dürfen. Inhaltsstoffe sind nicht angegeben.


Welche Produkte dürfen bei euch nie leer werden? Probiert ihr im Pflege-Bereich viel aus oder habt ihr eure feste Routine gefunden?

Liebe Grüße
eure

*Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

[FOTD] Herbststandards 2016

Hallo ihr Lieben,

der Herbst ist mir neben dem Frühling makeuptechnisch betrachtet die liebste Jahreszeit. Ich liebe die gedeckten Farben und die tausend verschiedenen Braun Varianten: Egal ob aschiges Taupe oder ein rostiges Rotbraun, in meiner Sammlung sind unheimlich viele Brauntöne vertreten, glitzernd, matt und schimmernd. Die Naked Basics 2 Palette enthält tolle Brauntöne, die das ganze Jahr über passen. Kombiniert mit braunroten Lippen, lässt sich im Nu ein leichter Herbstlook zaubern, den man toll im Alltag tragen kann.

herbst-2016_3herbst-2016_1 herbst-2016_2

Verwendete Produkte
Benefit The POREfessional
Estee Lauder Double Wear Stay in Place Makeup 1N2 Ecru
Collection Lasting Perfection Ultimate Wear Concealer 1 Fair
Catrice Mattifying Loose Powder C01 Transparent
Essence Pure Nude Powder 10 Nude Ivory
Catrice Prime and Fine Professional Contouring Palette 010 Ashy Radiance
Catrice Neo Natured Blush C01 Walk in The Woods
MAC Pro Longwear Paint Pot Painterly
Urban Decay Naked 2 Basics: Primal
Alverde Gebackener Lidschatten 01 Elegant Beige
Alverde Mono Matt Lidschatten 20 Warm Vanilla
Trend it Up Contour & Glide Kajal 030
Kat von D Tattoo Liner Mad Max Brown
MaxFactor 2000 Calorie Dramatic Volume Mascara Black Brown
MaxFactor Kohl Kajal 090 Natural Glaze
Catrice Longlasting Browdefiner 020 flASHy Brows
Catrice Eyebrow Set
Alverde Transparentes Augenbrauen- und Wimperngel
Catrice Neo Natured Lip Colour C03 Woodlands LiBERRY

Welche Farben zeichnen euren Herbst 2016 aus? Habt ihr schon einen Herbstalltagslook gezeigt?

Liebe Grüße
eure

[Review] Catrice Neo-Natured LE C01 Walk In The Woods Blush und C03 Woodlands LiBERRY Lip Colour

Hallo ihr zusammen,

ich liebe natürliche Farben und Materialien. Die aktuelle Limited Edition von Catrice trifft daher genau meinen Geschmack. Von den ersten Pressebilder der Neo-Natured LE an, haben es mir besonders die Lippenstifte und das Blush angetan. Das Bambus-Design ist genau mein Ding. Da ich aktuell wieder verstärkt zu meinen höherpreisigen Produkten greife, habe ich mich auf einen der drei Lippenstifte beschränkt und passend dazu das Rouge mitgenommen.

Verpackung und Design
Allein die Bambusverpackung lässt Lippenstift und Blush schon sehr modern und besonders aussehen. Die Optik wird beim Blush noch durch den magnetischen Schwenkverschluss getoppt. Ich finde, da hat Catrice sich wirklich etwas tolles einfallen lassen! Der Firmenname steht in schwarz auf dem in den Bambusdeckel eingelassenen Plastiksichtfenster. Dieses ist leider aus einem sehr dünnen Material. Die Inhaltsstoffe und die Nuancenbezeichnung finden auf einem Aufkleber an der Unterseite der Verpackung ihren Platz.
Die hölzerne Verpackung des Lippenstiftes wird durch einen glänzenden, lackschwarzen Ring aus festem Plastik unterbrochen. Der Firmenname wurde in schwarz auf die Bambusverpackung aufgedruckt. Auch beim Lippenstift befindet sich die Nuancenbezeichnung auf einem Aufkleber an der Unterseite der Verpackung. catrice-neo-natured-lecatrice-neo-natured-le3 catrice-neo-natured-le2Inhalt Blush: 9g, Preis: 4,99 EUR; Inhalt Lippenstift: keine Angabe, Preis: 4,99 EUR

