Es gibt einiges, was für alle Menschen gleich ist, so auch das Aufstehen zu einer bestimmten Zeit.

Probleme mit dem Aufwachen oder beim Einschlafen hat jeder schon einmal erlebt. Wenn keine Krankheit, sondern andere Ursachen wie beispielsweise Stress oder ein saisonaler Blues im Vordergrund stehen, kann der Lichtwecker eine Unterstützung bieten. Verglichen mit anderen Leuten habe ich persönlich zwar weniger Probleme damit, früh aufzustehen, weil ich ein gesundes Leben mit viel Obst und Gemüse führe und die Dinge in meinem Leben mache, die mir gut tun. Trotzdem konnte mir an dem einen oder anderen verregneten Morgen mein Lichtwecker dabei helfen, ohne Probleme aus dem Bett zu kommen. 🙂

Gute Gründe für den Einsatz

Ein guter Lichtwecker verhilft nicht nur zu einem besseren Start in den Tag, sondern unterstützt auch beim Einschlafen. Mit einem normalen Einschlafen ist normalerweise auch das Durchschlafen und somit das körperliche Wohlbefinden am Tag gewährleistet. Ein Lichtwecker kann auch bei Durchschlafproblemen, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen, Nachtarbeit, Jetlag oder saisonale Gemütsstörungen hilfreich sein.

Die innere Uhr des Menschen orientiert sich hauptsächlich am Tageslicht. Das Sonnenlicht beeinflusst die Hormone und Zellen im Körper. So funktioniert auch dieser Wecker.

Vielfach befindet sich der Körper noch im Tiefschlaf, wenn der herkömmliche Wecker klingelt. Das führt meistens zu einem schlechten Tagesbeginn.

Funktionen

Das langsam intensiv werdende Licht, dem natürlichen Sonnenaufgang entsprechend, signalisiert dem Körper die aufgehende Sonne, in der Folge wird der Körper durch das Licht zum Erwachen und Aufstehen animiert. Das Licht wirkt sich positiv auf die Ausschüttung der Hormone Serotonin und Cortisol aus, welche sich wiederum positiv auf den Körper auswirken.

Besonders in den dunklen Jahreszeiten ist das Licht des Weckers eine gute Unterstützung für Körper und Geist.

Der Wecker zum Einschlafen

Einige Wecker verfügen zusätzlich über eine Dämmerungsfunktion ,bei welcher der Sonnenuntergang simuliert wird, sodass sich der Körper langsam entspannt und zum Schlafen bereit ist. Diese Funktion ist besonders bei Einschlafstörungen hilfreich.

Bevor zu Tabletten gegriffen wird, ist der Lichtwecker mehr als einen Versuch wert, zumal – im Gegensatz zu Medikamenten – keine Gefahr von Abhängigkeit besteht und er keine Nebenwirkungen mit sich bringt.

Lichtwecker Test

Bei diversen Lichtwecker Tests haben verschiedene namhafte Marken mit gut bis sehr gut abgeschlossen.

Fazit

Wer abends normal einschläft und morgens auf natürliche Weise sanft geweckt, ist fit für den Tag und hat weniger körperliche Beschwerden im Tagesablauf. Zudem garantier der Wecker mit Licht bei jedem Wetter nicht nur einen Sonnenaufgang, sondern auch einen Sonnenuntergang