Produktbeschreibung
Walk in The Woods ist eine sehr helle Mischung aus Rosé und Rot, die meiner Meinung nach für eine Herbst LE viel zu hell ist. Die Farbe an sich ist sehr schön und unaufällig, ich hätte mir für den Herbst jedoch eher ein bräunlicheres, dunkleres Rot gewünscht. Die pudrige Textur des Blushes fühlt sich richtig schön samtig an. Die Farbe lässt sich aus dem breiten Pfännchen sehr gut entnehmen, krümelt dabei jedoch auch stark. Aufgetragen ist die Farbe recht zart. Eine schicht reicht aus, um Frische ins Gesicht zu zaubern, man läuft jedoch keineswegs in Gefahr zuviel Farbe aufzutragen. Wenn es ein wenig mehr sein soll, müsste man die Farbe schichten, das wäre mir persönlich dann aber doch zu viel. Im Pfännchen sind zwar kleine Schimmerpartikel sichtbar, aufgetragen empfinde ich Walk in The Woodlands jedoch eher als mattes Rouge. Die Haltbarkeit ist trotz der zarten Farbabgabe sehr gut, sodass ich den ganzen Tag etwas von dem Blush habe. Insgesamt ein sehr solides Produkt, das jedoch nicht direkt nach Herbst schreit.

catrice-neo-natured-le4

Anders als das Blush aus der Neo Natured LE von Catrice, ist der Lippenstift Woodlands LiBERRY eine richtige Herbstfarbe. Ein tolles Rostbraun, das sehr gut zu meinem Hautton und in diese Jahreszeit passt. Der Lippenstift ist im Auftrag unheimlich cremig, sodass man darauf achten muss, nicht versehentlich über den Lippenrand hinaus zu rutschen. Die Deckkraft von Woodlands LiBERRY ist hoch und gleichmäßig. Das glänzende Finish lässt die Lippen schön gepflegt aussehen. Wenn ich cremig lese, assoziiere ich das gern mit einer kurzen Haltbarkeit oder einem schnellen Verrutschen/über den Lippenrand hinauslaufen. Der Lippenstift ist zwar nicht kussecht und setzt sich, wenn er zu weit nach innen aufgetragen wird, auch gern an den Zähnen ab (hierfür einfach einmal den Finger bei geschlossenem Mund aus eben diesem ziehen), über den Lippenrand hinauslaufen tut er jedoch nicht. Bei mir überlebt die Farbe selbst eine fettige Bratwurst nahezu unbeschadet und muss erst nach etwa 4 Stunden in der Lippenmitte nachgetragen werden.

catrice-neo-natured-le4

Fazit
Während das Blush mich in erster Linie mit seiner raffinierten Verpackung überzeugen kann, haben es mir die Farbe und die Textur vom Lippenstift total angetan. Das Blush ist ein grundsolides Produkt, wird farblich in dieser oder einer sehr ähnlichen Form jedoch schon in nahezu jeder Schminksammlung vorhanden sein. Der Lippenstift in der Nuance Woodlands LiBERRY ist jedoch ein wirklich toller Herbstbegleiter, ein Blick lohnt sich in meinen Augen auf jeden Fall.
Wie gefällt euch das Bambus-Design der Neo Natured LE? War für euch etwas interessantes dabei?

Liebe Grüße
eure

[Review] Estee Lauder Double Wear Stay-in-Place Makeup 1N2 Ecru

Hallo zusammen,

vor einigen Wochen hat sie mich wieder gepackt: Die Suche nach der perfekten Foundation. Meine liebste Mat Lumiere Foundation von Chanel (die es gar nicht mehr zu geben scheint?!) habe ich geleert und damit Platz für ein neues Schätzchen geschaffen. Saskia hatte mich in Ihren Snapchat Beiträgen auf die tolle Haltbarkeit der Estee Lauder Double Wear Foundation bei öliger Haut aufmerksam gemacht und ich kam nicht umhin, sie mir einmal auftragen zu lassen. Die Farbe passte und ich wollte der Foundation eine Chance geben und sie ausgiebig testen.

Verpackung und Design
Die Double Wear Foundation von Estee Lauder befindet sich in einem wertigen, viereckigen Milchglasflakon. Das Firmenlogo und der Firmenname sind gold gehalten. Die Produktbeschreibung setzt sich in Dunkelblau vom Flakon ab. Die Nuance ist auf einem goldenen Sticker an der Unterseite des Flakons angebracht. Ein goldener, metallerner Schraubverschluss rundet das hochwertige Erscheinungsbild der Double Wear Foundation ab. Die Foundation kommt ohne Pumpspender oder andere Dosierungshelfer daher, sodass ein sauberer Spatel oder ein externer Pumspender für eine hygienische Benutzung unerlässlich sind.

Etee Lauder Double Wear1Estee Lauder Double Wear3
Inhalt: 30ml, Preis: 42,99 EUR

Produktbeschreibung
Ungeschminkt sehe ich leider immer ein wenig kränklich aus: Meine Haut ist um die Nase herum gerötet und ich habe dunkle Schatten unter den Augen. Erst kürzlich wurde mir dieser Eindruck von meinen Kollegen bestätigt. Aufgrund eines Hautarzt-Termins, bin ich ungeschminkt zur Arbeit gegangen und prompt wurde mir von unterschiedlichen Leuten eine beginnende Erkältung angedichtet. Eine leicht getönte Tagescreme gibt zwar einen kleinen Frische-Kick, reicht jedoch nicht aus um Rötungen und Augenringe längerfristig abzudecken. Ich nutze daher im Alltag gern Foundations mit mittlerer bis stärkerer Deckkraft. Einen Maskeneffekt mag ich jedoch gar nicht. Das Produkt muss sich gut ins Gesamtbild einfügen.

estee-lauder-double-wear8
(von links: Catrice Even Skintone Beautyfying Foundation 010 Even Vanilla, Estee Lauder Double Wear Stay-in-Place Makeup 1N2 Ecru, Catrice All Matt Plus Shine Control Make up 015 Vanilla Beige)

Die Estee Lauder Double Wear Foundation hat eine gute mittlere Deckkraft. Mit ihrer cremigen Textur lässt sie sich sehr gut auftragen und einarbeiten und passt sich toll ins Gesicht ein. Meine Haut bekommt eine gleichmäßgie Farbe und wird in einer natürlichen Weise mattiert. Die Farbe 1N2 Ecru empfinde ich als gelbstichig. Sie ist relativ hell, wird für richtige Blassnasen im Winter jedoch zu dunkel sein. Kleinere Unreinheiten werden durch die Foundation allein abgedeckt, für größere Unebenheiten und Rötungen nutze ich bei Bedarf zusätzlich ein deckendes und farblich ausgleichendes Camouflage. Ich pudere meine Foundation immer ab, habe aber dennoch das Problem, dass ich nach wenigen Stunden bereits stark glänze und sich viele Foundations im Laufe des Tages an Stirn und Nase absetzen. Die Double Wear Foundation hält bei mir jedoch den ganzen Tag und mattiert über viele Stunden hinweg.

Estee Lauder Double Wear4Estee Lauder Double Wear5 Estee Lauder Double Wear6 Estee Lauder Double Wear7von oben: Ungeschminkt mit Tagespflege; Nur Estee Lauder Double Wear Stay-in-Place Makeup; Foundation, Camouflagecream unter den Augen, Concealer und Puder; Komplett geschminkt (Die Produkte im Detail findet ihr hier).

Fazit
Die Estee Lauder Double Wear Foundation scheint wie für meine Haut gemacht. Ich bin total glücklich, sie für mich gefunden zu haben! Für mich ist dieses Produkt aktuell ein absolutes Must Have und ich freue mich jedes Mal auf die Benutzung. Das tolle Finish über den langen Tag hinweg ist einfach klasse!

Da mein Pumpspender von Nars leider nicht auf den Flakon passt, muss in den nächsten Wochen unbedingt einer von MAC her.

Welche Foundation nutzt ihr am liebsten und welche Eigenschaften sind euch wichtig?

Liebe Grüße
eure
Signatur2